Erfahrungen mit Utrogest

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annegreeed 07.02.06 - 08:20 Uhr

Hallo zusammen!

Ich habe aufgrund leichter Schmierblutungen Utrogest 2x2 vaginal verschrieben bekommen, es steht zwar in der Packungsbeilage, dass man sie oral nehmen muss, aber mein FA meinte es wäre besser sie vaginal zu nehmen. Ich nehme sie auch fleißig ;-)
Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem Präparat, eventuell auch wegen Schmierblutungen verschrieben bekommen? Habt ihr sie dann vaginal oder oral genommen?

Liebe Grüße,
Anne

Beitrag von tammy12 07.02.06 - 08:34 Uhr

Hallöchen,

ich habe sie verschrieben bekommen, weil ich kurz vor der jetzigen Schwangerschaft eine FG hatte. Praktisch als Vorsichtsmaßnahme. Ich habe 1 x 1 abends vaginal genommen.

Naja, ich sollte sie bis zur 14. SSW nehmen, habe sie aber nur bis zur 12. SSW (ca.) genommen. Ich fand, daß man irgendwie unangenehm riecht mit den Utrogest #hicks.

Aber schaden können sie auf alle Fälle nicht!!! Und sie geben eine gewisse Sicherheit, daß man dem Kleinen genug Gelbkörperhormon zum einnisten und entwickeln gibt... :-D

Alles Gute!
Tammy

P. S. Und immer schön schonen in der Anfangszeit, gerade wenn Du Schmierblutungen hast. Es gibt jetzt nichts wichtigeres als Dich und Dein Bobbelchen... :-D

Beitrag von tanteantje75 07.02.06 - 08:49 Uhr

Hallo Anne,

ich nehme Utrogest nun schon seit Anfang Dezember 2005. Erst zur Zyklusstabilisierung, weil bei mir die 2. Hälfte zur kurz war und jetzt, damit sich der kleine Einsiedler richtig einnisten kann. Ich muss das Medikament auch noch bis zur 14. SSW nehmen, also zum Glück jetzt nicht mehr lange.

Ich nehme es auch vaginal, jeden Abend 2 Stück. Habe von meiner FÄ einen zusätzlichen Beipackzettel bekommen, da im eigentlichen ja nur die orale Einnahme drinsteht.

Vorteil der vaginalen Einnahme ist zum einen, dass sich die Wirkstoffe gleich "an der richtigen Stelle" befinden und zum anderen hat man nicht die unangenehmen Nebenwirkungen, wie Übelkeit, Schwindelgefühl etc.

Liebe Grüße
Antje + Einsiedler 11+3

Beitrag von mutti1983 07.02.06 - 09:24 Uhr

Hallo Anne,

ich musste die Utrogest auch einnehmen, als ich damals in der 6 SSW starke blutungen bekommen hatte.. im Krankenhaus musste ich sie Oral einnehmen als ich dann zu meinen Fa bin hatte er mir nahe gelegt, das ich sie Vaginal einnehmen müsse damit sie besser helfen.. Denn damit ich die wirkung Oral bekomme wie Vaginal müsste ich 3x2 am Tag einnehmen.. somit musste ich nur einmal abends eine Vaginal einnehmen, und es hat mir geholfen



Liebe Grüsse Patricia + Baby inside 19SSW

PS : Meine Schwester muss sie derzeit auch einnhemen

Beitrag von sumsumbiene 07.02.06 - 10:02 Uhr

Hallo Anne

Ich mußte sie auch nehmen 4wochen lang 3x1 am tag weil ich schon 2FG hatte und bei der ersten US untersuchung hatte ich ein bluterguss in der Gebärmutterschleimhaut des dann aber zum glück weg ging habe mich auch gewundert das ich es Vaginal nehmen soll und habe auch die frage ins forum gestellt haben glaub 10leute geantwortet das sie das auch machen müssen und eine war sogar dabei bei 8x1am tag die tat mir echt leid

wünsche dir noch alles gute und eine schöne kugelzeit

LG Sabine Julia fast3 #ei15SSW

Beitrag von moonspell 07.02.06 - 14:53 Uhr

Hallo Anne,

ich nehme seit der 5. SSW 3 mal täglich 2 Kapseln Utrogest vaginal ein. Ich muss die nehmen, weil ursprünglich eine IVF geplant war, ich dann aber kurz vor dem Termin doch normal schwanger wurde. Mein Körper bildet nun selbst kein Progesteron und deswegen muss ich das Utrogest nehmen.

Mir wurde auch gesagt, dass das Utrogest vaginal schneller wirkt und der Progesteronspiegel auf diese Weise gleichmäßiger ist, als wenn man die Kapseln schluckt.

Habe aber leider wegen der hohen Dosis starke Nebenwirkungen (Schwindel und Zittern).

Wünsche dir viel Glück und eine schöne Schwangerschaft.

LG
Bine + #baby inside SSW 7