Geschlechtsbetimmung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wk08082006 06.02.06 - 13:30 Uhr

Hallo

Mich würde einmal interressieren ab wann euer FA gesehen hat "was es wird"!
Bei meinem ersten Sohn hat meine damalige FÄ in der ELFTEN Woche gesagt das ich wohl einen kleinen Jungen bekomme.
Jetzt habe ich aber den Arzt gewechselt und als ich letzte Woche in der 14. SSW meinen neuen Arzt fragte ob man schon was sehen kann sagte er das das jetzt noch viel zu früh wäre. Bin jetzt ein wenig verunsichert. Ab wann sieht man denn was und was hat meine damalige FÄ denn in der elften Woche gesehen?

LG Sandra

Beitrag von noreda1981 06.02.06 - 13:34 Uhr

Hallo Sandra,
in der elften Woche?Das ist ja der Wahnsninn.Ich glaube das frühste was ich gehört habe war in der 14.Woche.War das wirklich in der 11.Woche bei Deiner damaligen FÄ?
Meine sagte mir auch als ich letzte Woche Donnerstag da war das es viel zu früh wäre.Da war ich in der 14.Woche#schmoll.
Dann müssen wir uns halt gedulden.Kommt ja auch immer drauf an wie sich das #baby zeigt.

Noreda+#baby(15 SSW)

Beitrag von pathologin34 06.02.06 - 13:34 Uhr

Hallo Sandra ,

also ich kann nur von mir reden und mein arzt sagte in der 17.ssw es wird evtl. ein junge aber es wäre auch noch zu früh um das wirklich zu sagen . in der 22.ssw sah man es aber wirklich deutlich !! Es ist glaub ich sehr unterschiedlich je nachdem sich die Kinder zeigen .

lg

Beitrag von simone_2403 06.02.06 - 13:44 Uhr

Hallo Sandra

Also sie muß ein hervorragendes US Gerät gehabt haben und das Baby muß wirklich super gelegen haben.

Ich hab was gefunden,wo Deafakto steht das man das Geschlecht Ende der 3 Monats erkennen kann.

http://www.biologie.uni-regensburg.de/Zoologie/Schneuwly/Hofbauer/Hubio/hubi21.htm

Ich muß allerdings sagen,das ich froh war,das mein FA mit der Geschlechteräußerung immer sehr vorsichtig war.Er hat zwar immer 100% richtig gelegen,dennoch hat er immer gesagt er übernimmt keine Garantie ;-)

lg

Beitrag von nadia84 06.02.06 - 13:45 Uhr

Hallo Sandra,

ich war bei 11+6 beim FA und er sagte mir, dass er auf einen Jungen tippt. Ich glaub nicht, dass er was gesagt hätte, wenn er nicht auch irgendwas gesehen hat.

In 3 Wochen hab ich wieder einen Termin und mal sehen ob er Recht behält ;-)

lg
Carina

Beitrag von wnstrn 06.02.06 - 13:57 Uhr

also mein arzt sah in der 16. ssw nen kleinen schniedel

Yvonne + Finn
ET 12.07.2006

Beitrag von jacki1203 06.02.06 - 15:01 Uhr

also bei meiner ersten SS wurde bei der Feindiagnostik gesehen was es wird! Das war so ca 20.SSW (glaub ich)

Beitrag von mrslucie 06.02.06 - 16:29 Uhr

Hallo,

also inzwischen bin ich 26. SSW, und es war erst - 15. SSW - ein Junge, ganz deutlich und zu "95%". DAnn, bei der Feindiagnostik in der 22. SSW, ein Mädchen - "höchstwahrscheinlich". Schließlich in der 25. SSW zu 55% (Wow!) wieder ein Mädchen. Lag nicht daran, dass das Zwergerl sich nicht präsentiert hätte, hat immer wunderbar alles gezeigt. Aber man muss einfach sagen, dass endgültige Aussagen erst spät getroffen werden können (meine FÄ meinte, so ab der 27-30. Woche!), und auch nur sicher, wenn es ein Junge wird. Bei einem Mädchen sind sie wohl bisschen vorsichtiger, da sich das kleine Gemächt eines Jungen gerne mal versteckt.
Also nicht zu sehr darauf verlassen, aber so bleibt es wenigstens spannend!
Liebe Grüße,
Katrin