Schwanger?? HILFE

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Sepp 06.02.06 - 13:54 Uhr

Habe ein großes Problem:
Letzte Woche Freitag hatte ich mit meiner Freundin "das Erste Mal", für sie, sowie für mich. Es hat bei ihr geblutet bei der Entjungferung, also alles ganz normal. Hatten in dieser Nacht es zwei mal probiert, bei dem ersten Mal mit Kondom, beim zweiten nicht. Ich bin jedoch weder beim ersten, noch beim zweitenmal "gekommen", d.h. keine Spermien wurden ausgeschleudert, abgesehen vom sog. Lusttropfen evtl. Dabei bin ich mir auch nicht sicher, weil der sich ja schließlich nicht immer bildet.
Die Woche drauf hat sie ihre Tage bekommen, und zwar am Dienstag. Sie hat sich nun leider total in die evlt. Schwangerschaft reingesteigert und beschreibt die Tage als "2 wochen zu früh und irgendwie nicht normal, hat nur höchstens 3 Tage gedauert. Sonst hab ich die immer eine Woche lang".
Da sie vorerst nicht zum Arzt gehen möchte, wollte ich in diesem Forum nach einer ratioalen Abwegung der Chancen einer Schwangerschaft nachfragen. Kurzum: Schwanger oder nicht? Bitte schnell antworten, danke

Beitrag von willow19 06.02.06 - 14:03 Uhr

Kann gut sein, dass sie schwanger ist, muss aber nicht sein. Abwarten und wenn keine Menstruation mehr kommt, ab zum Arzt. Sie kann außerdem ja mal nen Test machen.

Liebe Grüße

Beitrag von katel84 06.02.06 - 14:39 Uhr

1 lusttropfen bilden sich immer so viel ich weiß,ich würd mal ein test machen,und wen sie nicht schwanger ist würd ich ihr mal raten die pillr zu nehmen. und das du auch mal nachdenkst bevor du#sex,

sonst sehen wir uns mit sicherheit wieder hier

(hilfe ich bin schwanger wie kann ich abtreiben)

erstmal an die verhütung denken und dan#sex haben.

wünsch euch noch viel glück,,,

Beitrag von coppeliaa 06.02.06 - 14:47 Uhr

chancen für schwangerschaft: äußerst gering, lottogewinns wahrscheinlicher.

tage sind tage, egal ob kürzer oder länger, meine haben sich auch mal komplett grundlos verkürzt und verschwächt. hauptzeit war nur 2-3 tage, war bei mir völlig normal.

sie kann zur beruhigung auch einen schwangerschaftstest (erhältlich in drogerie oder apotheke) machen, da braucht sie nicht zum arzt.

mal zumr arzt gehen wäre aber generell sinnvoll, er kann sie beruhigen und ihr könnt euch gleich mal wegen sinnvoller verhütung schlau machen.

lg

Beitrag von sdaf2343sd 06.02.06 - 14:54 Uhr

Danke erstmal an alle. Aber @ coppellia: kann es sicht nicht auch einfach um eine schmierblutung handeln? also sie hat den fall nicht ausgeschlossen. sie geht eher davon aus, weil das wirklich eine komische regel war. kann es auch mit dem reißen des jungfernhäutchens irgendwas zu tun haben? auf einer prozentualen skala, wie würdet ihr denn nun die wahrscheinlichkeit werten? mach mir wirklich sorgen, deswegen....

vielen lieben dank

Beitrag von coppeliaa 06.02.06 - 15:14 Uhr

'schmierblutung' heißt, dass es wirklich nur sehr wenig blut ist, viel zu wenig als dass sich ein tampon auszahlen würde, außerdem eher bräunlich als rot von der farbe her.

was immer sein kann, dass ihr die hormone durcheinandergeraten sind, und deswegen die regel 'komisch' ist. wer weiß, was euer erstes mal damit zu tun hat? ist ja schließlich ordentlich 'aufregend' so eine aktion.

prozente, hmmm. bei komplett unverhüteten geschlechtsverkehr in der fruchtbaren zeit der frau inkl samenerguß (also zb bei kinderwunsch) besteht die wahrscheinlichkeit auf ein eine schwangerschaft bei 'nur' ca 20-25 %. jetzt bist du aber nicht in ihr gekommen, was diese wahrscheinlichkeit schon mal enorm drückt, noch dazu ist die frage ob sie überhaupt ihre fruchtbaren tage hatte.

wann war eigentlich ihre letzte regel (vor dieser komischen jetzt) und wie lange sind ihre normalen abstände?

ich persönlich würde komplett laienhaft (bin kein mediziner), ohne garantie und sonst was und daumen mal pi auf wahrscheinlichkeit von höchstens 1 % tippen.

Beitrag von fiori 06.02.06 - 15:14 Uhr

Hallo,

es könnte aber auch eine Einnistblutung gewesen sein.Diese ähnelt einer Schmierblutung.

Und ist nicht mit der normalen Blutung zu vergleichen.

Natürlich kann sie schwanger geworden sein.
Am besten wäre ein SST.
Wenn nicht schwanger ab zum FA und Pille verschreiben lassen und diese dann auch regelmäßig nehmen.

fiori#blume

Beitrag von coppeliaa 06.02.06 - 15:22 Uhr

die einnistungsblutung geht sich allerdings nur äußerst schlecht aus und dauert auch keine drei tage.

freitag hatten sie sex, wenn es jetzt am freitag oder samstag oder sonntag zu einer befruchtung gekommen wäre, könnte die einnistung frühestens mitte die woche eher später stattgefunden haben.

denke daher dass das nicht in frage kommt.

Beitrag von fiori 06.02.06 - 15:26 Uhr

Ja stimmt.
Habs nochmal den Berich genau gelesen von Seppl.
Kommt nicht hin.

Fiori#blume

Beitrag von sdaf2343sd 06.02.06 - 15:48 Uhr

Wie lange geht denn so einer schmierblutung? is das einmalig oder kommt das mehrere tage lang vor?

vielen dank

Beitrag von coppeliaa 06.02.06 - 16:30 Uhr

wie schon im anderen post geschrieben! es kommt immer auf die menge an! und die muss sehr(!) gering sein!

Beitrag von sdaf2343sd 16.02.06 - 21:32 Uhr

Puh, sie ist nicht schwanger :) Ein großes Dankeschön an alle; vor allem coppeliaa, merci beaucoup, à bientôt, mais j'espère que non =))