Erbsensuppe???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von shamrock1972 06.02.06 - 16:34 Uhr

Hallo, ihr Lieben!!!

Bis jetzt machte ich meine Erbsensuppe immer so:
Dose von Aldi auf, rein in den Topf, umrühren, fertig!#hicks

Hat sich eigentlich auch keiner beschwert...;-)

Würd aber doch ganz gern mal ne richtige Erbsensuppe kochen, weil ich eigentlich gar kein Dosenfutter-Fan bin!

Wär euch für Rezepte echt dankbar!!!
#koch
LG Michaela

Beitrag von hexaya 06.02.06 - 16:40 Uhr

Hi Michaela

Bis vor einem halben Jahr habe ich die Suppe auch so gemacht wie du ;o)

Seitdem ich auf einer Kochvorführung war, auf der es frische Erbsensuppe gab, mach ich sie immer selbst.

Anbei ein Link, der vielleicht hilfreich für dich ist, sind viele lecker Rezepte drauf.

Guten Appetit.

LIebe Grüße
Mel & Co

http://www.chefkoch.de/suche.php?from_form=1&suche=Erbsensuppe&wo=2

Beitrag von diesuesse 06.02.06 - 18:34 Uhr

Hallo !

Ich mach die Erbsensuppe immer so :

1/2 Tüte Grüne Erbsen mit Schale - über Nacht
in 2 Litern Wasser
einweichen
zum Kochen bringen

1/2 Tüte Schälerbsen - 1Std. später dazu
geben 1 Std. Kochen

5-6 Kartoffeln
2 Möhren zufügen

2 Tl Salz
1 Tl Zucker
1 - 2 Brühwürfel - Zufügen 30 Min
Kochen

4 lange Würstchen - in Sch. schneiden in
die Suppe geben

Guten Appetit !!!#mampf

LG Marion#blume