et im sommer was sollte man ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrina2907 06.02.06 - 12:26 Uhr

denn fürs baby dabei haben eher luftige sachen oder sollte man es beim heimgang diock einpacken ..
mache mir sorgen
das es dann krank wird

Beitrag von galeia 06.02.06 - 12:32 Uhr

Wenn es draußen wirklich warm ist, bitte das Baby NICHT dick einpacken. Mir tun die kleinen Mäuse die selbst im Sommer im KiWa unter der Federdecke liegen (müssen) immer furchtbar leid.

Kurzarmbody, leichter Pulli, Strampler, leichtes Jäckchen (wenn es nicht sooo warm ist) und ein Baumwoll-Mützchen sind völlig ausreichend. Dann kannst du ja noch eine leichte Decke drüberlegen.

LG H. #klee

Beitrag von etti68 06.02.06 - 12:44 Uhr

Zieh dein Baby so an, wie du die Wärme fühlst. Den einzigen Unterschied den du machen solltest, keine nackte Babyhaut in die Sonne. Entweder lange leichte Babyshirts, -hose und Mütze, oder bei zu starker Hitze einen Sonnenschirm. Du kannst im Nacken fühlen, ob dein Baby schwitz, Überhitzung sind sehr gefährlich für die Kleinen.

Martina

Beitrag von tomkat 06.02.06 - 17:19 Uhr

Unsere Sommer sind ja nicht so toll. Aber ich habe selbst im Sommer 2003 (sehr heiß) den Kleinen auf jeden Fall langärmelig und mit Strampler und Jacke ausgestattet. Ganz wichtig ist das Mützchen (nicht aus Wolle, sondern Baumwolle), denn am meisten Wärme verliert das Kind über den Kopf. Und drumrum noch eine Decke - auch für die Geborgenheit.