Bolognese Soße für Nudeln.... hä?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von pittjes 06.02.06 - 12:39 Uhr

Hallöchen.

Nun seid ihr wohl alle etwas irritiert, dass sich hier im Forum "Eine" rumtreibt, die nicht weiß, wie ne Bolognese Soße geht??#kratz Tja, so isses wohl. Ähm, also nicht ganz. Ich koch mein Lebtag (und davon gibt es schon viele) alle drei, vier Wochen ne Bolognese Soße, aber ich bin nie nie nie richtig zufrieden damit. Gerade habe ich SpaghettiBolognese in der Kantine gegessen, hm, die war aber lecker, genauso die, wenn ich an ner Raststätte oder im Kaufhausrestaurant diese Pasta ess. #mampf

Nur meine eigene Kreation, die schmeckt mir nicht (naja, sie schmeckt schon, aber halt fehlt etwas drin). Ich koch sie immer verschieden, mal mit Maggifixes, mal mit frischen Tomaten, mal mit Tomaten und allen Gewürzen, die mein Schrank so hergibt (jeeeede Menge). Aber irgendwas ist nicht richtig.

Heute in der Kantinensoße fand ich ein Stück Lorbeerblatt, aha, das ist mir auch neu. Gehört das da rein?#kratz

Ich wäre so froh und ich hätt euch so lieb *lach*, wenn ihr mir euer ultimatives Bolognese-Rezept verraten würdet. Nicht einfach Tomatensoße mit Gehacktes, sondern dieser Kick, einfach echte Bolognese..... schmacht....


liebe grüße
pitti-lise, die für ihr Leben gern kocht#koch

Beitrag von andreag1302 06.02.06 - 13:17 Uhr

Hallo,

ich mach die immer so:

Knobi,Zwiebel und Olivenöl im Topf leicht andünsten,
Tomatendosen passieren,dazu geben,
Salz,Lorbeerblatt dazu und kochen lassen bis Olivenöl oben schwimmt.
Hackfleisch in (normalen) Öl anbraten und dazu geben(eventuell angesammeltes Wasser abgiessen).

Dazu versch.Nudelsorten ( je nach Geschmack) reichen.

LG Andrea

Beitrag von sabsy75 06.02.06 - 13:30 Uhr

Hallo!

Ich "oute" mich jetzt mal, weil es mir ähnlich ergangen ist wie Dir!

ICH GESTEHE, ICH BENUTZE EIN TÜTCHEN WENN ICH EINE BOLOGNESE SAUCE MACHE..... #hicks

...denn die ist echt lecker und schmeckt garantiert immer so!

LG
sabsy

Beitrag von hexaya 06.02.06 - 13:55 Uhr

Huhu


Ich brate zuerst Zwiebelwürfelchen und Knoblauch an., gebe das Hackfleisch dazu , würze mit salz, pfeffer, paprika und lasse es schön krümelig anbraten.
Dann gebe ich eine Dose passierte Tomaten mit rein, bissl Majoran, Oregano und Basilikum. Ab und an mach ich dann noch nen spritzer Tomatenmark mit rein und/oder sogar kleingewürfelte Karotten... ist gescmackssache.

Und dann: Sollte mir die Soße nicht so schmecken, wie sie soll, mach ichs wie Sabsy ;o)
Ein Fix hinein und schon schmeckts kurioserweise so, wie es soll.

#hicks

Guten Appetit ;o)

Liebe Grüße
Mel & Co

Beitrag von mamakind 06.02.06 - 15:19 Uhr

Hallo!

Probiere mal dieses Rezept:#koch

50 g kleingehackter Räucherspeck
2 EL Olivenöl
100 g gehackte Zwiebeln
250 g Hackfleisch gemischt
100 g Tomatenmark
1/4 l Rotwein
3 Lorbeerblätter
1 Msp. gemahlene Nelken
1 El. Oregano
1 Teel Zucker oder 1 Stück Würfelzucker
1 - 2 Knoblauchzehen zerdrückt
1/2 Teel Salz
1/2 Teel. weißer Pfeffer


Räucherspeck in der Pfanne knusprig werden lassen. Wenn die Würfelchen ausgebraten sind, Zwiebeln und Olivenöl dazu. Unter stetem Rühren nur so lange rösten, bis Zwiebeln gelb, aber nicht braun sind. Hackfleisch zugeben und ca. 5 Minuten braten. Tomatenmark, Rotwein und die Gewürze zugeben und umrühren. Nun den Topf schliessen und die Soße bei kleinster Hitze ca, 20 Minuten sanft kochen.

Nach dieser Zeit hast du eine dicke duftende Soße. Jetzt noch Lorbeerblätter raus und evtl. die Knoblauchzehen.

Über die Spaghetti geben und Parmesan darüber. Die Soße ist sehr ergiebig.#mampf

Ich hoffe sie schmeckt dir!!

LG Simone

Beitrag von stefanie1972 07.02.06 - 10:47 Uhr

Ich mache es fast genauso, muß sagen Speck, Nelken, Lorbeerblatt und Rotwein machen es aus. Knoblauch gibt man in Italien so gut wie nie in die Presse, den hacke ich einfach klein. Mit den Zwiebeln gebe ich eine kleingehackte Karotte und eine Stange Staudensellerie mit etwas Grün in den Topf. Ich verwende keine getrockneten Kräuter, sondern was ich gerade frisch habe. Petersilie, Salbei, Rosmarin, manchmal Basilikum oder Thymian und Peperoncino (getrocknet). Immer feingehackt und sparsam zu den Zwiebeln mit rein (muß sagen, hier in Rom ist das so ein Luxus, wenn man auf dem Markt einkauft, gibt es Kräuter immer einfach dazu...!). Ich nehme auch etwas Tomatenmark, aber auch noch eine Dose "pelati". Das ganze darf dann ruhig 2 Stunden kochen. Am Schluß gebe ich oft noch einen Schuß Milch drauf.
Schmeckt jedes Mal anders, aber immer "echt"
Am besten mit Pecorino Romano.
Gruß
Steffi

Beitrag von nadja8 20.06.06 - 22:00 Uhr

Hallo,

würde auch gerne mal Bolognese Sauce versuchen ohne Maggi und Co, aber kann man den Rotwein durch irgendetwas ersetzen, mein Kleiner Sohn soll ja auch mitessen und da kann ich doch keine Alkohol nehmen, oder

Gruß

Nadja mit Tobias ( 25 Monate)

Beitrag von mami98 07.02.06 - 00:30 Uhr


Hallo Pitti,

ich mach meine immer so und die kommt auch immer suuuuper gut an:

800 g Mett, 1 klein geschnittene Zwiebel und 2 Knobi zehen durch Presse in Olivenöl anbraten (Knobi erst später, sonst wird´s bitter). Das würze ich dann auch schon kräftig mit Salz und Pfeffer. Dann kommen zwei Flaschen passierte Tomaten rein (gibt´s vorallem beim Italiener, aber auch schon ganz normal im Superparkt, sind ganz preiswert, kostet eine 80 cent), dann würze ich kräftig ab mit Oregano und TK-Iglo italienisch. Wenn ich da habe, würze ich auch noch mit Maggi Würzmischung italienisch. Wichtig ist das Oregano. Am besten in die Hand und über dem Topf etwas reiben, dann riecht es auch gleich viel stärker. Dazu gibt es frisch ger. Parmesan und Gauda #freu.
Uns schmeckt´s immer super, leider viel zu gut #koch.

LG myri

Beitrag von daniellebecker 07.02.06 - 21:07 Uhr

hack mit salz und pfeffer gewuerzt braten....
2karotten, 1 zwiebel etwas sellerie im mixer purieren und hinzu geben,
dose tomatenmark hinzu und gleiche menge wasser
mind. 1 std bis 4 std koecheln lassen...immer mal wieder wasser nachgiessen,
je laenger umso besser, dann basilikum und oregano hinzu und mit salz und pfeffer nochmals abschmecken