sie dreht sich noch immer nich mit 16wochen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kathleen2605 07.02.06 - 10:16 Uhr

guten morgen

wie schon geschrieben dreht sich meine kleine maus immer noch nich auf den bauch, sie dreht sich noch nich mal auf die seite#schmoll

sie macht auch fast dauerhaft fäustchen und is noch seeeeeeeeeeeeeehr schreckhaft, is das denn normal?

habe dem KiA bei der U4 davon erzählt und er wollte mir erstmal keine angst machen, das er wegen den fäustchen jetzt von einer krankheit ausgeht, aber ausschließen kann er es nich hat er gesagt#schock#heul

sie schläft aber auch noch viel, vormittags 45-60minuten, dann mittags 3-4std , nachmittags nochmal 45-60minuten und dann abends von 20.00uhr bis 03.300uhr, aber meistens schläft sie auch bis 6oder 7durch.....;-) am wochenende als wir bei meinen eltern waren hat sie sogar 13std geschlafen(von 20.00uhr bis 09.00uhr), aber auf ihr vormittags schläfchen wollte sie trotzdem nich verzichten#kratz also länger wie 1-1.5std is sie nich wach ohne das sie anfängt zu nörgeln weil sie schlafen möchte#schmoll

beschäftigen lässt sie sich auch nich länger wie 10minuten, dann muss man sich was anderes ausdenken um sie zu beschäftigen, aber mal so ne halbe stunde mal eines machen klappt bei ihr gar nich
#schmoll

trinken tut sie im moment auch nich soo toll, wenn ich glück habe trinkt sie pro mahlzeit 120ml und das reicht ihr auch meistens für 4std#kratz

sonst is unsere tochter eigentlich relativ fit, sie will sich jetzt immer hochziehen, wenn sie aufm rücken liegt versucht sie den kopf bzw das kinn immer auf das brustbein zu legen und winkelt die beine dabei an, also sie versucht hoch zu kommen#freu

sie mag es zwar nich auf dem bauch zu liegen aber wenn sie so liegt hält sie das köpfchen auch schon super gut oben:-D

sie prabbelt sehr viel und lachen tut sie auch sehr viel#freu;-)

und beobachten tut sie ihr umfeld auch sehr gut;-):-D

hier noch ihre daten von der U4

Länge: 59.5cm...wobei ich aber sagen muss das ich das nich wirklich glaube, denn katharina trägt schon seit 5wochen größe 68cm und sie wurde in so nem holzkasten gemessen 2mal sogar....die können doch gar nich lügen oder?#kratz ich wundere mich nur

Gewicht: 7030g

KU: 42.5cm

muss ich mir jetzt wirklich sorgen machen?oder is hier jemand der mich ein bisschen aufmuntern kann? aber nur wenn es wirklich noch nich so schlimm is, das sie so gewisse sachen jetzt noch nich tut#danke

liebe grüße kathleen+#baby katharina (14.10.2005).....16wochen

Beitrag von schneutzerfrau 07.02.06 - 10:23 Uhr

hallo

wegen dem drhen würde ich mir keine sorgen machen. die fäuste deuten auf verzögerung hin was aber in dem alter auch kein problem darstellt. ich würde es gemeinsam mit dem kia im auge halten und etwas tuen um sie zu locken. zb: babyschwimmen oder gymastik. das sind dinge die ihre motorik reitzen. ansich würde ich aber ruhig bleiben, es gibt babys die sich mit 8 monaten einfach noch nicht drehen wollen.

lock sie und bleibe ruhig!!!!!!!!!!

gruß sabrina krankengymnastin

die klein schreibt weil sie heute ein weinerlischen schlafend auf dem arm hat

Beitrag von estrellademar 07.02.06 - 10:23 Uhr

Hallo Kathleen,

Max ist heute 21 Wochen alt geworden und dreht sich auch noch nicht. Also mach dir deswegen keine Sorgen. Jedes Kind hat eben sein eigenes Tempo und ich würde mich an deiner Stelle nicht verrückt machen deswegen.
Alles andere, was du beschrieben hast, klingt doch ganz normal. Und wegen der Beschäftigung: du kannst doch von einem knapp vier Monate alten Baby noch nicht erwarten, dass es stundenlang alleine spielt.
Und wenn sie soviel Schlaf braucht, dann lass sie schlafen. Ich wäre froh, wenn Max so lange schlafen würde er kommt in 24 Stunden auf maximal 13 Stunden, manchmal sogar nur elf.
Also, mach dir mal keine Gedanken. Ist doch alles bestens.


Lg,

Tina + Max (*13.09.05)

Beitrag von nici100 07.02.06 - 10:31 Uhr

Hallo

Mein kleiner Sonnenschein ist nun bald acht Monate alt und hasst es sich zu drehen!!! Er schläft so gern auf der Seite, aber auf dem Wickeltisch, wenn ich ihn zum sauber machen etwas drehen möchte, dann streckt er sich wie verrückt durch und liegt Platt wie ein Brett auf dem Rücken. So ist das auf der Krabbeldecke und überall. Er könnte wenn er wollte, aber er möchte einfach nicht! Vom Bauch auf den Rücken dreht er sich erst seit wenigen Wochen. Vom Rücken auf den Bauch noch nie, da er die Bauchlage nicht besonders schön findet. Allerdings wenn ich ihn auf den Bauch lege, dann robbt er mittlerweile (auch erst seit kurzer Zeit!) rückwärts und seitwärts durch die Wohnung.
Er ist ein bisschen bewegungsfaul und meine Ärztin und Mütterberaterin sind der Meinung, dass er ein völlig normal entwickeltes Kind ist und dass er seine Vorlieben eben in anderen Bereichen hat!
Ich würde deiner kleinen Maus noch etwas Zeit geben, sie ist doch noch so klein.

Liebe Grüsse
nici

Beitrag von shevice 07.02.06 - 10:29 Uhr

lass dir bloß nichts einreden. schrecklich!

unser dicker war immer ein kleines schreckhaftes faultier und hat sich ewig nicht bewegt, gedreht und ist spät gekrabbelt. gefaustet hat er auch gaanz lange.

so ein arztbesuch ist für die kleinen stress. wenn er sensibel ist faustet er eben, das ist seine art damit fertig zu werden. kein grund zur sorge. hat milan auch gemacht.

irgendwann gehts los, ganz von allein.

jetzt ist er bald 1 jahr und krabbelt wie verrückt, läuft an den möbeln lang und läuft hinter allem was er vor sich herschieben kann.

immer wieder: kein kind ist wie das andere.

und die frühentwicklung sagt nichts über intelligenz oder ähnliches aus....

liebe grüße
she

Beitrag von ifine 07.02.06 - 10:33 Uhr

Hallo Kathleen,
meine Kleine ist jetzt 24 Wochen alt und sie dreht sich auch nicht.

Keine Angst, jedes Kind entwickelt sich anders und man kann keine Entwicklungsschritte erzwingen.
Wenn man bedenkt, was so ein kleines Wesen alles im ersten Lebensjahr lernt, sollten wir vielleicht nicht immer so ungeduldig sein.
Das ist ja alles extrem anstrengend (ich bin froh, daß wir das nicht mehr durchmachen müssen).

Meine Süße hatte mit 4 Monaten zwar angefangen, sich mit ihrem Po auf die Seite zu drehen, hat das aber nicht mehr gemacht, seit sie angefangen hat zu zahnen (mit 4 1/2 Monaten hat sie ihren ersten Zahn bekommen und jetzt kommt der Zweite). Ich denke, damit hat sie doch genug zu tun, oder?

Die Kinderärzte stellen im Normalfall das schon fest, wenn mit einem Kind etwas nicht stimmt und darauf würde ich mich verlassen.

Liebe Grüße Katrin

Beitrag von rike29 07.02.06 - 10:50 Uhr

Hallo Kathleen!

Deine Maus ist erst 16 Wochen alt. Sie muss sich noch nicht drehen.
Amelie (mittlerweile 10 Monate) hat sich zwar mit 4 Monaten schon auf die Seite gedreht, aber erst mit 7 Monaten auf den Rücken und zurück. Sie war auch sehr lange schreckhaft, vor allem beim Kinderarzt. Es gibt einfach Kinder, die sehr sensibel auf Geräusche oder plötzliche Bewegungen reagieren. Das gibt sich aber auch je älter sie werden.
Amelie hat in dem Alter auch noch ähnlich viel geschlafen wie Katharina. Genieß es, denn das kann sich recht schnell ändern.

Dass sie sich nicht länger als 10 Minuten mit einer Sache beschäftigen kann, ist ganz normal. Das ist für die kleinen Mäuse ziemlich anstrengend und man sollte sie da auch nicht überfordern. Dreht sie den Kopf weg oder fängt an zu quengeln, akzeptier es und gönn ihr etwas Ruhe. Je älter sie wird, um so mehr Ausdauer wird sie haben.

Deine Katharina ist ganz normal entwickelt!

LG, Ulrike und Amelie

Beitrag von natalie14876 07.02.06 - 10:44 Uhr

Hallo Kathleen,

Meine Kleine kam auch am 14.10.05 auf die Welt,ist also auch 16 Wochen alt und dreht sich auch noch nicht!Sie versucht sich zwar schon langsam auf die Seite zu drehen ( sie gibt sich Mühe..hihi),aber so wirklich klappt es noch nicht.Jedes Baby ist halt anders und mit 16 Wochen brauchst Du Dir wirklich noch keine Sorgen zu machen!

Liebe Grüsse

Natalie mit Helena ( *14.10.05)

Beitrag von kathleen2605 07.02.06 - 11:58 Uhr

ach ja ahb noch vergessen, das sie auch nichts fasst, selbst wenn man ihr was in die hand legt lässt sie es ganz schnell wieder los und spucken tut sie soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooviel, hat sich eben wieder alles vollgespuckt#heul