SS- Yoga

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jaara 07.02.06 - 10:14 Uhr

Hallo ! :-)

Hab da mal ne Frage zu Yoga:

Was macht man da alles? hauptsächlich Atemübungen?
Ich hab früher mal ne ganze Zeit lang Yoga gemacht, und wollt das schon lange mal wieder anfangen.
Aber jetzt hat mir jemand erzählt dass SS-Yoga ganz schrecklich langweilig sein soll. #kratz
Aber vielleicht ist das ja Typsache.. Ist man danach auch so dermassen entspannt wie beim normalen Yoga??

Kennt sich damit jemand aus?

Ganz liebe Grüße an alle Mitschwangeren!! Babsi

Beitrag von kati543 07.02.06 - 10:17 Uhr

Ich kenne "normales" Yoga nicht. Aber irgendwelche sportlichen Übungen gibt es da auch nicht. Das ist nun eben mal etwas ruhigeres. Ob das auch gleichbedeutend mit langweilig ist, bezweifle ich. Dermaßen entspannt würde ich auch nicht unbedingt sagen, die Übungen sind eben für schwangere Frauen und dementsprechend schon als Vorbereitung für die Geburt gedacht. Man ist danach allerding entspannter als vorher.

Beitrag von aennae 07.02.06 - 10:23 Uhr

Hallo

Ich habe zu Weihnachten eine "schwangerschafts-Yoga DVD" bekommen. Die ist wirklich total langweilig und entspannen kann ich dabei auch nicht. Sind alles Atemübungen usw... Da gehe ich doch lieber schwimmen oder entspanne mich in der Badewanne ;-)

LG Anna

Beitrag von das_kleine_meretlein 07.02.06 - 10:38 Uhr

Hallo Babsi!

Also, ich bin seit 2 Wochen in einem Yogakurs für #schwanger und es gefällt mir eigentlich ganz gut. Habe allerdings vorher nur mal ganz kurz in nen normalen Yogakurs geschnuppert, kann also nicht soo gut vergleichen. Wir machen auf jeden Fall ähnliche Übungen wie im "normalen" Yoga, nur die Teile, wo man sich zu sehr strecken muss oder die eine zu intensive Atemtechnik erfordern werden halt weggelassen. Ich fand es aber trotzdem recht anstrengend - bin schon schneller außer Atem, als ich es gewöhnt war :-)
Atemübungen werden natürlich auch gemacht, aber es macht nur einen kleinen Teil aus. Außerdem ist die richtige Atemtechnik ja beim Yoga immer ein Thema.
Ich habe mich die letzten beiden Male auf jeden Fall danach ziemlich entspannt gefühlt, heute Abend geht's weiter, freue mich schon drauf!

Liebe Grüße

das kleine meretlein #blume (17. SSW)

Beitrag von orchidee1998 07.02.06 - 10:51 Uhr

Hallo Babsi,

beim Yoga werden alle Übungen mit bewußtem Atmen begleitet und unterstütz, aber als reine Atemübungen würde ich das nicht bezeichnen.

Gestern haben wir zum Beispiel, eine Übung im 4-füßler Stand gemacht, bei der beim Einatmen ein Bein ausgestreckt und der Kopf gehoben wird und beim Ausatmen, das Bein und das Kinn zum Bauch gezogen wird. Je dicker der Bauch wird, um so anstrengender wird die Übung, aber die Bewegung tut der Wirbelsäule echt gut.
Oder die Arme werden zur Seite ausgestreckt, Handflächen nach unten und mehrere Minuten gehalten. Der Schmerz in den Oberarmen, wird mit bewußtem Ein-und Ausatmen glindert. Die Übung soll uns helfen unter der Geburt den Atem hilfreich einzusetzen. Ob es tatsächlich klapp kann ich dir erst im Sommer sagen.

Gruss Claudia 19+.SWW

Beitrag von bine080 07.02.06 - 10:51 Uhr

Hallo,Babsi!

Ich habe vor der ss Yoga gemacht und ss-Yoga mache ich auch (heute das 4.mal).

Klar sind die Grundgedanken des normalen Yogas mitdrin (sonst würde es ja auch anders heißen;-))

Du machst dort Atemübungen,die aber anders als normal sind (kein hecheln,wie beim GVK!),die Dich bei der Geburt stärken:-)
Desweiteren werden spezielle Übungen für dieGebärmutter,Beckenboden und Entspannungstechniken geleert:-)

Ich finde es überhaupt nicht langweilig!!!!!!!#pro
Aber wenn man sich eine Videokassette kauft,ist das klar,das es langweilig ist,bzw.manche Übungen nicht so umgesetzt werden können!!#augen
Das ist bei einem Kurs anders,meine Lehrerin ist eine Fachfrau,die schon viele Auszeichnungen bekommen hat und sie geht auf jeden einzeln ein,da wir auch nur in Gruppen von bis zu 8 Leuten den Kurs machen#pro

Mit macht es seeeeeeehr viel Spass und danach merkt man erstmal,wieviele Muskeln man dort unten hat....


KAnn es nur jedem empfehlen#freu

Viel Spass dabei,
Bine+Florian inside 30.ssw#huepf