Tägliche Pflege: Welche Po-Creme ist gut? (können nicht jede nehmen)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wuermchen0712 07.02.06 - 08:48 Uhr

hallo! :-)

suche für felix zur täglichen pflege seines po´s eine neue salbe/creme. #gruebel

folgendes problem: #schmoll

felix neigt zu windelpilz :-[, hatte den schon vier mal! :-[
kinderarzt riet daher dazu keine penatencreme #schmoll mehr zu verwenden da diese nährboden für windelsoor ist #aha und da felix etwas anfällig für pilze im windelbereich ist, nimmer verwenden. :-(
(bin sonst penaten "fan") ;-)

nach den zahlreichen pilz-cremes #kratz habe ich jetzt die weleda calendula salbe für den windelbereich genommen. :-D
da ist viel lavendel duft mit drin und leider vertrage ich lavebdel nicht, #wolke
also können wir diese auch nimmer nehmen. #schmoll



habt ihr empfehlungen #pro welche salbe/creme ich auf felix´s "deluxe-popo" ;-) #cool auftragen kann zu TÄGLICHEN pflege? #gruebel


ach ja, wir haben
marktkauf, kaufland, schlecker, rossmann, müller, in der nähe!
aber keinen
dm, tengelmann, real!

apotheken natürlich auch!

ach so, von den bübchen sachen bin ich nicht so begeistert, seither felix von der gesichtscreme lauter pickelchen #schock bekommen hat. #schmoll :-[




herzlichen dank für tips!!! #danke #danke #danke


lg #freu kathrin & #baby felix 4-8-05

Beitrag von lady_chainsaw 07.02.06 - 08:52 Uhr

Hallo Kathrin,

darf ich fragen, warum überhaupt irgendeine Creme?#kratz

Wir haben bei Luna nur Creme verwendet, wenn sie wund war - und das konnten wir während der gesamten Windelzeit an einer Hand abzählen!#freu

Leider kann ich Dir sonst keine Empfehlung geben, da wir immer Weleda verwendet haben.:-)

Gruß

Karen + Luna (2,5 Jahre)

Beitrag von wuermchen0712 07.02.06 - 08:57 Uhr

hallo du urbia-intern petze... ;-) #liebdrueck ;-)

ich muss felix beim windeln wechseln einschmieren, mindestens nachdem ein "stinker" drin war. #schmoll

seitdem er so oft pilz hatte :-[ und daher creme´s gegen den pilz bekam #schrei ist seine haut am po, vorallem in der ritze, empfindlicher. #schmoll
wird wenn ich nix auftrage sofort rot und bald auch offen. #schmoll

daher brauche ich was mildes zur täglichen pflege. :-(



kathrin ;-)

Beitrag von lady_chainsaw 07.02.06 - 09:24 Uhr

Also das mit der Petze: SELBER ;-)

Und nu zurück zum Thema: Was hälst Du von einfachem, herkömmlichen Olivenöl? Einfach ein paar Tröpfchen davon auf den zarten Popo!

Die meisten vertragen das super #pro und zudem ist es auch noch um einiges günstiger als irgendwelche Cremes:-p

Gruß

Karen

Beitrag von romimo 07.02.06 - 09:30 Uhr

Hallo,

ich würde auch sagen weniger ist mehr! Ich habe mir letztes Jahr die ausgabe Ökotest für Kleinkinder gekauft. Bin sonst nicht so für Test und Öko und so aber wegen der Gesundheit der Kleinen und weil ich selbst extrem empfindliche Haut habe hab ich es doch mal getan. Penaten hat in allen Kategorien schlecht abgeschnitten! konnte es nicht glauben aber überall befinden sich überflüßige Stoffe sowie Parfüm. So habe ich gleich alles schon in der Schwangerschaft gekaufte mit anderen Produkten ersetzt. Zur Windelpflege beutze ich nun nur die normalen Feuchttücher von Schlecker. Die haben mit sehr gut abgeschnitten (Penaten Mangelhaft) und Anika hatte noch nie einen Wunden po) Beim zahnen sah es mal so aus als würde er wund werden da habe ich den Tip meiner Hebamme befolgt. Rinderfußöl aus der Apotheke. Das riecht furchtbar aber ist 100% natürlich hat keine Zusätze. Ist allerdings wirklich sehr gewöhnungsbedürftig und ich weiß auch nicht ob das wegen dem Pilz gut ist.

Nun hab ich fix nochmal nachgesehen welche Wundcremes von der Ökotest mit sehr gut bewertet werden:

Baby-Fettsalbe mit zinkoxid - Linden Naturkosmetik (Versand)
Johanniskraut Baby-Schutz-Creme - Martina Gebhardt (Versand)
Lavera Baby&Kinder Neutral Wundschutzcreme - Lavera (Naturwarenladen)
Sanft fürs Baby Panthenol Wundschutzcreme - Mann & Schröder (Schlecker)
Weleda Calendula-Babycreme - Weleda (Naturwarenladen)

Vielleicht hilfts weiter.

Liebe Grüße Romy

Beitrag von wuermchen0712 07.02.06 - 09:33 Uhr

hallo!

ja ja, ich pampers fan verwende keine pampers feuchttücher.
nehme die von dm, bringt mir freundin immer mal mit.

werde wohl mal meine schwester in der apo anrufen, sie ist pta, wird mir was empfehlen können.



lg kathrin

Beitrag von corre76 07.02.06 - 09:22 Uhr

Hallo,

wir nehmen für Taija (12Wochen) auch nur dan Creme, wenn sie wund ist, und dann eine Rose-Teebaum-Salbe aus der Apotheke.

Ich habe ihr aber auch schon mal, als sie bissle rot war und ich noch keine Calendula hatte, Olivenöl auf den Popo geschmiert.

Liebe Grüße
corre

Beitrag von carrigan 07.02.06 - 09:39 Uhr

Hi Kathrin,

also ich benutze creme am Po von meinem kleinen Zwerg nur, wenn er wund ist, sonst nicht.

Und ich nehme Kaufmann´s Kindercreme, die ist wirklich gut, nicht teuer, und riecht auch gut.. :-))

meine hebamme hatte diese creme mir auch empfohlen..

LG Carrigan +#babyKevin (*25.11.05)

Beitrag von die_schnute 07.02.06 - 09:42 Uhr

hallo,,,,

also ich nutze eigentlich nur öltücher nach dem saubermachen beim wickeln (jedesmal) und nach dem baden oder wenn sie bissl länger kacker in der windel hatte (kanns ie ja nicht gleich wecken wenn se macht) dann die
LEYHS babysalbe. gibts in der apotheke im spender. reicht ewig... sind eigentlich alle die ich kenne begeistert.
sonst nix.
achja im kkh hatten die auch nur so penaten zeugs (ich mags persönlich nicht) und davon hatte sie auch mal son pickeligen roten po bekommen, bekommt man dann mit zinksalbe (lidl 2,49€ oder so, oder auch apotheke) richtig gut weg.

TIP: weniger ist mehr. nach dem saubermachen öltuch nehmen und gut is.nicht noch extra cremen, das verstopft meist die poren (gerade die kleisterhafte wundschutzsalbe)


LG
schnuti mit tabita amelie

Beitrag von sunflower.1976 07.02.06 - 09:56 Uhr

Hallo!

Da Du schreibst, dass Dein Sohn schnell wund wird...
Ist zwar keine Creme, aber:
Schwarzer Tee hilft prima.
Einfach einen Beutel in einer Tasse mit heißem Wasser so lange ziehen lassen, bis das Wasser kalt ist. Dann nach dem Saubermachen den Po mit dem Wasser abtupfen und trocknen lassen.
Das war der Tipp vom Kinderarzt bei der U2. Selber musste ich es bei meinem Sohn zum Glück noch nicht ausprobieren, habe aber schon sehr oft positive Rückmeldung bekommen. Der Po ist nach mehrmaliger "Behandlung" weniger empfindlich.

LG Silvia

Beitrag von 251170 07.02.06 - 10:23 Uhr

Hallo. Mhh mal ehrlich, da wunderst du dich, daß dein Sohn ne Tendenz zum Pilz hat#kratz. Kein Wunder, wenn du mich fragst, wenn du täglich! ihn mit irgendwelchen Cremen zuschmierst, vor allem Penaten#schock. Ich kann nur jedem empfehlen, holt euch die Ökotesthefte bezüglich Kinder! Und täglich sollte man eh nicht sein Kind, egal wo, eincremen, nur wenn es nötig ist. Ansonsten reicht pures Wasser und ein wenig normales Öl. Laß den Po deines Kindes erstmal richtig gesund werden. Alles Gute!

Beitrag von kessy1996 07.02.06 - 10:57 Uhr

Hallo,

ich benutze die Leyh Babysalbe, sie hinterläßt kein geschmiere wie die Penatencreme und ist super verträglich. Kann sie nur empfehlen. Kaufen tu ich sie über Internet in einer Versandapotheke wo sie wesentlich günstiger ist als in der normalen Apotheke.

Lg Daniela & Angelina (*12.12.05)