Hab mal ne Frage an alle schwangere :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mauz78 07.02.06 - 11:56 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich üben schon seid über einem Jahr. leider bisher ohne Erfolg:-(

Meine Frage jetzt, wie habt ihr gemerkt das ihr schwanger seid ?

Bei den Tagen hab ich schon verschiedenes gehört das es Frauen gibt die sie noch einmal haben und dann nicht mehr oder sie garnet mehr haben, übelkeit mal ja mal nein, Brust die spannt die nicht spannt, schlafen ruhig andere wieder nicht usw...

Wie war es bei euch ? Hoffe bekomme viele Antworten :-)

LG Mauz

Beitrag von melli1511 07.02.06 - 12:03 Uhr

Hallo!

Bei mir war es ganz kurios!
Sollte anfangen mit Clomi um #ei zu haben. Regel kam nicht, um anzufangen. Bin zum FA, um eigentlich Mens auslösen zu lassen. Anzeichen, dass sie bald kommen wird, hatt ich ja: Brustziehen, Brustwarzen taten höllisch weh und waren dauer hart #hicks (was meinem Freun freute) und ziehen in der Leistengegend hatt ich auch. Bin dann zum FA.
Hab in ein Becherchen gemacht, weil sie erstmal ne #schwanger ausschliesen wollten, eh sie auslösen. US gemacht ----> #schwanger!!! #huepf#huepf#huepf

So kanns gehen! Da wußte mein FA eher Bescheid, als ich!

#liebe Grüße

melli+#ei (ich glaube 5+6)

Beitrag von gavda 07.02.06 - 12:02 Uhr

Hallo!

mein Tipp: sei ganz entspannt. Ich kenne das, dass man kurz vor der Mens denkt, es hat geklappt, weil alles zieht und die Brüste spannen. Und dann waren es doch nur die Mens Anzeichen. Dann kommt der rote Feind und man hat doch noch Hoffnung, dass es doch geklappt hat....

Wir haben auch fast ein Jahr gebarucht und erst als ich loslassen konnte und nicht mehr so verbissen war, nicht auf jedes Anzeichen in meinem Körper geachtet habe und auch wieder Pläne geschmiedet habe ohne ein "was ist wenns nun klappt, dann ..." da hat es geklappt. Ganz klassisch mit Mens ausbleiben, drei Tage warten SS Test - positiv - 2 Wochen warten Frauenarzt.

Viel Glück beim Entspanntsein, ich weiß, es ist nicht leicht...

Gavda (19. SSW)

Beitrag von kueken19_ 07.02.06 - 12:01 Uhr

Hi Mauz,

ich hatte leichte Übelkeit, Müdigkeit (das haben übrigens die meißten in der Frühschwangerschaft), Bauchziehen und einfach dieses schöne Gefühl schwanger zu sein...es hat mich nicht enttäuscht...

Viel Glück bein weiterüben.....

Sarah mit #baby inside

Beitrag von summsn 07.02.06 - 12:07 Uhr

hallo mauz

ich hab es nicht gemerkt meine kollegin sagte mir das ich #schwanger sei da ich sie fragte ob unser chef es erlauben wird wenn ich wegen brustschmerzen früher heimgehen könnte
die schwester vom FA sagte dann sie holen sich bestimmt die bestätigung das sie mama werden ich sagte ihr nein ich käme wegen brustschmerzen
tja und kurz darauf bekam ich doch die bestätigung was mich mal richtig #heul lies vor freude
meine schwester ging wegen grippe zum arzt und er sagte ihr sie brauchen kein grippepulverchen sondern eine überweisung zum frauenarzt und nun ist sie mit der grippe in der 25 SSW #freu
es ist total unterschiedlich
LG
Sabine +#ei (SSW15)

Beitrag von nuschka77 07.02.06 - 12:19 Uhr

Hallo Mauz,

mein erstes Anzeichen war das spannen in der Brust, ein paar Tage später haben die Zigaretten ekelig geschmeck und das Glas Wein ebenfalls. Außerdem hatte ich so ein anderes Gefühl, das eben was anders ist. Übelkeit und Erbrechen hatte ich nie.:-) Gib die Hoffnung nicht auf und vor allendingen erzwingt es nicht, macht eure Köpfe von dem Kinderwunsch frei und klappt es schon.
Ich drück euch die Daumen.
Grüße Nuschka
:-)

Beitrag von kasimausi 07.02.06 - 12:55 Uhr

Hey Mauz,

also meine Schwangerschaft war nicht geplant und deswegen hatte ich auch nicht wirklich damit gerechnet und war wegen der Anzeichen recht verwirrt! #kratz

Noch vor Ausbleiben der Regel haben sich meine Brustwarzen irgendwie verändert. Außerdem hatte ich ab und zu so ein Zwicken/Ziehen im Unterbauch.

Am deutlichsten waren aber die seelischen Anzeichen: ich hatte ein total starkes Bedürfnis nach Ruhe, gesundem Essen und Schlaf.

Tja, dann kam der Tag an dem die Tage nicht kamen und der Test war direkt am ersten Tag positiv #freu

Aber ich glaube auch, dass es am besten ist, wenn du dich völlig entspannst und vor allem deine Gedanken nicht die ganze Zeit ums schwanger werden schwirren! Dann wirds bestimmt bald was #pro

Liebe Grüße

Kerstin 16. SSW

Beitrag von alesjab 07.02.06 - 12:58 Uhr

Ich habe nach meiner FG auch versucht, verbissen #schwanger zu werden und hatte schon immer das Gefühl - jetzt aber. Und nix war. Dann hatte ich dafür keinen Kopf mehr, weil wir heiraten wollten. Die Regel fiel genau auf unseren Hochzeitstag! Ich hatte mir Sorgen gemacht, wie ich in weißem Hochzeitskleid und Blutungen ... #kratz

2 Tage vor der Hochzeit hatte ich ständig das Bedürfnis, einen SST zu kaufen und dieser war positiv, ohne dass ich irgendwelche Anzeichen hatte. Die Brust spannte zwar etwas, war aber vor jeder Mens normal. Daraufhin habe ich noch 2 weitere SST gekauft, die auch positiv waren (zur Sicherheit ;-)) Meine Hochzeit verlief ohne Blutungen und ich konnte meinem Mann nach schönste Hochzeitsgeschenk machen! #huepf#huepf#huepf

Erst danach gings los mit 1 Körbchengröße mehr, Übelkeit, Bauchziehen - und nicht zu vergessen: #gaehn!

Viele Grüße!
Alesja

Beitrag von ane4ka 07.02.06 - 13:09 Uhr

Oh man, ist es bei Dir schön mit der Hochzeit und schwangerwerden geworden!
Sowas wünscht sich fast jede Frau - zum richtigen Fest ein entsprechender Geschenk.

Ich wünsche Dir noch eine schöne SS!

Anna +#baby37.SSW

Beitrag von ane4ka 07.02.06 - 13:04 Uhr

Hi Mauz!

Ich habe es daran bemerkt, dass meine Busen sehr schmerzhaft und total empfindlich waren. Und die Beine waren etwas angeschwollen, große Müdigkeit dazu.

Ich konnte aber nicht glauben, dass es doch geklappt hat. Ich hatte vor halbes Jahr (vor der Befruchtung) einen FG und habe ganze Hoffnung verloren, dass es bei mir überhaupt klappt. Und wann ich das Ziehen im Unterleib hatte, dachte ich - da kommen meine Tage. Na ja, es waren doch die Gebärmutterbänder. Schwanger war ich. Aber keine Überlkeit, nur kein Hunger.

Wenn ich dir ein Tipp geben darf... Schalt ab. Vergiss, dass Du schwanger werden willst. Verabschiede Dich mit dem Traum, mit diesen Wunsch. Wirklich, anders klappt nicht. Plane Dein Leben, wo kein Baby drin ist. Fange an dein Leben ohne Baby zu leben. Wenn Dein Kopf nicht mehr damit beschäftigt ist, klappt es, und nämlich sofort. Ich weiss, es ist schwer, fast unmöglich. Aber wenn Du es schaffst - bist Du ruckzug schwanger. Ich kenne Frauen, die als unfruchtbar diagnostiert wurden, sind mit dieser Tatsache zurechtgekommen, haben das Kind adoptiert und wurden danach schwanger. Also, Kopf nicht hängen, es klappt!

Noch alles Liebe für Dich!!

Anna + #baby37.SSW

Beitrag von julie2006 07.02.06 - 14:02 Uhr

Hallo Mauz,

also ich wurde auch irgendwie nicht schwanger. Hab dann vor lauter Frustration die Pille wieder genommen.#schmoll Mein Mann hat mich dann aber doch wieder überredet, die Pille wieder abzusetzen.

Gesagt, getan. Und das Unglaubliche passsierte. Ich wurde sofort #schwanger. Obwohl wir vorher ein Jahr "gebastelt" haben.

Jetzt bin ich wieder #schwanger und zwar auf dieselbe Art und Weise.;-) Pille absetzen, etwas warten (diesmal drei Monate), Pille einen Monat wieder nehmen und erneut absetzen. Dann #sex und Peng, Baby Nummer 2 ist unterwegs.#huepf

Hab soetwas schon einmal aus Bekanntenkreis gehört. Da empfahl FA, einfach kurzzeitig wieder Pille nehmen. Kann manchmal helfen.

Bei mir war es eher Zufall, dass ich jedesmal wieder die Pille einsetzte und dann wieder absetzte. Nun weiß ich aber, wie ICH #schwanger werde. ;-)

Viel #klee und alles Gute
Anika

Beitrag von tomkat 07.02.06 - 15:43 Uhr

Am Ausbleiben der Periode und am positiven Schwangerschaftstest.