Hepatitis-Impfung und (geplante) Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von javabeans 06.02.06 - 14:34 Uhr

Hallo liebe Leute,

bisher immer als stiller Mitleser in diesem Forum unterwegs, wollte ich jetzt mal meine Frage an den Mann / die Frau bringen:

Wie lange resp. kurz vor einer möglichen Schwangerschaft darf man gegen Hepatitis geimpft werden, ohne dass dadurch eine Schädigung des Fetus stattfindet?
Oder ist die o.g. Impfung unbedenklich und kann jederzeit durchgeführt werden, auch noch während des ersten Trimesters einer Schwangerschaft oder sogar später?
Bei der Impfung gegen Röteln sollte man ja zwischen 1-3 Monate mit dem Baby-Machen warten, damit der Lebend-Impfstoff keine schädigenden Auswirkungen auf den Embryo hat. Aber wie verhält es sich da mit der Gelbsucht?
Und gibt es einen Unterschied zwischen den einzelnen Impfungen Hepatitis A, B, C, D oder E (falls existent) und einer Kontraindikation bei dringendem bestehendem Schwangerschaftswunsch oder bei einer Schwangerschaft?

Hat jemand schon Erfahrungen hiermit gemacht und kann mir meine Fragen beantworten? Ich brauche Euren Rat!

liebe Grüsse,
javabeans#kratz

Beitrag von collchen 06.02.06 - 18:26 Uhr

Hey beans,

weiß nicht, wie lange du nach der Impfung warten musst. Denke aber nicht, dass du dich während der SS noch impfen lassen kannst.

Gegen Hepatitis C kannst du dich gar nicht impfen lassen und ich bezweifel, dass es D und E gibt.

Ich hab mich vor ein paar Jahren gegen A und B impfen lassen und das waren insgesamt 3 impfungen.
Die zweite 3 Wochen nach der ersten und die letzte glaube nach 3 Monaten.

Sprich das am Besten mit deinem Arzt ab, der muss es schließlich wissen.
Frag ihn dann auch gleich, was das kostet, ich glaube nämlich, die Impfung ist nicht gerade billig.
Meine war noch kostenlos, weil ich noch keine 18 Jahre alt war.

Hoffe, konnte dir bißchen helfen.

Gruß Collchen