Abends will er keinen Milchbrei mehr und lieber Fläschen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleinemaus23 06.02.06 - 16:19 Uhr

Hallo,

Gianluca hat seinen Griessbrei abends immer geliebt. Seit einigen Tagen mag er ihn jedoch irgendwie nicht mehr ... nach drei Löffelchen ist Schluss ... da er aber noch Hunger hat, mache ich ihm dann ein Fläschen Beba2 (180 ml) und dann ist er zufrieden.

Ist es eigentlich ok, dass er wieder abends eine Flasche bekommt? Habe mir gedacht, wenn das so weiter geht mit dem Griessbrei, dann kriegt er halt gegen 18 Uhr ne Schnitte mit Wurst oder so und dann um 19 Uhr noch ein Milchfläschen. Um halb acht geht er schlafen. Oder ist das wieder zuviel?

Danke.
Andrea

Beitrag von 00luna 06.02.06 - 20:45 Uhr

Hallo Andrea,

ich glaub du hast da gerade die Geschichte von unseren kleinen Chiara erzählt ;-).
Bei uns das selbe Spiel. Chiara hat ab dem 7. Monat abends Milchbrei bekommen und den mochte sie so gerne #mampf.
Doch irgendwann im 10. Monat plötzlich spuckte sie uns das zeug nur noch um die Ohren#gruebel.
Wir wussten erst auch nicht was tun, haben uns dann ein fach entschieden ihr wieder die Flasche (mittlerweile Milumil3) zu geben.
Die bekommt sie um 18 Uhr und geht dann ca 18.30 ins Bett.
Du kannst ihm also ruhig die Flasche Abends geben, wenn er den Brei nicht will, man kann sie ja nicht zwingen.;-)

Also alles liebe für euch beide.
Übrigens hätte unser kind wenn es ein Junge geworden wär auch Gianluca gehießen #freu, nur so am Rande.

#liebdrueck