Hautprobleme!Neurodermitis?? Hilfe!! LAANNG!!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ani_78 06.02.06 - 12:15 Uhr

Hallo,

meine Maus (1Jahr) hat schon immer Probleme mit ihrer Haut! Hat HA-Nahrung bekommen, ich habe Heuschnupfen und mein Mann leichte Schuppenflechte! Erst waren es nur kleine Flecken und jetzt ist der Rücken komplett betroffen! Die Flecken sind rosafarben und sehr schuppig(trocken)! sie hat die Flecken im gesicht, an den Armen und Beinen Brustbereich und Rücken! War schon bei den Ärzten aber außer Ölbädern und div. Cremes bekommt man da nichts gesagt und keiner weiß so richtig ob das Neurodermitis ist oder nicht! Habe aber festgestellt das, wenn sie Obst ist oder trinkt, auch stark verdünnt, der Ausschlag ganz schlimm wird! Sie bekommt nun kaum noch Obst! Auch wenn sie süßes ist (die letzten paar Tage war das nämlich Geburtstagskuchen)! Sie juckt sich aber gott sei dank nicht! Weiß nicht mehr weiter! Wißt ihr vielleicht rat? Gibt es da besondere Cremes oder Nahrung?? Helft mir und meiner Kleinen!!!

Vielen Dank!

Beitrag von quakquak 06.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo Ani

ich würde mal ein TAgebuch führen, mit allen Sachen, was sie ißt und notieren, wie sie reagiert. Dafür würd ich jetzt mal mit Kartoffeln anfangen, werden meist gut vertragen und alle 3-4 TAge was neues dazunehmen, also mal eine Obstsorte, oder ein GEmüse.
Du könntest auch in einer Hautklinik anrufen und dort einen Termin ausmachen. Da wird dann meist auch getestet, auf was Deine Maus reagiert.
Neurodermitis ist ein Kreislauf. Die Haut ist sehr trocken, schuppt sich, ist gerötet. Wenn ein Schub kommt, dann bilden sich Bläschen, die fürchterlich jucken und wenn die aufgehen, kommt es meist zu einer bakteriellen Infektion. In dem Stadium wird meist mit Cortison behandelt. Aber ich will Dich jetzt nicht zu labern, vielleicht ist es ja garkeine Neuro.

Wünsch Euch alles gute.

Karin (die selber Neuro hat) + Daria 2.10.2004

Beitrag von babyjenny 06.02.06 - 12:54 Uhr

Hallo!!!Meine kinder haben starke neurodermitis...schreib doch mal über meine vk..

gruss jen

Beitrag von stuffimausi 06.02.06 - 19:00 Uhr

Hi, nur ganz kurz: mein sohn hat auch neurodermitis, die leichte Form, frag mal den Kinderarzt nach einer Salbe aus Linola Fett Creme und Mitosyl (160 zu 40 ml). Kriege ich immer zusammengemischt und das hilft super gut.

Ciao Steffi