Schwanger trotz negativem Blut- u. Urintest??????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von maibaby_2006 06.02.06 - 14:55 Uhr

Hallo,

hab da mal eine Frage. Meine Freundin hatte so gegen Mitte Dezember das letzte mal ihre Periode.
Sie war vor ca. 3 - 4 Wochen beim Arzt. Per Ultraschall konnte man nichts sehen, der Bluttest ist auch negativ ausgefallen.
Aber sie hat die typischen Schwangerschaftsanzeichen...

Kann es sein, dass sie trotz negativem Ergebnis Schwanger ist?

Danke vorab.

Gruß

Beitrag von faxl 06.02.06 - 15:02 Uhr

Hi
ein bluttest ist eigentlich noch aussagekräftiger als ein urin test soweit ich weiß- kommt mir sehr unwahrscheinlich vor- aber es gibt ja bekanntlich alles oder?#freu
susi

Beitrag von puddel24 06.02.06 - 15:06 Uhr

tag

soviel mir gesagt worden ist, ist der blut-test besser als ne sst und sicherer..

glaub nicht das deine freundinn s ist...