Will von den Gläsern weg! Aber was soll ich immer kochen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sasi77 06.02.06 - 13:33 Uhr

Hallo,
ich bin so eine schlechte Mama die immer mittags Gläschen gibt! ;-)
Mein #cool ist nun 14 Monate-er hat keinerlei Allergien.
Aber ich weiß nicht, was ich außer Nudeln und Kartoffeln kochen soll.
Kocht ihr da auch immer Fleisch?
Ich meine, in den Gläschen ist halt soviel drin, das kann ich ja gar nicht jeden Tag servieren. (Wie z.B. Truthahn usw.)
Mein Mann kommt erst abends zum essen und dann essen wir auch meistens warm.
Ich möchte mittags nicht soviel essen.
Was macht ihr immer so?
#danke für jede Antwort!

LG
Sasi

Beitrag von alex_22_nrw 06.02.06 - 13:43 Uhr

hallihallo,

bei uns gibts mittags auch nur ne kleinigkeit, reis, nudeln oder ebly mit erbsen, möhren o.ä.,
ansonsten so fertige gemüsepfannen oder nudelpfannen von frosta. gern ißt er auch tortellini mit sauce hollandaise von alnatura (dm), fischstäbchen und kartoffelpürree.das geht alles schnell und abends gibts dann richtig was mit papa zusammen, da ist dann auch manchmal fleisch dabei; er ists halt oft nicht mit. sonst halt noch was übrig ist vom vortag, wie heute kartoffelgratin, denke das ist nicht viel auswahl, aber sättigend und sahnig( hab so nen dünnen zwerg;-) )
sonst kochst du einfach für zwei tage, möhrengemüse, supe etc. für mittags...

lg alex

Beitrag von sasi77 06.02.06 - 13:57 Uhr

Huhu,

was ist denn ebly???

LG
Sasi

Beitrag von alex_22_nrw 06.02.06 - 22:53 Uhr

hi,

ebly ist hartweizen, gibt es bei rewe (und sonst auch überall denke ich), ansonsten gibts noch couscous oder bulgur, aber den couscous bevorzugen kinder sicher eher!
also mal ein paar andére beilagen die man so machen kann...

lg alex

Beitrag von quakquak 06.02.06 - 13:47 Uhr

Hallo,

versuch doch umzustellen. Also, Abends warme mahlzeit, daß, was auf den Tisch kommt und mittags das, was es eigentlich abends gäbe.
Bei uns ist es so, daß mein Mann auch erst abends von der Arbeit heimkommt und da dann warm essen will. Ich seh aber mittlerweilen nicht mehr ein, um 20 Uhr abends zu essen (nachdem ich jetzt endlich mal 5 kg abgenommen hab in der Zeit, als er auf Arbeit in England war). Deshlab eß ich mit Maus mittags und abends essen wir, wenn mein Mann dann da ist. Er bekommt dann das Mittagessen aufgewärmt, so daß wir um 19 Uhr essen können. Sie ißt da ihren Milchbrei, probiert mal was, aber ich eß nichts mehr davon, nur nen Joghurt oder so. Daria soll ja dran gewöhnt werden, daß alle em Tisch sitzen zum essen.
Ich koch auch oft mals auf Vorrat. Dann wird ne Ladung Gulasch gekocht und eingefroren. Oder mal Hackbraten, etc... Es muß ja auch nicht immer mit Fleisch sein. DA aber meine Tochter ein Kartoffelliebhaber ist (sie ißt nur Kartoffeln, keine Nudeln, etc.), gibt`s auch oft Kartoffeln mit Brokkoli, Karotten, etc.
Aber wenn Du mittags nicht so viel essen willst, probier`s mit der Umstellung auf abends warm.

LG karin + Daria 2.10.2004

Beitrag von schnecke1966 06.02.06 - 13:55 Uhr

nun ja ... er darf ja eigentlich alles essen mittlerweile - folglich kann er einfach von euch mitessen!!!
wir machen es oft so, dass der zwockel mittags was vom vorabend bekommt!!
wenn das mal gar nicht geht gibt es bei uns halt auch kartoffeln, nudeln oder reis mit frischem gemüse (1 kl. kohlrabi, 2-3 möhren, minidose od. handvoll tk erbsen etc.) und dazu kleine bratwürste, fischstäbchen, hähnchen-nuggets oder frikadelle!! oder mal 'nen pfannkuchen mit Apfelmuß!!
viel spaß
susi mit marius *10.07.03 (der NIE auch nur ein gläschen angerührt hat - aber dafür von anfang an alles mochte und immer noch mag!!)

Beitrag von tami30 06.02.06 - 19:22 Uhr

Hallo Sasi,

ich habe die Kochbücher: Kochen für Babys und Kochen für Kleinkinder. Damit bin ich sehr zufrieden. Du kannst mehr kochen und den rest frierst Du einfach ein und hast jeden Tag was anderes auf dem Tisch.
Liebe Grüße Tami

Beitrag von jennyp 07.02.06 - 14:54 Uhr

Hallo Sasi,

also ich meine in dem Alter können die Kleinen schon alles mitessen, natürlich nicht so stark gewürzt.

Ich habe es so gemacht, dass ich mich mit dem Speiseplan nach meiner Tochter gerichtet habe. Seit sie bei uns mitisst, gibt es mittags etwas warmes. Ich persönlich finde es besser als abends. Wenn die Kleinen irgendwann mal in den Kindergarten und später in die Schule gehen, brauchen sie doch mittags auch was richtiges. Mein Mann bekommt sein Essen dann abends eben aufgewärmt. Das gute daran ist, dass ich abends nur noch ein Brot esse und dadurch echt schon einiges abgenommen habe #freu.

Ich koche eigentlich so alles mögliche wie z.B. Nudeln mit Gemüse, Ebly mit Gemüse, dazu auch gerne mal Garnelen oder anderen Fisch. Reis mit Gemüse und Pute. Kartoffeln mit Gemüse. Fleisch gibt es nicht so oft. Ich denke mal so 2-3 mal die Woche reicht vollkommen. Dann mache ich mal Gulasch oder Spaghetti Bolognese. Auch schon mal nen Eintopf, der reicht dann für zwei Tage. Ich kann jetzt gar nicht alles aufzählen, es gibt ja so viel was man kochen kann. Wenn Dir die Einfälle fehlen, dann stöbere einfach mal in ein paar Kochbüchern. Es gibt ja auch einige Kochbücher speziell für Kleinkinder.

LG
Jennifer