Tiefkühlgemüse?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sandrapr 06.02.06 - 12:06 Uhr

Hallo!

Wollte heute mal selbst einen Gemüsebrei für Chiara (28 Wochen) machen!

Hab gelesen das in Tiefkühlgemüse mehr Vitamine und Co. enthalten sind.
Hab jetzt tiefgefrorene Karotten und Brokkoli mit einer Kartoffel pürriert und etwas Rapsöl dazugegeben, bin gespannt wie es ihr schmeckt.

Welches Gemüse nehmt ihr und was haltet ihr von Tiefgefrorenem?

Bin neugierig wie ihr das so handhabt.

Liebe Grüsse Sandra

Beitrag von urbiatroll 06.02.06 - 12:25 Uhr

hallo,genauso mach ich es auch.du kannst alles an gemüse einfriehren aber mit bohnen und erbsen noch vorsichtig sein.ich koch für eine woche vor.nehme tiefkühlgemüse und kartoffeln oder reis oder nudeln und 100g fleisch.koch alles und stampf es ordenlich durch.ich mach es nicht mehr all zu klein da mein sohn 9 monate ist und schon 8 zähne hat.ich habe so kleine plastedosen .potsioniere es und ab in tiefkühler.nehme dann tag für tag eins raus.mach am besten noch eine priese salz ran okay?glg trolli

Beitrag von matota 06.02.06 - 12:27 Uhr

Hallo Sandra.

Meine Tochter (1 Jahr) bekommt immer nur TK-Gemüse, da dort die Vitamine noch enthalten sind. Von Dosengemüse halte ich nicht viel. Man schmeckt ja auch selber den Unterschied.

Meine Tochter ißt am liebsten Leipziger-Allerlei - egal welche Marke. Aber auch Spinat, Broccoli, Blumenkohl, etc. mag sie sehr gerne.

Gruß

Tanja + Gemüsefan Annika *28.01.05

Beitrag von kleineute1975 06.02.06 - 13:00 Uhr

HI

das mit dem Tiefkühlgemüse habe ich auch gelesen das da noch viele Vitamine drin sind. Bsi jetzt nehme ich Gemüse vom Biohof ist auch nicht so teuer bezahle ca. 5 Euro und kann so 20 Portionen kochen, die ich dann einfriere.....mir wäre es zu umständlich jeden Tag zu kochen, da ich noch 2,5 Tage arbeiten gehe. Klappt ganz gut mit dem vorkochen. Ich gebe aber das Öl erst nachher dazu nachdem ich die Nahrung erwärmt habe. In der Pekip Gruppe sagte man mir man müsse mal Öl mal Butter im Wechsel nehmen.

Was ich jetzt auch mache....

LG Ute mit Jonas 6 Monate