zuviel männliche Hormone! Was tun???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schmalinga 06.02.06 - 15:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Hab´s ja schon oben geschrieben, was für Möglichkeiten gibt es, wenn zuviel männliche Hormone festgestellt wurden? Habe auch einen unregelmäßigen Zyklus. Scheint lt. Frauenarzt der Grund für unseren 17 Üz. zu sein#heul
Obwohl mich meine Kurve noch verrückt macht :
:-[ :-[ :-[http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=63357&user_id=573670

habe gestern und vorgestern wieder negative Tests gehabt. Was soll das wohl?#heul Könnte ein Bluttest evtl. Klarheit bringen, bzw. sind die genauer als die Urintests? #dankeLiebe Grüße ...Inga

Beitrag von tigerbande 06.02.06 - 15:25 Uhr

Hallo Inga,

ich habe auch zuviele männliche Hormone. Nach den Bluttests aber nur geringfügig über dem Grenzbereich. Mir hat Agnucaston (Möpf) sehr gut getan, allein schon von der Haut her. Und die unregelmäßigen Zyklen (bis 93 Tage) habe ich jetzt auch besser im Griff. Hat diesen Monat sogar nen #ei., nach 6 Monaten.

Bei meiner Freundin wiederum waren es zu viele männliche Hormone das mit anderen Mitteln und Eisprungspritze nachgeholfen werden musste. Und sie ist nun schwanger.

Für mich war es eine Erleichterung zu wissen wo das Problem liegt und das ich Möpf supergut vertrage

Liebe Grüße
Tigerbande

Beitrag von nintschi12 06.02.06 - 15:21 Uhr

hallo inga!

ich hatte auch zuviel davon und hab eine hormontherapie (kinderwunschambulanz) gemacht!

lg und viel glück

nina

Beitrag von dice 06.02.06 - 15:31 Uhr

Hallo Inga.

Bei mir wurde nach langem Hin und Her auch ein Bluttest gemacht. Nach meiner FG im Jan 05 wurde ich einfach nicht schwanger.
Ergebnis: zu viele männl. Hormone-dadurch kein ES.
Ich bekam Clomi. 1. Monat war voll daneben. Im 2. Monat wurde Dosis erhöht und nun bin ich in der 12. SSW.
Sprich mit Deinem FA daüber, er kann Dir bestimmt helfen. Wenn kein KiWu bestanden hätte, hätte ich die Pille Valette nehmen sollen. Aber beides geht ja nun mal schlecht.


LG Nadine 12.SSW