Fieber nach MMR Impfung

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jennyw 06.02.06 - 18:16 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat Donnerstag vor einer Woche die MMR Impfung bekommen. Nun hat sie seit Samstag mal mehr, mal weniger starkes Fieber. Grade hatten wir die höchst Grenze mit 39,8. Sie hat nun ein Zäpfchen bekommen und schläft.

Mein Arzt sagte mir das Fieber nach der Impfung durchaus normal ist und ich nicht kommen brauche....Ich habe ihn aber nun doch mal angerufen und warte noch auf den Rückruf....

Wie lange kann denn das nach der Impfung noch anhalten? Und was muss ich genau beachten? Normalerweise trinkt sie nur noch nachts eine Flasche (wenn sie mal wach wird), soll ich ihr heute abend anstelle des Breis doch besser eine Flasche machen? Und was zieh ich ihr bei so hohem Fieber an? Sie schläft nun im langarm Body, Leggins (ohne Strumpfhose) und dünne Söckchen. Die Decke habe ich weggelassen, dafür aber einen Sommerschlafsack ohne Arm angezogen. Ist das so OK?
Ich hab mal gehört das man Kinder bei Fieber nicht zu dick anziehen soll damit das Fieber austreten kann.



Wäre lieb wenn Ihr mir Antwortet!

liebe Grüße Jenny

Beitrag von smile27 06.02.06 - 18:18 Uhr

Hallo Jenny,
das tut mir leid mit Deiner Kleinen. Bei uns hielt das Fieber 3 Tage an, hab auch ab 39 Grad Zäpfchen gegeben und die Ärztun meinte auch es sei okay....angezogen hab ich ihn ein bisschen dünner wenn er geschlafen hat.
LG und Gute Besserung
Jessi #liebdrueck

Beitrag von estrella04 06.02.06 - 19:08 Uhr

huhu...
wenn man die MMR bekommen hat sind 3-4tage normal.
wir hatten das pech->lukas bekam nicht nur fieber sondern auch die IMPFMASERN!er machte die komplette erkrankung durch!mit ausschlag!
aber mach dir mal keine sorgen!wenn dein kind fiebert heisst es ja auch das die imopfung anschlägt!und der körper reagiert!
es ist auch OK wie du sie angezogen hast!viele meinen ja man soll fieber "ausschwitzen"!aber leichte baumwollkleidung und frische luft bewirken wunder!wenn sie wach wird gebe ihr ruhig die flasche!beruhigt sie ja auch ein wenig!
liebe grüsse und gute besserung an deine maus!!
sandra und lukas*22monate*

Beitrag von cathie_g 06.02.06 - 19:44 Uhr

morgen sollte alles wieder gut sein.

LG

Catherina (bei mir hatte beide kein Fieber, aber Sohnemann hatte etwas Ausschlag)