Nochmal zu meinem Beitrag "Verstehe meinen Mann nicht" vor ca einer Woche

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von dine1979 06.02.06 - 20:24 Uhr

Hallo,

ich hatte euch um eure Meinung gebeten, wie ihr die Aussagen meines Freundes beurteilt: Kinderwunsch pro oder kontra.

Bis auf eine waren alle der Meinung, er will auf jeden Fall. Und ich hab mich schon gefreut.

Tja, denkste. Er will nicht, noch nicht.
Bin schon ziemlich traurig deswegen, auch wenn ich seine "vernünftigen" Gründe noch zu warten akzeptiere. Fällt mir aber unwahrscheinlich schwer. Zumal ich auch Angst habe, dass es gar nicht schnell klappt, wenn wir es dann angehen.:-(

LG, Dine

Beitrag von harry3 06.02.06 - 21:04 Uhr

Hm ... bei meinem war das auch ein ganz schönes hin und her ... jetzt so langsam kann er sich das vorstellen. bei ihm hat sich jobmäßig einiges verbessert und er fühlt sich nun sicherer ... ich habe ihm vermittelt, dass er mir zeigen soll, wie sehr er es sich nun wünscht, weil mich dieses hin und her vorher total verunsichert hat ... es ging über eine sehr lange zeit.... ich habe sogar mal gesagt, dass ich gern son richtigen "baby-antrag" hätte, weil ich mal so einen symbolkischen startpunkt brauche nach dem ganzen hin nund her .... den babyantrag gabs zwar so nicht, aber er redet jetzt häufiger davon, wie es mit kind wäre und ich nehme das mal als gutes zeichen! "probieren" tun wir es eh schon lange, aber wenn ich eben weiß, dass er nicht 100% will, dann verunsichert mich das auch und ich könnte mir vorstellen, dass es dadurch auch schwieriger wird, schanger zu werden ...
ich erzähle das, weil ich glaube, dass du vorsichtig sein musst, dich zu sehr von seinem stimmungswechsel beeinflussen zu lassen. es gibt glaube ich einfach männer, denen es extrem schwer fällt aus vollstem herzen ja zu sagen ... aber, wenn ansonsten alles gut ist, dann freuen sie sich plötzlich tierisch, wenn es geklappt hat.
mein bruder und seine frau bekommen auch ein kind und ich kriege da gerade life mit, mit wie vielen ängsten männer sich herumplagen, auch wenn objektiv betrachtet alles cool ist ... hm... also, ich wünsche dir glück und drück dir die daumen, dass ihr einen gemeinsamen "plan" entwickeln könnt ...
und natürlich auch für die erfüllung deines kinderwunsches ... und ich freue mich auch über gedrückte daumen!!! habe mir fest vorgenommen, dass es diesen monat klappt ...
#liebe grüße! Harry

Beitrag von dine1979 07.02.06 - 09:33 Uhr

Hallo Harry,

vielen Dank für Deine Antwort. Da ist sicher viel Wahres auch auf mich übertragbar. Ich lasse es jetzt erstmal auf sich beruhen und warte, wann der nächste Kommentar von ihm kommt. Und dann frag ich nochmal nach.

Dir drück ich ganz fest die Daumen, dass es schnell klappt!

LG, Dine