Welche Windel ??? Ständig wunder Po.

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von cansu 06.02.06 - 17:33 Uhr

Hallo,

habe ständig das gleiche Problem mit meiner Kleinen (1 Jahr alt). Seit ca. 6 Monaten ist sie permanent wund am Po. Hab schon alle möglichen Salben hinter mir. Anfangs helfen sie ganz gut doch dann wird sie doch wieder wund trotz ständigen cremens. Bepanthen, Mirfulan, Desitin, Mulitlind hilft alles nix. Die stink normalen Pflegecrems wie Weleda, Penaten, Bübchen erst recht nicht. Sie tut mir beim Windelwechseln richtig leid. Es tut ihr so sehr weh #schmoll. Ich nehme auch schon lange keine Feuchttücher mehr. Zum Saubermachen verwende ich Wasser mit Penaten-Kamillebad. Sie wird auch immer gut trockengetupft. Aber es hilft einfach alles nichts. War heute wieder einmal beim KiA deswegen. Pilz ist es definitiv nicht. Sie meinte ich soll mal die ganzen Crems weglassen. Sie meinte das sie die Windel evtl. nicht verträgt. Ich benutze seit ihrer Geburt Pampers. War eigentlich immer zufrieden damit. Aber was soll ich jetzt machen. Die Ärztin meinte ich soll Mullwindeln und Zinksalbe Lichtenstein verwenden. Ich werde es ein paar Tage probieren aber das ist für mich auf Dauer keine Lösung (das mit den Stoffwindeln). Welche (Wegwerf-)Windeln könnt Ihr mir empfehlen. Vielleicht gibt es jemanden dessen Kinder auch keine Pampers vertragen haben. Was habt Ihr statt dessen gekauft.

Liebe Grüße
Cansu

Beitrag von higgi1 06.02.06 - 18:02 Uhr

Hallo Cansu,

Wir hatten vor ein paar Monaten genau das gleiche Problem. Zoé war andauernd wund, mal mehr mal weniger#heul.
Mein Kinderarzt verschieb die Salbe 'Daktozin', ich weiss aber nicht ob die in Deutschland erhältlich ist. Er sagte auch, dass es möglich ist dass ein Kind auf einmal wund auf eine Marke Windeln reagiert die es monatelang vertragen hat.
Ich hatte ganz am Anfang die Windeln von Aldi später als Zoé anfing zu krabbeln wechselte ich zu Pampers. Zuerst war alles in Ordnung aber dann wurde sie wund.
Ich wechselte schnell wieder zu Aldi Windeln, benutzte diese Creme und lies sie so oft wie möglich im Badezimmer nackt rumrennen und jetzt ist alles wieder im Lot.
#huepf
Ich hoffe dass ich dir helfen konnte.

LG

Beitrag von 9877 06.02.06 - 17:57 Uhr

Hallo,
weiß nicht genau, ob es diese Windelsorte noch gibt. Aber versuch es mal mit Molltex (schreibweise?). Ich weiß das meine Mutter die früher gekauft hat, weil wir auch keine Pampers vertragen haben.
Für meinen Sohn benutze ich die aus dem Aldi oder Lidl die verträgt der gut.

Gruß Nicole

Beitrag von bibabutzefrau 06.02.06 - 18:06 Uhr

Hi!

Wir hatten das selbe Problem und waren auch Pampers Träger.
Und zeitweise auch Feuchttuchbenutzer!

Und beides lasse ich jetzt weg :Und seihe da:Kein wunder Po mehr nix!

Wir nehmen jetzt Fixies,DM Wundeln oder as halt sonst im Angebot ist.All das verträgt Ida gut.

Unsere Kiä meinte es liege meist an den Feuchttüchern und seien sie noch so mild.
Das andere Problem wäre wohl auch das Ida viel in den Mund nimmt (´dadurch kommen Keime in die Windelregion)

Mein Tipp ist echt mal die Windelsorte zu wechseln,Wattepads zum säubern zu nehmen (gibt extragrosse bei DM,die gar nicht teuer sind)

Wenns dann nicht besser wird dann wars das wahrscheinlich nicht.

Übrigens...ich lasse Ida in letzer Zeit auch oft einfach mal nackig krabbeln.Viel frische Luft tut auch gut!

LG Tina

Beitrag von bibabutzefrau 06.02.06 - 18:08 Uhr

schiete...sorry für die vielen Schreibfehler.Ich hantiere hier mit meiner Tochter aufm Arm....;-)

Beitrag von smile27 06.02.06 - 18:16 Uhr

Hallo Cansu,
wir hatten auch mal so eine Phase mit wundem Po, da hat mein Sohn auchzusätzlich noch gezahnt. Wir nehmen nach wie vor Pampers, bei uns lag es daran, dass ich zuviel gecremt habe....lass doch ein paar Tage mal die Cremes weg, wenn erwieder wund ist, besorg Dir Kristallviolett aus der Apotheke und warte ein paar Tage ab....mein Sohn verträgt KEINE Wundschutzcremes, einzig Kristallviolett (wenn er ganz schlimm wund ist)
LG smile #liebdrueck

Beitrag von stehvieh 06.02.06 - 19:42 Uhr

Hallo!

Die weiter oben empfohlenen Moltex-Windeln gibt es bei DM.

Wir haben auch alle Sorten durchprobiert, die es gibt. Letzten Endes haben wir festgestellt (nach ca. 1 1/2 Jahren), dass die von Lidl die einzigen sind, von denen Caroline nicht wund wird! Bei euch mag das eine andere Sorte sein, aber probiert euch mal durch alles durch. Wir konnten mit Pampers rein gar nichts anfangen, bei denen war es am schlimmsten, aber wund wurde sie von allem anderen.

Jedem Hintern passt eine andere Windel. Andere Kinder vertragen vielleicht wieder nur Pampers oder nur Aldi. Das müsst ihr durch Probieren herausfinden.

Und lasst wirklich alle Cremes weg, bis auf vielleicht eine Zinksalbe oder eine Ringelblumensalbe (aber auch gegen Ringelblume kann man allergisch sein). Wasch den Windelbereich immer nur mit einem nassen Lappen, nie mit Öl- oder Feuchttüchern. Sie ist nicht das einzige Kind, dass darauf mit Wundsein reagiert. Ist halt alles Chemie.

LG
Steffi + Caroline Johanna (22 Monate) + #baby inside (17. SSW)

Beitrag von maritacat 06.02.06 - 20:10 Uhr

Hallo,

... und lass das "Wasser mit Penaten-Kamillebad" - einfach nur Wasser tut es doch auch - jedenfalls meistens!

.... und viel, viel frische Luft an den Po lassen !!!

Gruß
Marita#katze

Beitrag von anita_kids 06.02.06 - 20:35 Uhr

hallo,

wir haben die von rossmann *babydream* (gibts auch online)...sind billig und wund waren unsere mädels wahnsinnig selten (...also da war dann schon irgendwas...bei laura sinds grad neue zähne...da quält der durchfall)

lg anita mit #baby nr.4 15+0 im bauch

Beitrag von cansu 06.02.06 - 20:50 Uhr

Hallo,

vielen Dank Euch allen #kuss. Bleibt mir wohl nichts anderes übrig als alle Windeln am Markt durch zu probieren. Hab heute schnell ne Packung Babylove besorgt. Moltex gab´s dort nicht. Mal sehen ob´s besser wird.

LG
Cansu

Beitrag von bettinakn 07.02.06 - 22:50 Uhr

Hallo Cansu,

warscheinlich sind die Öko-Moltex gemeint. Sie sind ungebleicht und ohne optische Aufheller, außerdem stinken sie nicht so sehr wie andere Sorten die ich schon probiert habe (z.B. Babylove). Die Öko-Moltex gibt es in größeren DM (nachfragen) im Kaufland und teilweise in Öko-Läden, ach ja bei MiniMal soll es sie auch geben. Ich bin inzwischen sehr zufrieden, seit mein Sohn keinen Muttermilchstuhl mehr hat.
Gegen einen wunden Po hilft auch sehr gut sogenannte Heilwolle bzw. eine waschbare Seideneinlage, ich finde die Heilwolle praktischer.
Ab und zu mal mit Stoffwindeln wickeln schadet sicher auch nicht und es gibt inzwischen auch Stoffwindeln die so einfach wie Wegwerfwindeln anzuziehen sind.

Herzliche Grüße
Bettina