Fühle mich, wie eine "tickende Zeitbombe" (ET 21. Februar) ;o)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von duschdass 06.02.06 - 11:16 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von kck79 06.02.06 - 11:24 Uhr

Hallo,

habe am gleichen Tag wie Du ET. Und ich fühle mich ganz genauso. Einerseits frage ich mich wo ist die Zeit hin? Und andererseits kann ich es nicht mehr erwarten.

Ich habe auch keine großartigen Beschwerden, es drückt und ziept halt überall, aber das ist ja normal.

In Moment bin ich froh um jeden Tag der vorüber ist, weil mir einfach die Decke auf den Kopf fällt zu Hause.
Aber auf shoppen gehen oder so hab ich überhaupt keinen Bock. Und vorbereitet hab ich auch schon alles. #freu

Na ja wir werden sehen, welchen Tag sich unsere Mäuschen raussuchen. #augen

Ich wünsche noch einen schönen Tag

Liebe Grüße

Tina mit #baby

Beitrag von tini26 06.02.06 - 11:22 Uhr

Liebe Duschdass,

ich dachte auch.... der 02.02.06 wäre schön, dann der 06.02.06 wäre schön... aber nix... ich hatte schon bestimmt 4mal in letzter Zeit das Gefühl, jetzt geht es los, da täusche ich mich nicht. Aber mein Instinkt hat versagt, bzw. meine Tochter hat es einfach nicht eingesehen. Jetzt sitze ich heute, am 06.02.06 (so ein schönes Datum) vor dem Rechner, lese Beiträge und weiss, heute wird das auch nix. Morgen wäre auch schön, weil da ist vor 84 Jahren meine Oma auf die Welt gekommen, die leider die Geburt ihrer Urenkelin nicht mehr erleben darf.

Ich glaube es geht los, wenn das Baby sagt, es geht los, trotzdem wäre mir schon daran gelegen, wenn sie nicht über den ET geht. 11.2.2006 und daran klammere ich mich. Aber heute ist sie auch so friedlich. Trotz mehrern Massnahmen. Glas Rotwein am WE, heisse Wanne, etc. Ich habe das Gefühl, je mehr ich mache, desto weniger will sie.

Naja, warten wir weiter und weiter und weiter.

Letztlich sagen meine Freundinnen, die schon Kinder haben, man merkt es einfach nicht vorher, wenn es los geht, man merkt aber, wann man definitiv Wehen hat. Manchmal habe ich Angst, ich kann gar keine Wehen produzieren #schwitz ist natürlich quatsch, aber man kommt auf die verrücktesten Sachen, wenn man tagtäglich nur zu Hause rumhockt.

Liebe Grüsse von Tini mit #babyJohanna ET - 5

Beitrag von ethoani 06.02.06 - 12:50 Uhr

Hallo ihr lieben,


kann irgendwie voll nachvollziehen..( och haben wir heute wieder eine wortwahl#hicks) wie es euch geht...

mein ET ist der 24. Feb. (mein mein FA etwas von der sehr alten schule aber echt net) obwohl alle ander Ärtzte sagen der 21. Feb. naj ich fühle mich auch, wie eine tickende zeitbombe ich glaube das ist der beste begriff dafür...

vorbereitet haben wir auch alles.. eigentlich kann es losgehen...
obwohl ich nichts dagene habe bis zum 21. zu warten...da ich noch ne ganze menge fürs studium machen muss....
und von daher..kann er sich ruhig zeitlassen....:-p aber mal schauen was er davon hält...#gruebel......

aber nevös bin ich schon ohne ende.....konnte gestern nacht überhaupt nicht schlafen als hätte ich heute ne große prüfung...fürchterliches gefühl....#schwitz

....also na dann mal schauen was sich unsere mäuse und mäuseriche blicken lassen.....#huepf

wünsche euch allen das beste

gruß cathérine & little vampire#stern

Beitrag von diana0211 06.02.06 - 12:07 Uhr

Hallo duschdass,

ich habe auch am 21. ET!!!!
Mir geht es genauso...tickende Zeitbombe ist genau der richtige Ausdruck!#schwitz

Man weiß zwar, es sind noch 2 Wochen bis zum Termin, aber es könnte ja auch jeden Moment losgehen!!!

Mein Hebi war gerade da zur Vorsorge: ( Wir planen eine Hausgeburt! )

Mumu bei 3 cm!!!!!#huepf
GBH auf 1-2 cm verkürzt, aber wenn sie mit dem Finger in den Mumu fühlt, kann sie den Kopf deutlich spüren!!!

Naja, und wo sie dann gerade mal "drin" war ( hört sich blöd an, ich weiß!! ), fragte sie:" Soll ich mal was machen???"
Darauf ich:" Na klar!"

Tja, jetzt hat sie den Mumu etwas gedehnt...mal schauen ob das was bringt!

Im Prinzip würde ich sagen, kannst Du auf Dein Gefühl hören...wenn Du meinst es dauert noch, dann ist es wahrscheinlich auch so!
Aber theoretisch kann es auch ganz plötzlich losgehen!

Es ist und bleibt also die tickende Zeitbombe!

Ich drücke uns die Daumen, dass die Würmchen sich bald auf den Weg machen!;-)

Liebe Grüße,

Diana mit #baby auch fast 39.SSW

Beitrag von celiana 06.02.06 - 12:33 Uhr

Hallo,

geht mir genauso, mein ET ist der 25.02.06.
Obwohl ich schon einen großen Sohn habe, bin ich aber auch sehr ungeduldig wanns denn losgeht.
Bei jedem Zwicken oder Rückenschmerz horcht man in sich obs denn jetzt passiert. Waren bei der ersten Geburt auch nur leichte Bauchschmerzen.
Ich erzähl dem kleinen Mann jeden Tag dass er ruhig rauskommen kann.
Schon um diese Unruhe los zu sein.#gruebel