Brei- wieder aufwärmen???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von aemilia 06.02.06 - 17:57 Uhr

Hi ihr Lieben,#blume
hab eine Frage...
habe vor drei Tagen mit Beikost angefangen (HIPP Kürbisgemüse)... aber da meine Kleine jetzt natürlich noch kein ganzes Gläschen isst wüsste ich gerne ob man den Rest am nächsten Tag wieder aufwärmen und dann verfüttern kann oder ob es nicht gut ist...#kratz
hoffe ihr könnt mir helfen!
#danke im Vorraus und noch nen schönen Abend!
LG, Emilia

Beitrag von 100704 06.02.06 - 18:06 Uhr

soweit ich weiß nicht....meine kleine schafft auch noch kein ganzes gläschen ich nehme immer ein paar löffel raus und erwärme diese dann...den rest stelle ich für den nächsten tag in den kühlschrank. von hipp gibt es auch die kleinen gläschen mit 125g allerdings nur karotte und karotte mit kartoffeln....

...viel spaß mit dem löffeln :)

Beitrag von chrissibln 07.02.06 - 09:05 Uhr

Hallo Emilia, du solltest bereits gefüttertes Essen nicht wieder aufwärmen, zumal es sich vermutlich total verflüssigen wird, ist das Risiko von Bakerien recht groß :-(. Du solltest einige Löffelchen in ein kleineres Glas umfüllen und dies dann verfüttern,den Rest kannst du dann wegwerfen und das "große" Glas in den Kühlschrank stellen für den nächsten Tag! Das tut dem Geldbeutel auch nciht so weh...;-)
Meine Maus hat zum Anfang auch nur 3-4 Löffelchen gegessen...da hat ein großes Glas 3-4 Tage im Kühlschrank gehalten,aber länger solltest du auch dies nicht aufheben.
Hoffe konnte dir helfen, schöne Woche und viel Spass bei Füttern#mampf
Lieben Gruß Chris und #baby Julia