Macht Ihr eine Sitzordnung?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von plueschfussel 07.02.06 - 00:19 Uhr

Hallochen,

ich wollte mal fragen, wie andere Paare das handhaben.

Es geht um die Sitzordnung. Bei uns gibts einen Brautpaar-Tisch, an dem sollen wir, die Trauzeugen und unsere Eltern sitzen.

Dieser Tisch wird auch als solcher zu erkennen sein, ohne Zweifel.

Beim Rest der Bagage (70 Leute) isses mir reichlich egal, wie die sich setzen, vor allem habe ich wirklich keine Lust, da eine ausgefeilte Sitzordnung mit allen Vorlieben zurecht zu pfriemeln.

Wie seht Ihr das?

Beitrag von melli1984 07.02.06 - 07:38 Uhr

Hallo!

Wir haben 3 Tische. Einen an denen wir mit den engsten Verwandet und Tauf Paten der Kleinen Antonia sitzen (ist Hochzeit und Taufe in einem) und wir machen an allen 3 Tischen Tischkarten. Ich finde es besser und ich denke nicht das ich all zu lange dafür brauchen werde.

LG Melli

Beitrag von anschi78 07.02.06 - 07:43 Uhr

Hallo,

wir hatten es erst vor für 60 Leute Tischkarten zu machen, haben uns dann aber überlegt das man dann eh die Leute zusammen setzt die sich gut kennen und mögen und das machen sie dann sowieso auch von alleine. Also machen wir nun auch einen Haupttisch mit uns, den Trauzeugen und den Eltern und der Rest hat freie Platzwahl.

LG Jana

Beitrag von sanne82 07.02.06 - 09:07 Uhr

Hallole,

also wir haben ingesamt 100 Gäste und wir machen eine Sitzordnung, weil es schwierig ist, seine und meine Familie, wo sich null kennen zusammen zu bringen. Deswegen finden wir eine Tischordnung mit Tischkarten eine sinnvolle Lösung.

Aber ich sage immer, dass ist Geschmacksache und jeder sollte es so machen wie er es für richtig findet. Die einen mögen es mit Tischordnung und die anderen machen freie Platzwahl.

LG Sanne

Beitrag von anyca 07.02.06 - 10:10 Uhr

Wir hatten einzeln stehende Tische und haben einen Kompromiß gemacht: Keine einzelnen Platzkärtchen, sondern eine große Karte pro Tisch, wer hier sitzen soll. Wir haben das ein wenig nach Alter sortiert und nach "wer kann gar nicht mit wem".

Beitrag von carmen1982 07.02.06 - 12:59 Uhr

Wir machen eine Sitzordnung...
Wird wahrscheinlich eh so sein wie sie sich setzen...
Einen Tisch fürs Brautpaar Eltern/Geschwister/Trauzeugen, einen für die restliche Family und einen für Freunde....

Liebe Grüße

Carmen + Nils 6 Monate

Beitrag von sabine4784 08.02.06 - 10:57 Uhr

hallo

wir machen eine sitzordung
so kann man sehr gut die stimmung im saal steuern
den als brautpaar kennt man ja seine gäste und kann gut beurteilen wer mit wem kann und so bekommt man eine gute stimmung bei der feier
auch unsere writin hat uns dazu geraten
weil es sonst schwierig ist als gast sich einen platz zu suchen!(als freude denkt man nicht zuweit vorne wegen der verwandschaft usw)
und wenn ich so überlegen wenn ich gast bin dann ist es mir auch lieber ich bekomme einen platz zu gewiesen
und man kann dan auch so sachen mit kleinkindern usw planen das man einfach ein hochstuhl bereitstellt oder gerade älter leute mit gehschwierigkeiten sitzen lieber aussen als innen usw.
lg sabine

Beitrag von nick11 09.02.06 - 18:06 Uhr

Hallo,

wir haben am 20.08.2005 unsere Feier mit kirchlicher Trauung gehabt.

Bei uns waren es etwad mehr als 90 Gäste.

Sitzordung`? Das haben wir ganz unseren Gästen überlassen. Denn wer möchte schon neben der "nervigen" Tante, Omi, etc. sitzen.

Laßt es einfach ohne Sitzordnung und genieße den schönen Tag.

Gruß