sehr harter Stuhl seit Beikost, hilfe bitte

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jessy2005 06.02.06 - 16:40 Uhr

Hi zusammen,

seit mein Sohn Beikost bekommt hat er einen sehr harten Stuhl bekommen und man merkt ihm richtig an, wie sehr er zu "drücken" hat, damit es herauskommt.

Max bekommt Karottenbrei und ist 5 Monate alt.
Nun habe ich gehört, man sollte ein bisschen Birnenbrei hinterher geben, das soll den Stuhl auflockern.

Stimmt das und kann ich Max das mit 5 Monaten auch schon geben, was meint Ihr?

#danke für Eure Hilfe und Eure Tips!

Alles Liebe
Jessy + #baby Max

Beitrag von pohane 06.02.06 - 17:14 Uhr

Hallo

Meine Kleine hat von Karotte auch einen harten Stuhl bekommen. Ich bin dann auf Kürbis mit Reis gewechselt und alles war wieder gut. Jetzt füttere Pastinake und der Stuhl ist auch o.k.
Mit der Birne hinterher weiß ich nicht Bescheid. Sie soll ja auflockernd wirken.
Lieben Gruß.

Beitrag von elchkuh76 07.02.06 - 07:48 Uhr

Hallo,

das hatten wir auch. Ich habe dann nochmal einen Komplett-Stilltag eingelegt. Wenn Du nicht (mehr) stillst, würde ich eine Flaschenmilch mit Prebiotik nehmen. Das wirkt auch stuhlauflockernd. Bei meiner Großen hatten wir Aptamil und später Milumil. Die Kleine wird noch gestillt.

Viele liebe Grüße
Silke