Haushaltshilfe???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 9877 07.02.06 - 08:38 Uhr

Hallo,
weiß jemand von euch ab wann und unter welchen Umständen man eine Haushaltshilfe Beantragen kann?
Und wie das genau funktioniert?


LG Nicole + #ei

Beitrag von teufelchen0208 07.02.06 - 10:05 Uhr

Hallo Nicole,

eine Haushaltshilfe steht dir zu, wenn du oder dein Mann euren haushalt nicht weiterführen könnt.

Am einfachsten ist es wenn du von deiner Situation etwas erzählst.

Ich bekomme nach meiner Ambulanten Geburt eine Haushaltshilfe.

Liebe Grüße
Silvia


Beitrag von 9877 07.02.06 - 10:48 Uhr

Hallo,
habe schon einen Sohn von 2 Jahren und gegen Ende der Schwangerschaft durfte ich nur noch liegen und kaum noch was machen. Mein Mann arbeitet tagsüber und seit dem Wochenende merke ich, dass es mir schlechter geht.
Kann sein, dass es nur vorrübergend ist. Aber ich habe Angst, dass ich vielleicht schon bald wieder nichts mehr machen kann. Bei der 1. SS hat meine Mutter sich um den Haushalt gekümmert. Wir sind aber vor einiger Zeit weiter weg gezogen. Und da kann meine Mutter nicht vorbeikommen. Ich bräuchte also vor allem auch jemanden, der meinen 2 jährigen Sohn mitbetreut, denn der kann sich ja noch nicht selber helfen und braucht eine Aufsicht und vor allem regelmäßig was zu essen und zu trinken ect. Deshalb würde ich mich gerne rechtzeitig darum kümmern, wie es weiter geht und nicht erst dann, wenn es mir zu schlecht geht.

LG Nicole + #ei

Beitrag von schweigen 07.02.06 - 10:52 Uhr

Hallo Nicole,
ich habe seit der 20.SSW eine Haushaltshilfe für 6Std. ich weiß aber das es auch schon ab dem 1. Tag geht, der Mutter muss es nur schlecht genug gehen und im Haushalt muß mind. ein Kind unter 12J. leben.
Ich wurde fast schon dazu gezwungen, sonst hätte mich mein FA ins KKH geschickt!
Auf meinem Attest stand, drohende Frühgeburt, vorzeitige Wehen, Risiko-SS Zwillinge, zur vermeidung stationärer Aufnahme,
zudem habe ich noch zwei Kinder im Alter von 3 und 5 Jahren da kann man sich ohne Hilfe nicht schohnen!!
Wenn du noch fragen hast meld dich ruhig!!!!
LG Melanie#baby#baby 25.SSW

Beitrag von 9877 07.02.06 - 11:41 Uhr

Hallo,
wenn ich das richtig verstanden habe brauche ich also eine Bestätigung von meiner FÄ. Mein Sohn ist 2 Jahre. Bisher ist mit meiner FÄ abegesprochen, dass ich mich möglichst oft hinlege, vorallem auch wenn der Kleine Mittags schläft. Denn ansonsten will er ja ständig was, da ist mit ausruhen nicht viel drin.
Da es mir seit dem letzten Untersuchungstermin schlechter geht und ich in der 1. SS ab der 31. SSW Frühwehen hatte, besteht die Möglichkeit, dass ich mich mehr schonen muss und dann kann ich nicht mehr alles alleine machen. Und da mein Mann den ganzen Tag über arbeitet, kann er sich auch nur eingeschränkt um den Haushalt kümmern.
Bei welcher Behörde muss ich dass dann einreichen?

Beitrag von schweigen 07.02.06 - 12:28 Uhr

Hallo,
am Besten du rufst jetzt schon bei deiner Krankenkasse an und läßt dir einen Antrag für Haushalthilfe zu schicken ohne geht es nicht und KK sind auch nicht die schnellsten. Ich musste diesen Antrag ausfüllen, das Attest von Arzt dazulegen und eine Kopie des Mutterpasses. Und noch einen Tip such dir jetzt schon jemanden der dir helfen würde, du mußt in dem Antrag eine Person angeben auch wenn die KK deinen Antrag noch ablehnen kann.
Ruf am besten auch deinen FA an und sag ihm das du soein Attest möchtest, eigentlich gibt es dort nie Probleme, die einzigsten die nein sagen könnten wäre die KK, versuch es einfach. Ach, so im Attest müssen möglichst viele negative Sachen stehen, aber das wird dein FA wohl hinkriegen!!!
LG Melanie
Meld dich doch dann mal, ist auch immer eine gute Hilfe für andere Mamis!!!!