Morgen wird eingeleitet!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von thanalot 06.02.06 - 14:39 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ja, morgen ist es so weit, dann bin ich ET+10. Mein Süßer hats wirklich nicht eilig...
Ich muss allerdings sagen, dass ich ein wenig Angst vor einer eingeleiteten Geburt habe. Ich habe gehört, dass die Wehen wesentlich schlimmer sein sollen??!#schock
Kann mir einer von Euch was dazu sagen? Vieleicht gibt es auch ein paar Tips, die meinen Kleinen noch heute auf den Weg bringen? eigentlich wollte ich das vermeiden, aber nun ist er ja nun wirklich reif..

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Liebe Grüße
Thanalot + Merlin inside

Beitrag von nic_ole 06.02.06 - 14:51 Uhr

Hallo!

Nein, kann ich nicht bestätigen!

Bei mir wurde die Entbindung an zwei Tagen eingeleitet.
Das Aufstreichen eines Gels auf den Muttermund hat zwar
Wehen aber keine Öffnung gebracht. So mußte ich mich erst einmal ausruhen und kam dann an den Tropf. Erst langsam und dann immer mehr, so wie die Natur es auch macht .

Ist echt nicht schlimm, bleib locker! Wird schon klappen.
Ich wollte auch erst keine PDA nehmen und habe mich dann
aber neun Stunden umentschieden. Auch das war nicht schlimm. Hätte ich viel eher machen sollen!

Alles Gute!!!

Nicole