Gulaschsuppe ohne ...(jede Menge Zutaten) gesucht!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von frenze85 06.02.06 - 11:14 Uhr

Mahlzeit ihr Lieben!

Ja meine Überschrift ist sehr verwirrend aber ich hab ne schwere Aufgabe für euch mit der ich mich schon Seit ner Woche rum plage! Und zwar hat mein Mann am Dienstag seinen 31 Geburtstag wir feieren am Samstag nach und da kommen logischer Weise auch die lieben Schwiegereltern zu besuch! Nun habe ich mir gedacht machst eine lecker Gulaschsuppe zum Abendessen hatte sich ja mein Mann auch gewünscht! Als ich das so erzähle bei den Schwiegereltern fingen sie gleich an, Ja Gulaschsuppe is super aber bitte ohne...

... Paprika
... Tomaten
... Peperoni
... Generell nix Scharfes
... Kümmel
... Knoblauch

Aber unbedingt drinne sein muss...

... Kartoffeln
... und Pilze

Weil das gehört ja mindestens in so eine Gulaschsuppe!:-[#schock
Ich wollte beinahe schon sagen dann macht ihr die doch und bringt sie mit :-D aber da ich eh schon nen schlechten Stand bei dennen habe, habe ich es mir verkniffen!

So ihr Lieben bitte bitte Helft mir habe schon bei Chefkoch geschaut und leider nix gefunden! Weil in vielen Suppen dies ja drinn ist klar habe ich schon gedacht man kann ja das ein oder andere Weg lassen aber is doch fast in jeder alles drin was (laut meiner Schwiegermonster) nicht drin sein darf#schmoll!

Is nicht wirklich einfach oder ihr lieben Kochkünstler??

Danke schön

Beitrag von ma7schi 06.02.06 - 11:17 Uhr

Mach 2 Suppen, eine für euch, eine für die Schwiegereltern.

M.

Beitrag von frenze85 06.02.06 - 11:25 Uhr



Ja und die für die Schwiegermonster nur mit Fleisch, Kartoffeln, Pilzen und Wasser?#freu;-)

lg

Beitrag von ma7schi 06.02.06 - 11:28 Uhr

Ja, aber mach von eurer leckeren Suppe vorsichtshalber mehr, damit sie sich vielleicht dann doch bei der bedienen können.

;-)

M.

Beitrag von wurzelzwerg13 06.02.06 - 11:33 Uhr

Also ich würde auch zwei Suppen machen...
Nur mit Kartoffeln und Pilzen würde mir das nicht schmecken (als Suppe!)...
Die für die Schwiegereltern würde ich folgendermassen machen:
Fleisch scharf anbraten, gleiche Menge (wie Fleisch) Zwiebeln dazu leicht anrösten lassen.
Evtl. wenns "gestattet" ist etwas Tomatenmark mit anrösten, aber nur wenig.
Dann Trockenpilze dazu.
Mit Salz, Lorbeerblatt, Pfefferkörnern, und ein paar Wachholderbeeren würzen und mit Wasser aufgiessen.
1,5 Stunden köcheln lassen und dann Kartoffelspalten dazu.
Wenn man mag, kann man dann auch noche in paar Möhrenwürfel dazu geben.
Nochmal 15-20 minuten köcheln lassen, fertig!
Wer mag kann auch einen Teil des aufzufüllenden Wassers mit Rotwein oder mit dunklem Bier ersetzen - sehr lecker!

Und für euch dann eine "normale" ungarische Suppe!

Liebe Grüße

*wurzelzwergi*

Beitrag von matjeshering 06.02.06 - 11:33 Uhr

Hallo Frenze!

Hmm... aber Gulasch darf schon drin sein?!#kratz#gruebel;-)

Also unter uns *tuschel*, ich würde ja die Paprikaschoten ganz klitzeklein schneiden, so dass sie verkochen und die die gar nicht mehr sehen können! ;-)

Ansonsten... hm,

Fleisch mit nen Haufen Zwiebeln anbraten, Pilze dazu, Kartoffeln kleinschneiden und dazu, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, kochen lassen... fertig! Oder darf es auch kein Paprikapulver sein?! Dann wäre ne Pilzsuppe mit Kartoffeln, wahrscheinlich die bessere Lösung.

Der Hering, der sich ihr Gulasch ohne Paprikaschoten gar nicht vorstellen könnte

Beitrag von frenze85 06.02.06 - 13:37 Uhr


Ich Danke euch für eure lieben Antworten habt mir sehr geholfen!
Wer glaub ich noch etwas "Gift" untermischen das sie es nicht merken, als ich meine natürlich Paprika!#freu;-)

Danke euch
liebe grüße