Hilfe bin verunsiochert und bekomm nun doch etwas bammel.... evtl auch hebi ??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von luna_28 06.02.06 - 14:00 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich mal wieder !

langsam wird mir das peinlich jedesmal meine wehwechen hier zu Posten :-(

letzte woche klagte ich über wehen die regelmässig waren und dann wieder gingen.
A, Freitag konnte ich nicht mehr und war als Notfall bei meinem Gyn wegend er schmerzen !

Auf ctg sind wehen zu sehen !
GMH Verkürzung auf 1,5 cm
der Gyn meinte "" es könnte"" losgehen !!!

das war die Diagnose am Freitag !

Heute jedoch hab ich was weisses klebriges in meiner untehrose gehabt ständiges ziehen in den leisten was etwas weh tut manchmal muß ich auch stehen bleiben und es zieht total im rücken !

das Ziehen an dem Mumu ist ununterbrochen das in den leisten kommt und geht mal stärker und schwächer.

sonst geht es mir soweit gut,

war gerade im Chat bei einigen mamis und Fragte da schon die meinten es geht los ??

lange würd ich nimmer brauchen #kratz

aber so hab ich keine schmerzen ...

was sagt ihr dazu ??

hab morgen termin beim gyn , bin ja erst 35 ssw hab da etwas bammel wäre doch zu früh für den kleinen ..


ich danke euch für eure antworten und auch der hebi wenn sie es lesen sollte !

Luna 35 ssw ( 2 kind)

Beitrag von hebigabi 06.02.06 - 14:26 Uhr

Muss nicht sein, dass es jetzt schon kommt- so oder so nicht.

Ich würde mich an deiner Stelle bis morgen erst mal viel schonen- soweit das mit einem Kind möglich ist #schmoll - ich kenn das je selber auch.

Bei mir war der MM in der 34 SSW schon etwas auf - und gekommen ist mein Sohn dann erst 5 Tage vorm Termin obwohl ich phasenweise immer wieder mal - sogar regelmäßige- Wehen hatte.

Wenn du eine Hebamme hast, dann frag sie mal nach Bryophyllumpulver von Weleda und Tokoöl- damit kann man diese ständige Kontraktionsbereitschaft echt runterreduzieren!!!

Mach dich nicht verrückt- und wenn es dir unheimlich wird, dann lass es noch heute kontrolleren- aber nicht wegen des "komischen" Schleimabgangs, den hat frau oft in der SS- in allen Variationen!

Liebe Grüße von

Gabi

Beitrag von babyjenny 06.02.06 - 14:27 Uhr

hallo!!!vielleicht hast du deinen schleimpfropf verloren oder er löst sich langsam auf...muss nicht immer blutig sein..ich würde an deienr stelle leiber mal beim fa anrufen oder einfach nochmal ins kh fahren..ich bin auch für jedes kleine wehwechen hingefahren..meine hebi sagte immer vorsichtitig ist die mutter in der porzellankiste;-)..also mach dich auf die socken oder ruf wenigstens mal an..

alles gute jen

Beitrag von luna_28 06.02.06 - 14:30 Uhr

ahhhhhhhh ok......... danke euch !!!