4 Monate alt. Wie lange Stillabstände?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hope23 06.02.06 - 21:15 Uhr

Hallo!

Glaubt ihr, dass 4-Stunden-Abstände für ein 4 Monate altes Baby zu lange sind?? Sie meldet sich einfach nicht früher.

Soll ich ihr öfters was anbieten?
Nachts möchte sie aber alle 3 Stunden trinken.

#danke

Beitrag von sunnysideoflife8 06.02.06 - 21:25 Uhr

hallo, also ich denke dass 4 Stunden vollkommen ausreichen.Meiner wollte von anfang an nicht vor 4 Stunden trinken. Die Klieinen nehmen sich ja auch das was sie brauchen.

Liebe Grüsse
Sindy

Beitrag von pohane 06.02.06 - 21:24 Uhr

Hi,

es kommt ja auch immer drauf an, wieviel sie dann trinkt. Aber 4 Stunden sind o.k. und wenn sie sich nicht eher meldet, hat sie auch vorher keinen Hunger. Meine Hdebamme sagte immer, die Kleinen nehmen sich schon was sie brauchen.
LG

Beitrag von mareliru 07.02.06 - 03:12 Uhr

Hallo Hoffnung,
ich habe meinen Sohn tagsüber öfter gestillt, wenn mir die Abstände nachts zu kurz waren, bzw kürzer als am Tag. Ich habe morgens und abends alle 2h und nachmittags alle 4-5 h gestillt, nachts war es unterschiedlich.
Versuche doch mal, ob sie nachts länger durchhält, wenn Du sie tagsüber alle 3h anlegst.
Alles Gute,
Mare

Beitrag von hope23 07.02.06 - 09:06 Uhr

Hallo! Genau das war der Hintergedanke!

Danke schön und viele Grüße!