Hilfe bei Abendbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von pohane 06.02.06 - 17:43 Uhr

Hallo Mutti´s,

seit ca. 2 Wochen versuche ich meiner Kleinen (6 1/2 Monate) den Abendbrei zu geben, aber leider ohne Erfolg. Angefangen habe ich mit Reisflockenbrei und ihn ihr mit der Flasche gegeben - abgelehnt. Dann habe ich ihn breiiger gemacht und mit dem Löffel gegeben - abgelehnt. Inzwischen habe ich mehrere Grießbreie ausprobiert - auch hier mit mässigem Erfolg. Nun bin ich bereits bei Dinkelbrei angekommen, aber auch hier läßt es zu wünschen übrig. Alle Breie habe ich "pur" bzw. mit Banane und Apfel gemischt, aber meine KLeine will nicht. Mittags klappt es aber sehr gut mit dem Löffel.
Was kann ich noch tun? Hat jemand eine gute Idee, was ich noch tun kann? Ich möchte die Kleine auf jedenfall im 1. Jahr zuckerfrei ernähren.

Danke für Eure Hilfe.

Beitrag von namdy 06.02.06 - 20:37 Uhr

HI Du,

meine Maus ist 7 1/2 Monate und wir haben erst mittags angefangen und dann später entschieden, dass wir den Nachmittagsbrei vor den Abendbrei einführen.

Gib ihr doch abends weiterhin die Flasche und aufn Nachmittag einen Getreide-OBst-Brei. Das klappt bei uns wunderbar.

Sollte sie generell (auch nachmittags) Griesbrei oder GOB verweigern probier es mit Obst pur und Flasche hinterher. Hab Geduld mit dem Abendbrei klappt es schon irgendwann. Kannst Du ja später nochmals probieren.

Hoffe, ich hab dir ein wenig weiterhelfen können.:-)

LG
namdy

(nele 26.06.2005)