er ist nur noch am essen!!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von aneta1808 07.02.06 - 10:57 Uhr

Hallo Liebe Muttis

Mein Lukas ist jetzt 9Wochen alt und er hat bis vor 3 Tagen die ganze Nacht durchgeschlafen#huepf, aber nun ist nicht mehr mit schlafen#schmoll. Er hat ständig Hunger, seine letzte #flasche bekam er um 22:00h und das hat dann immer gereicht und er schlief bis 06:00H durch.
Jetzt letzte #flasche22:00 und Lukas wird wieder um 02:00h wach und will seine Flasche, er isst mittlerweile die normale H-Vollmich 1,5% tags über bekommt er seine Flaschen und trink viel Tee zwischen durch Karotten-Apfel Saft und noch Bananen isst er auch schon eigentlich musste er doch satt sein, aber leider nicht.#kratz
Was ist los mit meinen kleinen Lukas wie bekomme ich ihn satt???

Und wollte mal wissen ich lese oft hier von Wochenschub was ist das oder was bedeutet es (blöde Fragen aber ich habe echt keine Ahnung) #kratz

LG

aneta +#baby Lukas

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 11:08 Uhr

Öhm...du scherzt doch jetzt sicherlich, oder? Bitte WAS gibst Du deinem Sohn schon alles???? H-Milch, Bananen Apfel-Karotten-Saft???

Und h-Vollmilch kann man nicht essen...nur mal so.
Erkundige dich bitte bei deinem Arzt über die Ernährung eines Säuglings- und das möglichst schnell, bevor er mit einer Ernährungsstörung im KH liegt.



*kopfschüttelnd*
sparrow

Beitrag von sunflower.1976 07.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo Aneta!

Um die 8. und 12. Woche gibt es Schübe. Schau mal hier, da findest Du einige Infos: http://www.beebie.de/service/entwicklung/wachstum.htm

Es kann auch sein, dass er die Nährstoffe in der normalen Kuhmilch und der Banane nicht optimal verwerten kann, da der Darm noch nicht ausgereift ist.

LG Silvia

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 11:15 Uhr

http://www.rund-ums-baby.de/entwicklungskalender/ernaehrung/ernaehrung_2.htm

http://www.med4you.at/kinder/daserstejahr/daserstejahr.htm

Für den Fall, dass Du wirklich keine Ahnung von dem hast, was du da tust.


Ich will dich nicht angreifen- aber hast du niemanden in deiner Nähe, der dir mal einen Ratschlag geben kann oder den du mal fragen kannst??

Du tust deinem Sohn nichts Gutes, mit dem was du machst.

Beitrag von sonne0410 07.02.06 - 11:25 Uhr

Hallo Aneta,

also ich denke nicht, dass dies die geeignete Ernährung für einen Säugling ist#kratz#kratz. An Deiner Stelle würde ich schnellstmöglich in den nächsten Supermarkt fahren und Pre-Nahrung kaufen (auch wenn ein Päckchen H-Milch viel günstiger ist) oder vielleicht doch besser gleich beim Kinderarzt vorbeischauen. Dein Kleiner schreit nicht weil er Hunger hat, sondern weil er wahrscheinlich enorme Verdauungsprobleme hat.

LG

Susan und #babyEmily (4 Wochen)
http://www.rund-ums-baby.de/ernaehrung/flaeschchen/richtige_milch.htm
P.S.

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 11:28 Uhr

Wobei es vielleicht auch Hunger sein kann..wenn er nur noch H-Milch bekommt!?
Aber in erster Linie sehe ich auch die Probleme im Verdauungstrakt bzw. Magen.


Hoffen wir mal, dass es ein böser Fake ist....denn seit ich das gelesen hab, dreht sich mir der Magen um....


sparrow & Moritz*19.11.05

Beitrag von tanimaus23 07.02.06 - 11:31 Uhr

Hallo Sparrow,

mir lässt das jetzt auch keine Ruhe #schock

Fake? In diesem Fall kann ich nur sagen HOFFENTLICH #kratz

LG

Tanja + Dustin *16.08.05 (der bisher nuuuuur Pre Milch bekommt ;-))

Beitrag von tanimaus23 07.02.06 - 11:23 Uhr

Hallo Aneta,

ich würde dringend einen Termin bei deinem Kinderarzt ausmachen und lass dir das mit der Ernährung alles erklären, bin geschockt was dein Lukas mit 9 Wochen bekommt!!!

Dachte zuerst du meinst 9 Monate aber auf deiner VK sehe ich, dass dein Lukas tatsächlich noch so jung ist.

Bitte lass dich beraten, du tust deinem Lukas nichts Gutes.

Liebe Grüße und alles Gute

Tanja + Dustin *16.08.05

Beitrag von aneta1808 07.02.06 - 11:34 Uhr

Hallo Sparrow1967

also ich habe ihn mit seinen KIArzt umstellen müssen da er mir auf die pulvermilch allergisch reagiert hat bekam auschlag und seine Augen waren angeschwollen zu den noch starke verstopfunf und einnahme von medikamenten letzt entlich hat es dann im KH geendet!!

mittlerweile habe ich alle sorten von pulvermilch zu hause stehen auch HA haben wir probiert aber es wurde nicht besser bis ein allergitest ergab das er es nicht verträgt, also soll ich ihn jetzt verhunger lassen oder weiter mit pulvermich vollstopfen bis er dann wieder im KH landet weil seine allergit stärker wird?????

Ja und dann sollte man sich informieren ob alle kinder diese PM vertragen meiner auf jeden fall nicht!!

Seit dem er H-Vollmich bekommt sieht seine haut super aus und die augen sind auch nicht mehr angeschwollen!!!!!!!!!

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 11:39 Uhr

1. solltest Du sowas dann auch dazu schreiben!
2. kann ich das leider nicht glauben. Kein Arzt wird Apfel-Karotten-Saft, Banane und H-Milch empfehlen. NICHT mit 9 Wochen.

Muttermilch wäre eine gute Alternative....gewesen....

Ich denke, Du solltest dir mal einen anderen Arzt suchen...falls dem wirklich so ist. Auch Dir solte einleuchten, dass man mit H-Milch keinen Säugling satt bekommt. H-Milch wird eh nicht für Kinder empfohlen, weil es nur noch weißes Wasser ist.


Beitrag von sonne0410 07.02.06 - 11:41 Uhr

Hallo,

ich denke, dass nicht nur die H-Milch Probleme auslöst, sondern auch die Bananen únd der Saft. Bananen wirken nämlich stopfend und nun überleg mal, was Dein Sohn aushalten muss, wenn Säuglinge in den ersten 3 Monaten schon von der normalen Pulvermilch Koliken bekommen. Ist das mit der H-Milch auch mit dem Arzt abgesprochen? #schock

Susan

Beitrag von tanimaus23 07.02.06 - 11:43 Uhr

Hallo Aneta,

was genau vertragt er bei der PM denn nicht? Es gibt sicher PM, die bestimmte Bestandteile auf die dein Lukas allergisch reagiert nicht drin hat.

LG

Tanja + Dustin *16.08.05

Beitrag von shads 07.02.06 - 12:02 Uhr

Hallo Aneta!!!

Probier mal SOM Nahrung...
http://www.milupa.de/mlp/milupa/eltern/eltern/babyernaehrung/14monat/milupasom/index.php
die ist auf Sojabasis und ist Milchfrei.
Und für Deinen Sohn altersgerecht.

Oder frag zumindest Deinen Ki-Arzt ob die SOM Nahrung nicht besser wäre.

Liebe Grüße,

Daniela

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 12:12 Uhr

Meinst Du nicht auch, dass wenn sie tatsächlich im KH war mit dem Kleinen und eine Allergie auf Milchnahrung festgestellt wurde...sie ihr dann SOM empfohlen bzw. angeordnet hätten?? Ich meine...sie wird ja nicht irgendwo im Busch beim Arzt oder im KH gewesen sein...wenn dem tatsächlich so ist!

Beitrag von shads 07.02.06 - 12:22 Uhr

Da Pulvernahrung ja Kuhmilch veränderte Milch ist, müsste ihr Sohn ja auf richtige Kuhmilch noch viel stärker reagieren.
Deswegen verstehe ich die ganze Sache nicht.
Das passt alles nicht zusammen.... :-(

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 12:27 Uhr

Richtig. Wer weiß, was sie ihm schon alles gegebn hat...worauf er wirklich reagiert hat ( wenn überhaupt).

Manche bekommen Tipps von Ihren Urgroßmüttern in bezug auf Babynahrung ( im Krieg gab es auch nix.... ;-) ) und beherzigen diese.

H-Milch ist ja auch billger....


Ich verstehe es auch nicht. Mir tut der Kleine nur sehr leid....wenn die Geschichte wahr ist.


Beitrag von shads 07.02.06 - 12:33 Uhr

Ich versteh auch nicht warum sie im unbedingt den Saft und die Banane geben muss.
Zur Sättigung wohl nicht... da es dafür zu wenig wäre.

Was muss der kleine Kröper arbeiten und druchmachen um das Verdauen zu können :-(

Und die kleinen trinken halt mal mehr...
Wenn sie hunger haben, dann bekommen sie auch was.
Aber doch was altersgerechtes...
das gibt sich auch wieder.

Ich hoffe nur dass sie wenigstens ihrem Kind zu liebe die Nahrung so schnel wie möglich umstellt.

Ich kann das gar nicht glauben.... Der Arme Kerl!

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 12:40 Uhr

Es gibt 2 Erklärungen für mich.
1. Fake
2. In Polen ernährt man die Babys anders. War auf ihrer HP und sie stammen beide aus Polen. Vielleicht hat sie die Ernährungstipps ihrer Oma beherzigt ?!


Kling vielleicht böse jetzt...aber ne andere Erklärung hab ich nicht.

Beitrag von aneta1808 07.02.06 - 12:17 Uhr

Hallo

Also noch mal zu abregung mein fehler habe es etwas blöd beschrieben!!!

Also Karoten-Apfel Saft selbs gepress 20ml 1x die woche verträgt es super keine probleme mit verdauungsprobleme

Banane 3stückchen 1x die woche auch alles super keien probleme

aber 7 Flaschen milch am tag das kann doch nicht sein es ist einfach zu viel am sonste keine probleme sobald er seine flasche bekommen hat
da lacht er spiel schaut sich um, redet alles supper aber sobald wieder hunger hat, nimmt er sofort seine faust im mund und nukelt ganz fest daran.

7#flasche zu je 160ml ist doch viel zu viel ja er ist zwar 68cm groß aber soviel essen geht doch nicht!!!!!

Kinderarzt ist super zu frieden mit ihn sehr gute entwicklung alles bestens keine verdauungsprobleme nicht!!!!!

Ich hoffe ihr versteht es jetzt!!!

ich mache mir sorgen das er einfach bald platz

Grüße

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 12:24 Uhr

Also nochmal langsam zum Mitschreiben:

banane- auch wenn es nur 3 Stückchen sind- sind nochts für Babys in dem Alter. Ebensowenig selbstgepresser oder Tütensaft- auch nicht einmal die Woche! Ungesüßter Fenchel-Anis-Kümmeltee- oder abgekochtes Wasser sind empfehlenswert.

Und von H-Milch wird dein Kind nicht satt und bekommt nicht die Nährstoffe, die es braucht. Kannst Du das nicht verstehen??? In H-Milch ist NICHTS nahrhaftes!!!

Der Tipp mit der SOM Nahrung war super. Probiere das doch mal aus.

Beitrag von sparrow1967 07.02.06 - 12:33 Uhr

Da fällt mir gerade was ein:

schon mal überlegt, dass euer Sohn auf HUNDEHAARE allergisch reagiert?

Dicke Augen, Ausschlag...

Beitrag von sunflower.1976 07.02.06 - 12:32 Uhr

Hallo!

Ich hab´eben schon mal kurz geantwortet, aber trotzdem...
Schau mal hier: http://www.babyernaehrung.de/unvertraeglichkeit.htm
Da gibt es Tipps für die Ernährung, wenn Babys bestimmte Nahrungsmittel nicht vertragen.
Bitte informiere Dich dort oder woanders, denn H-Milch (und erst recht nicht 1,5&ige) ist für Kinder unter einem Jahr nicht geeignet!
Bitte mach´ es für Dein Kind, sonst werden die Probleme nur noch viel größer!!!

LG Silvia