warum funktioniert WW nicht bei mir?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von kindlein 06.02.06 - 11:27 Uhr

Hallo Ihr WW-Expertinen!!!!
Habe jetzt schon zweimal mit WW gestartet aber leider nehme ich immer zu an stelle ab,bitte sagt mir was ich falsch mache!
Also ich bin 28j,bin 178groß und wiege 69,5kg zur Zeit,hatte schon mal 65kg mit Hilfe nach 18uhr nichts mehr essen aber das ist auf die dauer sehr anstrengend weil ich dann ständig glaube ich müßte verhungern:-)Also gut zurück zu WW,ich darf doch 19punkte am Tag essen mit meiner größe und meinem gewicht und da ich hausfrau und mutter bin bekomme ich ja da auch kein zusätzlichen punkt mehr.
Wie war das wieviel mal obst ,wieviel mal Gemüse und welche Calciumpunkte muß ich täglich zu mir nehmen?Dann eine frage zu Salaten wie könnt ihr euch bei den Preisen soviel gemüse leisten?Ich habe immer gurke und ein paar tomaten im haus und immer reichlich möhren gegen den heisshunger aber viel zum salat machen bleibt da bei einen 4personenhaushalt nicht übrig:-(gibt es da eine preiswertere alternative?
Stelle euch mal einen ungefähren essenstag von mir vor:
Frühstück:2sch.Brot=4P
2TLkonfütüre=0,5P
1TlMagarine=0,5P

Mittag:selbstgemachte Pommes=2P(kartoffel satt)
1EL ketchup=0,5P
1ELmayonaise=0,5P
Kaffertrinken:2Toast=2P
2TL Nutella=1P

abendbrot zaubere ich mir noch was aus den restpunkten

und zwischendurch gibts fettarmen joghurt und möhren und äpfel........
Wo liegt mein fehler????Kann ich eigentlich wenn ich mittag kartoffeln hatte abends auch noch nudeln essen oder geht nur eins von beiden an einen Tag????

Habe das letzte mal für 2wochen WW gemacht und habe dann aufgehört weil ich ganze 2,5kg zugenommen habe.....BITTE HELFT MIR!!!!
denn ich finde das ganze WW Konzept super weil es auf gesunder Basis läuft


LG Anja(sorry das der beitrag so lang ist)#augen

Beitrag von sparrow1967 06.02.06 - 11:52 Uhr

Vielleicht klappt es nicht, weil Du schon Normalgweichtig bist?! Dein BMI liegt bei 21. Bei deiner Größe und Gewicht ist sagt der Rechner Normalgewicht zwischen 18,5 - 24,9.

Ich glaube, man kann nicht auf Biegen und Brechen mit ww abnehmen- wo nix mehr ist, da geht auch nichts mehr runter.

Und für 2 Wochen ww machen, lohnt eher weniger. Der Körper m uß sich ja erstmal auf die Umstellung einstellen. Hätte vieleicht sein können, das du nach weiteren 2 Wochen die Kilos wieder weg hast. Aber vor lauter Panik: ich hab zugenommen! bricht man dann ab. Würde wohl jeder so machen ;-).
Vielleicht holt sich dein Körper durch die Umstellung nur das, was er braucht!

An deiner Stelle würde ich wieder anfangen! Das wichtigste ist doch, dass du dich gesund, ausgewogen und regelmäßig ernährst ;-) Vielleicht nicht mit 19, sondern mit 21 oder 22 Plöpps.Und schaukel die Punkte. Einen Tag 19, einen Tag 22, einen Tag 20.
Manchmal ist eine Zunahme auch bedingt durch zu WENIG essen.


sparrow

Beitrag von kindlein 06.02.06 - 13:54 Uhr

Hallo Sparrow!
danke für die Antwort habe mich zwar mit 65kg wohler in meiner haut gefühlt aber vielleicht hast du ja recht,ich werde mich jetzt weiter so in richtung WW ernähren aber vielleicht doch das ein oder andere mal ein auge mit den punkten zudrücken!:-)
Ein gesunde ernährung habe ich ja dann trotzdem die hauptsache ist ich nehme nich noch weiter zu:-D

LG Anja