Baby trinkt wenig Flasche!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vikame 07.02.06 - 11:18 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Süße ist jetzt 6 Monate alt und mit dem Essen hat es schon immer ein bisschen geschwächelt! Jetzt kriegt sie 2 Mahlzeiten als Brei und da freut sie sich total über das Essen und isst auch meinstens alles auf. Aber bei der Flache ist das ne Prozedur. Sie trinkt früh so 100 ml, Mittags dann Brei, Nachmittags wenns gut geht auch so um die 100 ml, abend dann Brei und später am Abend trink sie etwas besser so um die 150 ml und schläft dann bis früh! Sie hat auch ne Abneigung gegenüber Obst und vorallem Obstsaft. Tee geht gerade noch so aber dann muss sie schon halb am verdursten/-hungern sein. Habt ihr auch solche Probleme und was macht ihr?

Wenn ich überlege was sie trinken dürfte alleine an Folgemilch mache ich mir schon ein bißchen Sorgen. Zugenommen hatte sie eigentlich immer gut. Die Blähungen sind zwar nicht mehr so schlimm aber da sind sie immernoch, ohne Lefax geht es gar nicht! Man merkt richtig wenn sie Blähungen hat vorallem wenn sie Flasche trink sie hört dann auch meistens auf zu trinken und hat dann keine Lust mehr. Sie guckt wenn wir essen zu und mampft richtig mit als würde sie selber mit essen. Ich gebe ihr dann mal einen Babykeks oder so. Da isst sie richtig genüßlich dran rum. Ach, was soll ich nur machen?

LG:-D

Beitrag von heidihh78 07.02.06 - 12:18 Uhr

Hallo,

wir haben auch ein Trinkproblem #heul! Julian ißt auch ganz begeistert seinen Brei, aber an Trinken ist gar nicht zu denken! Überhaupt gar nichts will er trinken, außer Mumi #schock! Er verweigert jedes Behältnis, Flaschen, Trinklernflaschen, kleine Becher, nichts nichts nichts! Mache mir auch total Sorgen, dass er zu wenig Flüssigkeit bekommt und verdünne daher schon immer seine Breie mit Wasser, aber ich denke andererseits, die Kleinen holen, sich schon, was sie brauchen ;-)! Biete es Deiner Maus immer wieder an! Wenn Du allzugroße Zweifel hast, frag doch Deinen Kiarzt!

Lieben Gruß

Heidi mit #baby Julian *29.7.2005