Natürl. Empfängnisverhütung!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von teaandfruit 06.02.06 - 19:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich möchte die Pille nicht mehr nehmen,will aber auch nicht mehr schwanger werden.

Ich bin jetzt am überlegen, ob ich mir nicht einen Persona zulege....

Wißt Ihr, oder wer hat Erfahrung ob der Clearplan oder der Persona besser ist?

Danke und LG


Susanne

Beitrag von jenna17 06.02.06 - 19:31 Uhr

hallo susanne.
also wenn du die pille nicht mehr nehmen willst, kannst du schon zu persona umsteigen.aber das heißt nicht, dass wenn du gerade mal lust zum liebe machen auch gleich damit loslegen kannst.du bist ja nicht jeden tag empfängnislos!
es gibt ja auch ganz andere viele verhütungsmittel.zum beispiel hormonpflaster.das ist eigentlich was ganz gutes.das machst du dir jede woche neu auf die haut und verhütest damit auch.also kein lästiges pillen schlucken.musst halt nur einmal die woche dran denken.frag mal deinen frauenarzt.
aber persona würde ich nicht 100pro vertrauen.ich glaube die wahrscheinlichkeit ist höher ungewollt schwanger zu werden.

erkundige dich einfach mal,ok?

bis denn

jenna17

Beitrag von teaandfruit 06.02.06 - 21:44 Uhr

Hallo

vielen Dank für Deine Antwort.

Soviel ich weiß ist der Personacompi nur 96% sicher...

Ich wollt halt wirklich nix mehr mit Hormone nehmen, bin sogar am Überlegen, ob nicht eine Sterilisation am Besten wäre#kratz#kratz

Ist echt schwierig für mich, die richtige Entscheidung zu treffen...

Schönen Abend wünscht


Susanne

Beitrag von attempto 06.02.06 - 21:45 Uhr

freunde von uns sind auch auf persona umgestiegen...die kleine ist ca. 8 Monate alt und heißt Finja! ;)
willst du die hormone umgehen? hm....gummis?! schnippschnapp (wenn ihr agrkeine kinder mahr haben wollt) ....oder red mal mit deinem FA

grüßle

Beitrag von teaandfruit 06.02.06 - 21:51 Uhr

Hi,


oje,oje Du machst mir ja Hoffnung...

werd mir mal nen Termin von meinem FA holen, ist wohl die beste Lösung....

Gruss

Beitrag von anne1983 07.02.06 - 00:08 Uhr

Hallo!!!

Habe auch mit Persona verhütet!!! :-) Unsere Kleine heißt Amelie und ist 5 Monate alt!!!

Also, wenn du absolut nicht schwanger werden möchtest, dann würde ich dir diese Art der Verhütung nicht empfehlen.

Lieben Gruß Anne

Beitrag von kati543 06.02.06 - 22:45 Uhr

Wenn du keine Hormone mehr willst, versuche es mit der Spirale. Persona eignet sich nicht zum Verhüten - das sagt der Hersteller sogar selber.

Beitrag von marie.lu 07.02.06 - 16:21 Uhr

"das sagt der Hersteller sogar selber"

Wo steht das denn bitte?

Soweit ich weiss redet der Hersteller von einer Sicherheit von 96%, wenn man den Voraussetzungen (Zykluslänge, etc.) entspricht

Beitrag von willow19 07.02.06 - 09:56 Uhr

Ich würde Dir auch davon abraten und vielleicht wirklich über eine Sterilisation nach denken. Kostet halt doch einiges, aber sollte durch Persona noch ein Kind entstehen, kostet das ja sicherlich mehr. Hab gesehen, Du bist ja "schon" 37 und hast 2 Kinder. Dann denke ich ist man sich ja bewusst, was man macht. Vielleicht würde sich ja auch Dein Mann sterilisieren lassen, da ist der Eingriff angeblich viel umkomplizierter.

Liebe Grüße

Beitrag von sunshine181175 07.02.06 - 10:08 Uhr

Hallo, ich habe auch aufgrund der Pillenunverträglichkeit natürlich verhütet. Und zwar mit Cyclotest 2 Plus (stiftung Warentest gut) und wurde innerhalb der ersten 4 Wochen schwanger. Wir freuen uns zwar jetzt aufs Baby, aber wenn du absolut gar nicht schwanger werden möchtest nimm lieber Kondome. Gruss Sandra

Beitrag von teaandfruit 07.02.06 - 12:36 Uhr

Hallo,


weiß jemand wie teuer so eine Sterilisation in etwa ist?


Gruß

Beitrag von willow19 07.02.06 - 12:55 Uhr

Hab mich schon öfter mit Frauen darüber unterhalten, weil es wirklich sehr teuer ist und der Preis bei der Frau schwankt wohl so zwischen 500 und 700€!!! Hab jetzt extra noch mal gegoogelt und da sind ganz verschiedene Kosten dabei raus gekommen. Bei einer Frau kann es bis zu 1600€ kosten, was ich persönlich aber noch nie von jemandem gehört habe. Und beim Mann belaufen sich die Kosten ca. auf 500€.

Liebe Grüße

Beitrag von marie.lu 07.02.06 - 16:25 Uhr

Nach Einnahme der Pille muss man immer eine gewisse Zeit (soweit ich weiss 3 Monate) warten, bis nicht hormonelle Mittel wirken.
Hast du darauf geachtet?

Beitrag von kja1985 07.02.06 - 15:52 Uhr

huhu,

ich hab immer erfolgreich mit persona verhütet :-) die "chance" schwanger zu werden liegt soweit ich weiss bei 96%, also 2% weniger als bei der pille. es ist bequem in der anwendung und beeinträchtigt den körper in keinster weise.

wenn man absolut 100 prozent kein kind will hilft überhaupt nix als zölibat - bei jeder anderen verhütungsmethode bleibt ein restrisiko...

Beitrag von lufia 07.02.06 - 16:38 Uhr

Huhu :-)

Wenn du natürlich verhüten willst, warum kaufst du dir dann nicht einfach ein gutes Thermometer und ein Buch über natürliche Familienplanung? Damit kannst du wunderbar verhüten und beides zusammen ist weitaus billiger als ein Verhütungscomputer (hab beides im Herbst gekauft und insgesamt knapp 15€ ausgegeben). Außerdem ist es sicherer, wenn du die Regeln für die NFP selbst kennst und nicht von einem Computer berechnen läßt, weil du deinen Körper ja am besten kennst und daher besser weißt, wie du die Zeichen deuten sollst, da dein Körper ja keine Maschine ist.

Wenn du die Methode konsequent anwendest, ist die Sicherheit extrem hoch. Studien haben ergeben, daß in 7866 Zyklen nur 3 Schwangerschaften entstanden, das entspricht einem Pearl-Index von 0,4, also ähnlich wie die Pille. (Kein Vergleich mit dem Pearl-Index von Persona, nämlich 6,5. ;-) ).

Jeden Tag selbst die Temperatur zu messen und in das Zyklusblatt einzutragen ist übrigens absolut kein Aufwand, man gewöhnt sich sehr schnell daran.

Ich hab mich selbst vor einiger Zeit über Verhütungscomputer informiert und bin dabei auf diese Methode gestoßen und ich bin sehr froh, daß ich mir keinen Computer gekauft habe. Die Methode ist nämlich wirklich leicht und macht dazu noch Spaß, ich finde es total interessant, meinen Körper so zu beobachten und immer besser kennenzulernen. :-)

Beitrag von marie.lu 07.02.06 - 16:51 Uhr

Kannst du ein Buch empfehlen?

Beitrag von lufia 07.02.06 - 16:59 Uhr

Hallo, hab dir über deine Visitenkarte geschrieben, weil ich nicht weiß, inwieweit hier Werbung erlaubt ist. ;-)

Beitrag von teaandfruit 07.02.06 - 20:55 Uhr

Hallo Lufia,

ich habe vor ein paar Jahren mal so einen Kurs mitgemacht und ein Buch hab ich auch zu Hause mit dem Titel:Natürliche Empfängnisregelung nach Dr. Rötzer.

ABER: ich treu mich ehrlich gesagt nicht dies umzusetzten.
Denke immer, naja das können die Familien machen bei denen es nicht schlimm ist, wenn dann doch noch ein Baby kommt....

Werd mich wohl mit dem "Schnippeln" anfreunden müssen.

Schönen Abend

Susanne