ständige Schmierblutungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wichtelchen 07.02.06 - 07:58 Uhr

Ich habe schon ne ganze Weile ständig SB (mal habe ich 3 Tage nichts, dann wieder 2 Tage SB,...). Daraufhin hat mir meine FÄ ein Gelbkörperhormon verschrieben um sicher zu gehen, dass das nich von unserem Zwerg kommt und der keinen Schaden nimmt. Jetzt hab ich schon die 2. Packung und die SB hören nie ganz auf. Sie meinte jetzt schon 2mal, dass das nicht aus der Gebärmutter kommt sonder bei mir von außerhalb ist, weil meine Schleimhaut da irgendwie anders ist.

Am SO waren wir noch bei ihr im KH, weil sie sich das ganze mal wieder ansehen wollte und es war alle super in Ordnung. Unser Zwerg ist mittlerweile 27 mm groß und hat einen SUPER Herzschlag.

Aber wer von euch kennt das Problem mit diesen blöden SB noch. Ich hoffe ich bin nicht die einzige.
Ich habe nun schon überlegt, ob ich mich krank schreiben lasse. Denn wenn ich zu Hause bin am WE und nicht viel mache und eher nur faul in der Gegen umher liege und ein bisschen spazieren gehe, dann ist das ganze besser.

LG Wichtel + #ei Zwerg (9+6)

Beitrag von silkew1976 07.02.06 - 08:04 Uhr

Hallo Wichtel!

Ich hatte in meiner letzten SS auch Schmierblutungen, anfangs stärker, so ab der 8. Woche, dann wurde das ganze immer weniger. Mein FA sprach da von Einnistungsblutungen. Er hat mich krankgeschrieben, da ich mich viel ausruhen und nicht so viel herumlaufen sollte, geschweige denn irgendwelche Dienstreisen unternehmen.
Sprich mit Deiner FA, teil ihr Deine Sorgen mit, dann darfst Du bestimmt ein paar Tage zu Hause bleiben.

viele liebe Grüße
Silke + Steven (16 Monate) + hoffentlich bald wieder #schwanger

Beitrag von bunny2204 07.02.06 - 08:04 Uhr

Hallo,

ich finds ehrlich gesagt unmöglich, dass dein FA dich nicht sofort krank geschrieben hat. Als bei mir die ersten Blutungen auftraten wurde ich sofort krank geschrieben und sollte mich viel hinlegen und schonen.

Hab noch nie gehört, dass jemand mit Blutungen nicht krank geschrieben wurde!

LG Bunny #hasi

Beitrag von maus_2000 07.02.06 - 08:11 Uhr

Hi Wichtel

Kenne dein Problem nur zu gut; hatte schon 2 mal Kontaktblutungen und letzten Freitag hatte ich aus dem Nichts plötzlich viel braune SB#schock

Bin dann 4h später zum FA und der sagt das es Baby wunderbar geht und er auch nicht weis woher die SB kommen.
Er hat mir dann noch "vorbeugend" Gelbkörperhormone gegeben und hatte dann am Freitag, Samstag und Sonntag SB und seit gestern nix mehr- hoffe das bleibt so#gruebel

Allerdings ist es so das wenn ich sehr lange gestanden/gesessen bin oder mich angestrengt habe es eher wieder kommt...

Deshalb schone ich mich von ganz alleine (fa hat nix gesagt) und schaue das ich nix anstrengendes mache...
Da ich Studentin im Fernkurs bin geht das natürlich gut#hicks

Denke aber auch das bei dir viel liegen und schonen was bringen würde#pro

Habe gestern von meiner Mutter erfahren das sie als sie mit mir schwanger war auch so um diese Zeit heftige Blutungen hatte und dann im KH war deswegen...#augen

Sie lag 1 Woche und hatte strikte Bettruhe- durfte nicht mal aufs Klo#schock

Bei Blutungen/SB ist es das wichtigste sich zu schonen!#schwitz

Alles Gute#liebdrueck

Lg Maus + Bebeli 9.SSW

Beitrag von wichtelchen 07.02.06 - 08:15 Uhr

Danke für eure Antworten. Ich werde meine FÄ morgen mal anrufen und sie bitten, dass sie mich krank schreibt. Irgendwie ist man da auch psychisch ganz schön angeknackst.

LG Wichtel + #ei Zwerg (9+6)

Beitrag von annegreeed 07.02.06 - 08:24 Uhr

Hi!

Mir geht es da nicht viel anders. letzen Donnerstag dunkel braune Schmierblutung, nicht grade wenig. Bin dann zum FA und der hat mir dann 2x2 Utrogest vaginal verschrieben. Bis gestern war dann alles ok. Hab mich gestern, aufgrund eines familiären Streites ( Kind ist nicht der Grund ) schwer aufgeregt und hatte am abend dann wieder dunkel braune Schmierblutung ( immer mit mäßigem Ziehen im ganzen Unterbauchbereich ). Habe dann von alleine 4 Utrogest vaginal genommen und heute morgen ist alles wieder normal. War schon beim FA ( der hat ab 7.00 Uhr Sprechstunde ) und dem Würmchen geht es gut. Bin 6+6SSW.

Liebe Grüße,
Anne

Beitrag von tammy12 07.02.06 - 09:13 Uhr

Hallo Wichtel,

Also, ich würde mich wirklich krank schreiben lassen... Gerade wenn Du selbst merkst, daß die Schmierblutungen besser werden, wenn Du Ruhe hast...

Wenn Du über der kritischen Zeit bist, kannst Du ja wieder arbeiten gehen...

Alles Liebe!
Tammy + #baby 17. SSW

Beitrag von nadine1401 07.02.06 - 14:54 Uhr

schick mir mal bitte ne email an halloweenxy@aol.com