Mistiges Glatteis....gefährlich???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von peach2905 06.02.06 - 13:35 Uhr

Hallo zusammen,

mich hats vorhin gesetzt. Mitten auf dem Fußweg. Dieses blöde Glatteis.

Kann da jetzt was passieren???

Ich hab morgen nen Arzttermin. Soll ich mich da durchchecken lassen. Oder sollte ich gleich in die Praxis fahren??

Peach (SSW 6+4)

Beitrag von mama20fx 06.02.06 - 13:47 Uhr

mhhh...
also auf den Po und in der 7. ssw !?

ich denke das ist nicht tragisch.

Sprech es morgen mit an :-)

lg

Beitrag von orchidee1998 06.02.06 - 14:04 Uhr

Hallo Peach,

lasst Dich auf den Schock hin ersteinmal ganz #liebe #liebdrueck.

Da Du noch am Anfang bist, dürfte die Erschütterung dem kleine Winzling in Deinem Bauch nichts getan haben.

Ich bin selbst bei meiner ersten Schwangerschaft wegen Glatteis gestürzt, das war ca. mitte des 4ten Monats. Meine Knie und Ellenbogen haben mehrere Tage geschmerzt, aber dem Bauch ist nichts passiert.

Meine Tochter (2 1/2 J.) ist in den ersten SWW recht unsanft auf mir herumggeklettert und auch schon mal auf den Bauch gehopst. Es war nicht so einfach ihr bei zubringen, dass sie jetzt nur noch mit dem Papa toben darf und nicht mehr mit der Mama. Da hat mein Bauch erheblich mehr auszuhalten müssen als bei dem Sturz.

Ich denke Stürze werden gefährlich, wenn die Schwangerschaft weiter fortgeschritten ist und der Bauch beim Sturz die volle Wucht abbekommt.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bisschen Mut machen.

Gruss Claudia 19+SWW

Beitrag von tigger74 06.02.06 - 13:53 Uhr

Hallo,
ziemlich sicher ist da nichts passiert Das Baby ist sicher geschützt und im Moment doch noch so klein, dass wahrscheinlich auch nichts passiert wäre, wenn du auf den Bauch gefallen wärst. Diese Zwerge sind im Allgemeinen ziemlich robust. Ich bin mittlerweile in der 18.SSW und habe z.B. schon ein paar ordentliche Tritte in den Bauch bekommen (Kleinkind in Trotzphase...) und selbst meinem Zwerg geht es noch gut :-)

Liebe Grüße,
Tigger

Beitrag von schadoo 06.02.06 - 13:53 Uhr

Halloo...

langsam wird das echt nervig mit dem Wetter... hab auch immer Angst das ich mich hinpacke #schwitz

Aber ich denke in der 7 SSW ist es nicht so schlimm wenn du auf den Popo fällst...

Sag es morgen deiner Ärztin, aber heute würde ich nicht mehr hinfahren! Leg dich lieber schön aufs Sofa ;-)

#liebdrueck Habiba + #stern 25 SSW

Beitrag von benpaul6801 06.02.06 - 13:59 Uhr

hallo,
ich bin auch schon gefallen,direkt auf den bauch.ich bin in der 18.ssw,und bin in der 8.ssw auch mal gefallen.war nicht tragisch.der arzt sagte auch,der wurm ist so geschützt.selbst autounfälle etc. überlebt das kleine ...also nur keine angst...er wird sicher nachschauen.aber wenn du keine schmerzen oder blutungen hast ist sicher nichts passiert.
liebe grüsse,yvonne