Mineralwasser! Ab wann und welche Sorte?!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rollschnecke 06.02.06 - 16:38 Uhr

Hallo,

frage mich, ab wann man wohl Mineralwasser (stilles, natürlich) geben kann. Vielleicht könnt ihr mir das sagen.

Liebe Grüße
Silke

Beitrag von shini1980 06.02.06 - 17:46 Uhr

hi Du,

wenn du bedenken hast gibt es doch schon Babywasser, wobei das glaub ich auf dauer ziemlich teuer ist.Ich gebe meiner Lütten Vittel stilles Wasser, hab mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht ob das schlecht ist.Denke schlechter als abgekochtes auf jedenfall net!!

LG Shini1980

Beitrag von perserkatze75 06.02.06 - 18:22 Uhr

Hallo , also wir haben mit dem Beikoststart mit Wasser angefangen . Am besten ist stilles und natürlich natriumarmes Wasser. Z.B. Vittel, etc.

Mein Kleiner mag es sehr und Wasser als zusätzliche Flüssigkeit ist natürlich auch besser als diese pappsüssen Fertigtees.

Grüsse perserkatze und Romeo(9 Monate)#katze

Beitrag von kikiju 06.02.06 - 18:52 Uhr

Hallo,
Justus trinkt seit er Beikost bekommt (6 1/2 Mon.) stilles Wasser.Carat von Christinen Quelle,natriumarm und für Babys geeignet.
Es gibt ein Heftchen von der Verbraucherzentrale (Gesunde Ernährung von Anfang an),da sind u.a. Mineralwasser, die für Babys geeignet sind aufgelistet nach Postleitzahl (regionale Marken).
Gruß Kerstin

Beitrag von tomkat 06.02.06 - 20:34 Uhr

Von Anfang an.