Schon Schwangerschaftstest???????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von finegirl1981 07.02.06 - 10:24 Uhr

Hallo an alle,

Also ich hatte am 18.1.06 meine letze mens,mein eisprung am 31.1, 1.2, 2.2.
Könnte ich jetzt schon einen test machen?
hab hin und wieder ziehen im unterleib.
Irgendwie denke ich das ich nicht das glück habe und schwanger bin,aber es macht mich wahnsinnig die ungewissheit.
Müsste am 15.2 meine mens bekommen.weiss nicht wie ich solange noch warten soll.

Danke euch schon mal für eure meinungen und antworten.

Beitrag von goldkind76 07.02.06 - 10:29 Uhr

Hallo finegirl,

denk noch nicht mal ans Testen! Ist doch noch nicht mal ne ganze Woche her seit dem ES. Es kann sich meines Wissens noch nicht ausreichend HCG gebildet haben. Warte bitte noch bis zum NMT, jetzt wirst Du bestimmt zu 99% einen neg. Test in den Händen halten.

Kann Dich gut verstehen. Hatte am WE meinen ES und hoffe nun auch das beste.

Viel #klee und Geduld (hab selbst keine, aber man kann ja gute Ratschläge geben ;-))

LG Goldie #blume

Beitrag von finegirl1981 07.02.06 - 10:34 Uhr

Ja weiss ja eigentlich auch das ich dann neg teste.
Aber sind so paar sachen die mich verunsichern.
Vorgestern wollten ich und mein freund miteinander schlafen,haben wir auch,aber ich bin nicht feucht geworden(peinlich).wieso auch immer hab das noch nie gehabt,seid ein paar tagen kann ich nachts kaum schlafen.
Und immer zwischen durch unterleib schmerzen,
Und ich habe kaum hunger.
Bei meiner ersten schwangerschaft hab ich auch am anfang kaum hunger gehabt und erst abgenommen.
Bin innerlich so unruhig.
Weiss einfach nicht was ich denken soll.

Beitrag von dori1980 07.02.06 - 10:32 Uhr

Hi!

Ich weiß, daß das Warten schwerfällt aber gedulde dich unbedningt, da ein test so früh einfach meist Enttäuschung bringt. Die hcg-Konzentration ist meist erst ab NMT ausreichend, damit ein Test positiv anzeigt. Erst ab NMT ist auch die Einnistung abgeschlossen. Ein befruchtetes Ei kann durchaus noch mit der Mens wieder ausgeschieden werden obwohl ein test viell vorher schon positiv anzeigt. Also warte unbedingt! Ich muß mch auch noch bis zum WE gedulden. Das Warten gehört eben einfach dazu. Auch die meisten Anzeichen treten meist frühestens mit NMT auf. Vorher ist es meist eher Einbildung oder eben oft PMS.

Ich wünsch dir viel Glück und Geduld! #klee#pro

LG Dori

Beitrag von finegirl1981 07.02.06 - 10:38 Uhr

Ja ich weiss es ja auch,bei meiner ersten schwangerschaft,war es auch so hab immer neg getestet,bin dann zum frauenarzt selbst da war er nicht eindeutig,er hat dann blut abgenommen und ich musste 3 stunden warten auf das ergebniss,und es war pos.

Ein Zyklusblatt hab ich noch nicht angefangen da wir uns da nicht so reinsteigern wolten.wenn es nicht geklappt hat werde ich damit anfangen.

Beitrag von julianstantchen 07.02.06 - 10:31 Uhr

Hallo!

Ich hibbel mit dir!

Hatte am 20.1. Mens und NMT auch ungefähr am 14.2. :-)

Hm,...gestern hab ich mal gelesen ES +10 ist das früheste wo man ev. testen könnte, da sind wir leider noch nicht angelangt, v. a. kann der TEst dann noch negativ sein.

Mein Doc meinte heute NMT +2 Tage würde er empfehlen, weil bis dahin wäre es so unsicher.

Wie wir das schaffen...hm...#kratz

Wie ist denn dein ZB, willst es zeigen?

Hier ist meins
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=69759&user_id=362258

LG