"überdosis" vitamin d...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dani0477 06.02.06 - 20:01 Uhr

hallo
könnt ihr mir sagen was passiert wenn man seinem baby zu viel vitamin d verabreicht?? meine freundin hat ihrem sohn statt 1 tropfen täglich - 4 tropfen täglich gegeben. sie benutzt oleovit. die hab ich auch, gebe aber nur einen tropfen. gebe ich zu wenig??

lg
dani & #babylena 10 wochen

Beitrag von vicky1233 06.02.06 - 21:09 Uhr

Hi!!!

Also mein kleiner bekommt tgl. 2Tropfen und das ein jahr lang. Is so vom Kinderarzt vorgegeben. Nehmen auch Oleovit D3 Tropfen.

Das is ja zur Vorbeugung von Rachitis (Knochen weich).
Als meine Schwester noch ein Baby war gabs keine Tropfen sondern Tabletten und meine Mutter musste sie zerdrücken und ins Flascherl. Da meine Schwester aber nie die ganze Flasche ausgetrunken hat, hat sie ja nicht die gewünschte Dosis erhalten, Resultat: als Baby ganz weiche Knochen und heute noch einen flachen Hinterkopf.

Frag doch deinen Kinderarzt.

Lg Vicky und Dominik (8 Monate)

Beitrag von siwabgl 06.02.06 - 21:14 Uhr

also ich habe meinem kleinen auch zu viel davon gegeben da ich leider einen tropfen falsch interpretiert hatte. Und eine Bekannte auch. Unseren Kleinen geht es trotzdem gut. Also der KA sagte mir dass es nicht so schlimm sei. früher hätte mal viel mehr gegeben. Und das erste Anzeichen wäre voll eine Verstopfung. Und er Urintest wäre nciht o.k. Und das war alles bei meinem kleinen nicht so.
Aber bin beruhigt dass es andere auch noch gibt die diesen "Fehler" gemacht haben.....

Silvia