Schwanger auch ohne Zeichen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julianstantchen 06.02.06 - 16:16 Uhr

#hicks Mensch ihr Lieben...ich hoffe ich nerve nicht zu sehr, aber ich hab schon wieder eine Frage.

Hier haben alle Symptome...ich hab keine #schmoll da fällt das hoffen noch schwerer.

Mein ES war zwischen dem 28. - 30.1.

Angenommen es wäre da "etwas", könnte/müsste ich schon was merken?!

Bei mir ist alles wie immer, die Mumus tastbar usw.

Ich glaube schon ich müsste was merken, wenn alle anderen auch was merken ;-)

Oder ist das alles offen? Sorry, aber ich hab niemandem mit dem ich sonst darüber reden könnte #gruebel

LG

Beitrag von mumpeltrine 06.02.06 - 16:18 Uhr

Hallöle,

mach dir da mal nicht allzu große Gedanken! Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Manche Frau hat z. B. alle möglichen Anzeichen einer SS, stellt sich aber im nachhinein als PMS heraus! Da kann ich ein Lied von singen! *grins* Also, Köpfchen hoch, Bauch und Po raus und weiter hoffen!

LG Sandra.

Beitrag von silvercher 06.02.06 - 16:50 Uhr

Huhu,

wenn was passiert ist dann würdest du bestimmt noch nichts merken, wäre glaube ich noch ein bisschen zu früh !!! Ich habe auch nichts gemerkt bis zum NMT (Tempi war am NMT weiter oben) dann habe ich den SST gemacht, der zeigte mir SCHWANGER an !!! Habe erst seit wenigen Tagen Brustspannen und leichte Übelkeit !!!

LG Julia + Pünktchen 6+6 SSW

Beitrag von julianstantchen 06.02.06 - 17:16 Uhr

:-) Dankeschön.

Ich hoff halt und hoffe...

Ich habe nie Mittelschmerz, keine Beschwerden vor und während der Regel...

Mein Körper mag mich glaub nicht ;-) der ignoriert mich. Der könnte doch mal irgendein Zeichen geben aber keine einzige Kommunikationsform...

Tja, wär auch zu schön, im 1. ÜZ und 1. ZB...

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=69759&user_id=362258

LG

#freu

Beitrag von hope78 06.02.06 - 18:00 Uhr

Hallo,

habe gestern positiv getestet. Habe aber diesmal keine Anzeichen!

Meine beste Freundin hatte bei ihrer ersten Schwangerschaft auch gar keine Anzeichen.

Ich denke, das wird einfach bei jeder Frau und jeder Schwangerschaft anders ablaufen.

Wünsche Dir Glück! #klee

Liebe Grüße
Gabi

Beitrag von tomkat 06.02.06 - 20:58 Uhr

Die meisten "Symptome", die hier so vorkommen, sind eh eingebildet, also keine Panik. Normaler Weise, also wenn der Kinderwunsch nicht so wahnsinnig riesig ist, dass man sich ununterbrochen belauert, merkt die Schwangere meist gar nichts von ihrem Glück, bis die Periode ausbleibt.

Lass Dich nicht irre machen.

Beitrag von julianstantchen 06.02.06 - 21:06 Uhr

DAnke euch!

Naja,...was heißt belauern...ich denke mir halt, da ich sonst nichts spüre (MIttelschmerz usw.) könnte es ja sein, dass ich auch sonst nicht so empfindlich bin, andererseits ist da eben der Wunsch und die Hoffnung - daneben natürlich die "Unwissenheit" über die ganze Thematik.

Hab morgen Termin beim FA (Kontrolle) und könnte ihn ja Dinge fragen, wenn ich denn wüsste was #kratz

Wie man theoretisch schwanger wird ist ja klar und alles andere muss ich der Zeit überlassen. :-D
Weiß nur, dass ich irgendwann zwischen 12. - 16.2. NMT habe, aber 4 Tage sind ja wieder höllisch gut einschätzbar #schmoll;-)

Wir haben diesen Monat entschlossen die "Verhütungsmethoden" weg zu lassen und dann mal zu gucken. Also so richtig #sex nach TIming haben/werden wir nicht haben. Das wär nicht im SInne meines Freundes, von daher...

Naja, ein #schwimmer könnt ja auch schon reichen...ich halt mich mal daran fest #freu

LG