Morgen Einleitung, geschminkt im Kreissaal?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schaduma 06.02.06 - 22:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben

morgen soll bei mir eingeleitet werden, bin schlimm nervös, war noch nie im Krankenhaus, ist für mich eine totale Horrorvorstellung, was wird wohl auf mich zu kommen?

Ihr lacht bestimmt über mich oder denkt: die hat aber Probleme....
aber ich schminke mich immer, schon seit ich 14 bin. Ich bin eine von denen die nicht ungeschminkt an den Briefkasten gehen ;-)
Ich fühle mich einfach nicht wohl ungeschminkt zu sein. Ich habe kein dolles Gala Make-up drauf oder so, einfach ein wenig Kajal und Wimperntusche. Meint ihr das ist im Kreißsaal ok? Bitte nicht lachen, aber das Schminken ist für mich wie Zähne putzen, wie gesagt, habe ich es nicht, bin ich nicht ich selbst.
Was meint ihr?

Eure zittrige Scha, die nicht weiß, was auf sie zu kommt!

(ET+1)

Beitrag von dask 06.02.06 - 22:12 Uhr

hallo.
ich würde das lassen. du willst dein kind ja auch direkt küssen und knuddeln, und schminke hat im babygesicht ja nicht sooo viel zu suchen ;-). zumindest vielleicht nicht direkt nach der entbindung. da muß der kleine körper mit so vielen fremdeinwirkungen und fremdstoffen klarkommen - da kannst du ihm die schminke ja für etwas später aufbewahren #gruebel.
schöne entbindung,
dani mit max *24.3.2005

Beitrag von paris27062002 06.02.06 - 22:18 Uhr

Hallo!

Also spontan würde ich sagen: "trage doch wasserfestes Augenmakeup auf und vergiss das Problem...". Andererseits nimmt es dir vielleicht auch die Angst vor der Geburt, wenn du ein bischen über solche Banalitäten grübeln kannst...

Eines versichere ich dir: es kommt der Punkt, an dem dir alles egal sein wird, da möchtest du es nur noch schaffen, egal mit welchem look!

Versuche, dir vor Augen zu halten, dass all die Menschen, die es gibt, auch geboren wurden..blabla

Du schaffst das - und du wirst sehen, wie banal und vergänglich diese Art von Schmerz ist, angesichts der folgenden Belohnung und des Glücksgefühles...

Ich drücke euch die Daumen!

Gaby mit Tochter 3,5 Jahre und Tochter 26.SSW

Beitrag von lara78 06.02.06 - 22:14 Uhr

Hallo,
na Du hast vielleicht Probleme;-).Also ich habe immer Wimperntusche drauf,sonst sähe man meine Wimpern gar nicht.Ich glaube nicht,dass Wimperntusche und Kajal ein "Problem" sind,vielleicht sollte die Schminke Wasserfest sein#freu??Da würde ich drauf achten.Make up wirst du aber mit Sicherheit keines brauchen.
Hoffe Dir geholfen zu haben
LG Lara

Beitrag von kathleen79 06.02.06 - 22:13 Uhr

Klar kannst Du Dich vorher schminken.
War ich bei der 1. SS auch. Nach der Geburt sah man nur nichts mehr davon. ;-)
Aber da hat wohl niemand etwas dagegen, kannst Dich ruhig für Dein Kind hübsch machen. ;-)

Ich wünsche Dir schonmal alles alles Gute für die Geburt.

Liebe Grüße
Kathleen 25.SSW

Beitrag von helene2 06.02.06 - 22:17 Uhr

Hallo Scha,
also ich würde schon etwas leichtes Make up und Kajal+Wimpertusche benutzen, ich gehe morgens auch nicht anders aus dem Haus und warum sollte ich dann wie ein totes Huhn aussehen wenn ich ins KH gehe???
Du musst Dich wohlfühlen...#liebe

Ich wünsche Dir alles Liebe und ganz viel Kraft für die Geburt... #liebdrueck

Helene 37SSW

Beitrag von elin666 06.02.06 - 23:00 Uhr

hi,

wie hier schon viele andere schrieben - es ist dir während einer geburt sch...egal, wie du aussiehst und ob du schminke drauf hast oder nicht. nur hinterher könnte es sehr lustig werden, wenn du aussiehst wie'n panda. ;-)
ich habe unter der geburt (ohne einleitung) fürchterlich geschwitzt und hätte mit sicherheit jeden wasserfesten kajal zum schmelzen gebracht... *lacht*
ganz ehrlich, ich würde es lassen, da es auch keinen der ärzte oder die hebammen interessiert, wie "gut" du aussiehst. aber sollte es zur beruhigung deiner nervosität beitragen ...dann leg halt etwas rouge auf*fg.

lg & alles gute für morgen!!! #klee

Elin & Liv-Synneva

http://dysterheksen.de/livsyn.htm

Beitrag von textaholic 07.02.06 - 08:18 Uhr

Also, ich würde mich zwar nicht mehr extra schminken, aber wenn DU gerade tagsüber unterwegs bist und es geht los, dann würdest Du Dich ja auch nicht mehr abschminken...

Es ist nicht schlimm wenn man geschminkt entbindet, aber falls es nachts losgeht und Du dann erstmal ins Bad rennst und Dich schminkst finde ich es bewundernswert, mir war nach allem, aber nicht nach schminken! ;-)

Liebe Grüße

Jessi, Emily*11.10.2004 und #ei ET 05.10.06

Beitrag von benpaul6801 07.02.06 - 08:18 Uhr

hallo,
also mir wäre es lieber naturell dort hin zu gehen,als durchs schwitzen etc,voll verschmiert zu sein.deine tränen tun den rest,wenn du dein wurm im arm hälst...
liebe grüsse,yvonne
ps:meine beste freundin wollte auch geschminkt entbinden.ihre hebi sagte-möchten sie ihr baby bekommen oder in die disco...die blöße würde ich mir nie geben.aber jeder wie er mag...sieht allerdings komisch aus,wenn du merkst,du verwischt,und fragst ob du mal ins bad darfst...
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von willow19 07.02.06 - 10:15 Uhr

Ich kann es zwar nicht ganz nachvollziehen, aber bei meiner ersten Schwangerschaft war ich auch leicht geschminkt, weil die Maus schon in der 36+4 SSW kam. *lol* Und beim 2. Kind war ich völlig ungeschminkt und sah danach seltsamerweise richtig frisch aus. *gg* Und bei der Geburt gehen Dir sicherlich ganz andere Sachen durch den Kopf und wenn Du Pech hast, siehst danach total verschmiert aus und für das erste Bild wäre das vielleicht nicht so schön. ;-)

Liebe Grüße