Laufrad oder Dreirad???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von 0908578 06.02.06 - 13:50 Uhr

Hallo,

Moritz wird im März 2 Jahre alt und ich bin mir nicht sicher ob ein Dreirad oder ein Laufrad besser ist?!

Was meint ihr???

LG Tanja (PS: muss dazu sagen, das das Bobicar nicht gerade ein Hit für ihn ist, keine Ahnung warum. Rückwärtsfahren kein Problem, vorwärts stellt er sich irgendwie ein bißchen an oder hat halt keine Lust)

Beitrag von nico13.8.03 06.02.06 - 13:55 Uhr

Hy

Also meiner is vorriges Jahr schon Bobbycar gefahren und Dreirad auch aber nicht mit Pedalen tretten grins da war er 2.Seid 1 Woche kann er Laufrad fahren,ich kann dir das Laufrad nur empfehlen,denke Dreirat fahren is schwieriger.Nico kann irgendwie imemr noch nicht richtig tretten haben das Dreirad jetzt im Keller gestellt,er fährt jetzt überall mit Laufrad hin.Grins.
Von der Entwicklung her würde ich ihn ein Laufrad zum Geburtstag kaufen meine Meinung Nico hat ein 10er is ca 90cm groß.
Viel spaß beim ausprobieren.
By sagt Niki und Nico der am 13.2 schon 2 1/2 Jahre wird

Beitrag von grissemann74 06.02.06 - 13:59 Uhr

Hi Tanja!

Es ist sicherlich beides toll, da kannst du eigentlich gar nix falsch machen bei der Entscheidung. Wir haben ein Dreirad mit Schiebestange. Wenn, dann würd ich auf alle Fälle zu so was raten, denn am Anfang können die Kleinen noch nicht treten, aber draufsitzen und sich beim Spatzierengehen schieben lassen, hat mein Sohn schon von Anfang an geliebt. Mit 2 1/2 hatte er das mit dem Treten herausen und das Dreirad wurde dann noch interessanter. Außerdem kann man in den Anhänger noch Sachen transportieren #freu


LG Sabine

Beitrag von alias 06.02.06 - 14:05 Uhr

wir haben uns auch für ein dreirad mit schiebestange und "kofferraum" entschieden. beides wollten wir dann auch nicht, das wär zu viel an fortbewegungsmitteln, vor allem weil mein sohn auch sein bobbycar über alles liebt.

Beitrag von schnecke1966 06.02.06 - 14:21 Uhr

hallo tanja - ich denke die vorliebe ist von kind zu kind verschieden und auch bei den eltern ist es absolut ansichtssache!!
unser zwockel hatte ziemlich früh ein gebrauchtes dreirad von bekannten geschenkt bekommen und hat dieses bis heute nicht "lieb gewonnen" - sprich' er findet es DOOF!!
ich pers. fand laufräder schon immer toll und habe mit mal von einer heilerziehungspflegerin erzählen lassen, dass das halt auch gut für die zwerge sein soll wg. koordination, gleichgewicht etc., etc. - naja ... wie auch immer dreiräder haben mit sicherheit auch ihre vorzüge .... jedenfalls hat unser zum 2. geburtstag ein laufrad bekommen und dieses liebt er heiß und innig!! mittlerweile ist er so geübt, das es wenn wir bei uns auf dem dorf unterwegs sind selber auch auf's fahrrad müssen weil er sonst einfach zu schnell ist!!
faszinierend finde ich wirklich wie schnell sich das gleichgewicht einstellt - nach kurzer zeit konnte er schon auf abschüssiger strecke, schwung holen und die beine über lange strecken hoch halten ohne die das es kibbelte!!!
viel spaß beim aussuchen
susi mit marius *10.07.03