Bluttest negativ - trotzdem Schwanger???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maibaby_2006 06.02.06 - 15:05 Uhr

Hallo,

denkt Euch jetzt nichts dabei, ich frage für eine Freundin ;-)

Also meine Freundin hatte mitte Dezember das lezte mal ihre Periode. Nachdem ihre Periode im Januar ausgeblieben ist hat sie Ultraschall und Blut- und Urintest machen lassen. Beim US konnte man nichts sehen und die Test sind negativ ausgefallen.

Aber sie hat alle typischen Schwangerschaftsanzeichen und ich schon seit fast 4 Wochen überfällig.

Kann es sein, dass sie Schwanger ist (trotz negativem Ergebnis)??

Ist so etwas möglich?

Danke vorab.

Gruß

Beitrag von nitschi79 06.02.06 - 15:13 Uhr

Hallo

Eine ausbleibende Periode kann mehrere mögliche Ursachen haben, die unbedingt durch einen Frauenarzt abgeklärt werden sollten. Ein negativ ausgefallener SS-"BLUT"test bedeutet denke ich definitiv das auch keine SS vorliegen kann. Denn das SS-Hormon HCG wird gebildet und ist dann auch ziemlich schnell nachweisbar, im Blut eben noch eher als im Urin.
Aber Wunder gibt es immer wieder und deshalb bin ich für meine Aussage hier nicht haftbar zu machen;-)

LG Nitschi mit Ben 32.SSW

Beitrag von deluxe26 06.02.06 - 15:14 Uhr

Also wenn weder im Urin noch im Blut was nachzuweisen ist, ist das so unwahrscheinlich wie Schnee im Sommer. Sorry.

Beitrag von jindabyne 06.02.06 - 15:37 Uhr

Glaube nicht dass sie schwanger ist... nicht wenn jetzt noch alle Tests negativ sind... sie wäre dann ja schon in der 8.SSW...

Hat sie einen Kinderwunsch?

Es gibt auch sogenannte Scheinschwangerschaften, in denen eine Frau alle Symptome einer SS inklusive Ausbleiben der Mens über Monate haben kann, eventuell sogar ein dicker werdendes Bäuchlein, ohne dass da ein Kind heranwächst. Allerdings weiß ich nicht, wie lange sowas bestehen bleibt/bleiben kann.

Deine Freundin sollte auf jeden Fall ärztlich abklären lassen, dass alles okay ist, denn es kann verschiedene Ursachen geben, warum die Mens ausbleibt.

Beitrag von tomkat 06.02.06 - 16:22 Uhr

Nach einem negativen Bluttest glaube ich das nicht. Du bist sicher nicht schwanger oder wer auch immer...