Augen ! leichtes Schielen!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ani_78 06.02.06 - 12:14 Uhr

Hallo,

meine Maus (1 Jahr) schielt ein wenig!
Müssen am 14.2. zum Augenarzt!
Wessen Kind geht es ebenso? Und was könnt gemacht werden?

Danke im voraus!!

Beitrag von schmanu1 06.02.06 - 12:53 Uhr

Hallo ich war letztes Jahr im Oktober beim augenarzt mit meinem damals 13 monate alten sohn.
Die Ärztin hat augentropfen rein gemacht, damit sich die Pupillen vergrößern und hat dann in die Augen geschaut. Mach dir nicht so viele Sorgen. Die Ärztin hat gesagt bis zu 1 1/2 jahren kann das dauern, bis die Muskeln von den Augen richtig gewachsen sind. Wenn die kinder geboren werden schnipsen die Augen auch durch die gegend. Weißt du wie ich meine?
Nimm Spielzeug mit, denn das kann dauern beim Arzt.

Beitrag von fine81 06.02.06 - 13:18 Uhr

Hallo,

mein Kind schielt zwar nicht, aber es liegt eigentlich in der Familie. Mein Mann schielte als Kind auch und mußte schon seit dem Kleinkindalter ne Brille tragen um die Stellung der Augen zu korrigieren, obwohl er über 100 Sehkraft hat.
Jetzt ist er 27, trägt schon lange keine Brille mehr aber schielen tut er immer noch. Ich fand es immer total süß, seinen "Silberblick".
Aber heute gibt es bestimmt effektivere Sachen zum korrigieren als eine Brille.

viele Grüße

Fine + Finn