Babyphone auch wenn das Baby nebenan schläft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sylkeg 06.02.06 - 18:29 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich hab da mal ne blöde Frage:;-)

Wir haben nur eine kleine Wohnung und unser Kleiner wird direkt im Nebenzimmer schlafen. Macht da auch ein Babyphone Sinn oder ist das nur nötig wenn man ein großes Haus hat und das Schreien sonst nicht hört? Oder ist es auch sinnvoll, um z.B. die Atemgeräusche besser überwachen zu können?

LG, Sylke & #baby 34. SSW

Beitrag von holidaylover 06.02.06 - 18:34 Uhr

hallo sylke,
die atemgeräusche hörst du mit dem babyphone eh nicht. wenn es schreit, wirst du das auch so hören. brauchst die tür ja nicht verschließen. die permanente strahlung ist auch alles andere als gesund.
am besten wäre es (so auch die empfehlung von ärzten und hebammen), wenn das #baby im 1. lebensjahr im elternschlafzimmer mit schläft.
bei uns steht das babybett direkt neben meinem, so brauch ich nachts zum stillen nicht mal auftsehen!
lg
claudia

Beitrag von thomaslinda 06.02.06 - 18:33 Uhr

Wir haben auch eine kleine Wohnung, anfangs soll unser Zwerg mit bei uns schlafen, aber wenn er in seinem Zimmerchen direkt neben uns schläft werden wir trotzdem ein Babyphon kaufen, dann fühle ich mich denke ich mal sicherer. Hab Angst, das sich ihn vielleicht nicht höre #kratz....
Denke auch das man dann, z.B. wenn es doll hustet, die Atmung aussetzt oder so, alles schneller und besser hört. Dann kann man wenigstens reagieren!

LG, Linda & #ei 13.SSW

Beitrag von holidaylover 06.02.06 - 18:36 Uhr

wenn die atmung aussetzen sollte, wirst du das sicher nicht mitbekommen (wenn das baby im anderen zimmer ist)! babyphone übertragen keine atemgeräusche, sondern schalten erst bei lauterem rufen/weinen an!
lg
claudia

Beitrag von silverblueangel 06.02.06 - 19:52 Uhr

Hallo,

so war es bei uns au geplant, Fiona sollte im Zimmer nebanan mit Babyfon schlafen. Eine nacht haben wir es so gemacht, sie hat nur gebrüllt. Dann haben wir ihr Bett direkt neben meins gestellt. Ich bin beim kleinsten Geräusch sofort aufgewacht und konnte sie stillen, wickeln... Mein Mann hat ganz friedlich geschlafen. Nach ca 3 Monaten haben wir sie dann ausquartiert, die Türen sind auf und das Babyfon ist nicht an. Es klappt super. Wenn sie Schreit hören wir sie.

Die Atemgeräusche hörst du durch das Babyfon nicht, es gibt aber so "Matten" die auf Aten-"Bewegung" reagieren und Alarm machen wenn etwas nicht stimmt. Das hielten wir aber für etwas übertrieben.

Liebe Grüße

Tanja + #baby Fiona * 01.04.05

Beitrag von butzel0605 06.02.06 - 20:02 Uhr

Hallo,

unser Babyphon und auch die von allen meinen Bekannten stellen sich erst an, wenn die Lautstärke über eine bestimmte Zeit eine bestimmte Grenze überschreitet. Das ist auch sinnvoll, denn besonders am Anfang machen die Babys eigentlich die ganze Zeit beim Schlafen Töne (sehr süß:-)).

Das Zimmer unserer Tochter liegt so schräg gegenüber über den Flur von unserem Schlafzimmer. Ich habe die erste Zeit, nachdem wir sie ausquatiert hatten, das Babyphon benutzt, aber das war total unnötig. Man hört die Kleinen auch so, zumindest wenn man wie wir die Türen nur anlehnt. Inzwischen benutzen wir es nicht mehr und ich bin sicher, dass ich sie noch nie überhört habe;-)

Liebe Grüße, Babsi + Jana (7,5 Monate)

Beitrag von jurinde 06.02.06 - 20:05 Uhr

Hallo,

Luise schläft auch neben an. Wir lassen die Türen offen auch tagsüber können wir sie auch ohne Babyphone immer gut hören. Dafür brauchst du also keins.

Wir brauchen es hin und wieder, wenn die Kleine mal schläft und wir in den Garten gehen.

Gruß Jurinde + Luise 10.10.2005

Beitrag von tomkat 06.02.06 - 20:43 Uhr

Nee, das brauchst Du wirklich nicht. Bei uns ist das Kind einen Stock höher, und selbst das höre ich problemlos. Babyphones machen nur unnötige Strahlung, die dem Kind schadet. Davon hast Du mit Handys und schnurlosen Telefonen etc. schon genug im Haus.

Beitrag von benpaul6801 07.02.06 - 08:29 Uhr

hallo,
die normalen babyfons übertragen das atmen nicht.dann müsstest du einen angelcare nehmen.der überwacht das atmen des babys und schlägt alarm,wenn die atmung aussetzt.eine schöne erfindung für besorgte eltern...also wenn du die tür auflässt brauchst du kein babyfon.du wirst auch so jeden piep hören...
also einen angelcare wäre dann schon praktischer.
liebe grüsse,yvonne