Wie kann ich meinem EX meine Gefühle erklären?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sissymaus 06.02.06 - 21:10 Uhr

Hallo,
ich möchte zu meinem Ex zurück. Wir waren 1 Jahr jetzt auseinander und ich hatte eine neue Beziehung. Mir ist klar geworden, dass mein Ex der einzig richtige für mich (und unsere gemeinsame Tochter) ist.
Ich möchte gern mit ihm reden und ihm alles erklären. Auch, weil wir nie so richtig über unsere Trennung und die Gründe gesprochen haben. Er meinte, wir könnten reden, aber mehr möchte er jetzt nicht. Das Gespräch hat noch nicht stattgefunden, weil er immer kaum Zeit hat (das stimmt auch, also kein Vorwand). Was meint Ihr, welche Art ist besser: ein gemeinsames Gespräch, einen Brief, in dem ich ihm alles in Ruhe ohne Emotionen auf beiden Seiten schildern kann und er auch die "Zeit" findet, ihn zu lesen und in Ruhe zu reagieren. Dann habe ich noch überlegt, ein kleines "Heft" mit Bildern von unserer Tochter zu gestalten und darin den Breif zu schreiben, oder ist das zuviel?
Was würdet Ihr denn machen? Ein Versuch muss ich vornehmen, dass bin ich auch unserer Tochter schuldig, die ihren Vater sehr liebt.
Vielen Dank für Eure Antworten
Sissymaus

Beitrag von babette35 06.02.06 - 21:17 Uhr

Ich würde ihm einen einfachen Brief schreiben und dann abwarten, ob er sich meldet.
Wenn er das nicht tut, mußt Du damit leben. Telefoniere ihm auf keinen Fall hinterher, das setzt ihn unter Druck und Du erreichst NICHTS.
Das mit den Fotos würde ich auch lassen, das finde ich auch zuviel.
Ein einfacher Brief reicht und ich finde das in diesem Fall sogar besser als ein persönliches Gespräch.

Beitrag von mause1981 06.02.06 - 21:35 Uhr

Hallo,

kann mich meiner Vorrednerin nur anschliessen.

Fotos waeren definitiv zu "overdressed". Schreib einen gefuehlvollen Brief (sollte nicht zu lang sein). Schreib ihm, dass Du aus Deinen Fehlern gelernt hast.

Wenn er sich dann meldet und den Kontakt zu Dir sucht, hast Du schon halb gewonnen ;-)

Viel #klee

Gruss
Tanja

Beitrag von hmmm 07.02.06 - 02:37 Uhr

Ich würde auch sagen, schreib ihm einen Brief und warte ab, was passiert.
Ich bin allerdings der Meinung, dass ein Jahr sehr wenig Zeit ist, dein Ex wird sehr verletzt sein, du bist ausgebrochen, hast ihn in die Ecke geworfen, hat nicht geklappt mit dem Neuen und nun willst du dein altes Spielzeug wiederhaben.
Ich könnte so eine miese Behandlung nicht so leicht wegstecken, müsste ich doch immer damit rehnen, dass wieder Schluß ist, wenn irgendein neuer Lover auftaucht und ich dann nur wieder als Schulter zum ausheulen dienen sollte, wenns wieder nicht klappt....aber nur...bis dann wieder der Nächste auftaucht....