nicht mehr schwanger, etwas länger

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von diana03 07.02.06 - 12:00 Uhr

Hallo,
muß mich mal ausheulen.
Nachdem ich am 27.1. und am 30.1. pos. getestet hatte, Dienstags einen Bluttest, Wert 241, war ich richtig glücklich schwanger zu sein !
Hatte gleich einen Termin für Montag vereinbart.
Am Sonnabend habe ich dann Blutungen bekommen.( nicht doll), war trotzdem noch positiver Gedanken.
Mein FA untersuchte mich und konnte keine SS feststellen !
Die Gebärmutter wäre leer, ob jemals was in ihr gewesen ist konnte er auch nicht mehr sagen.
An einem Eierstock habe ich eine große Zyste und er meint es könnte auch sein, das sich das Ei dort festgesetzt hat, es wäre dann schon gut, das es von alleine weggegeangen ist.
Hat mir trotzdem nochmal Blut abgenommen ( um zu gucken ob der HCG Wert abnimmt)

Danke fürs zuhören

Diana 03

Beitrag von flou 07.02.06 - 13:16 Uhr

Liebe Diana,

lass den Kopf noch nicht hängen! Es wäre nicht das erste Mal, dass ein FA ein #ei in der FrühSS übersieht!!!

Klar, der Befund von deinem FA und die Blutungen sind eher ein schlechtes Zeichen, aber das entscheidene Ergebniss gibt erst den HCG Wert. Bei einer intakten SS steigt dieser innerhalb von 48h ca um das doppelte.

Ich drücke dir die Daumen für ein Happy End!!!

LG

Isabel

Beitrag von diana03 07.02.06 - 15:24 Uhr

danke euch ,
ein klitzekleinen Funken Hoffnung habe ich noch...
Das Blutergebnis bekomme ich morgen, da mein FA heute nicht da ist.
Werde berichten.

Danke nochmal
Diana03

Beitrag von sasi77 07.02.06 - 13:09 Uhr

#liebdrueck

Tut mir leid....aber das wird schon noch #klee #klee #klee


LG
Sasi

Beitrag von faxeline21 07.02.06 - 13:10 Uhr

Liebe Diana
Ich kann dir nicht helfen, aber es tut mir sehr leid für dich. Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit und ich bin sicher, dass alles gut kommt. *drückdich*

Beitrag von mama052006 07.02.06 - 20:51 Uhr

Hallo!

erst mal #liebdrueck! Bei meinem allersten positivem Schwangerschaftstest ging es mir genauso (war schon ne Woche drüber)! Nächsten Tag Termin beim Arzt! Morgens Blutungen (naja konnte mir schon was denken!). Nix in FB, HcG am fallen! War echt down! 6 Wochen später stand ich wieder bei meinen FA, frisch aus dem Urlaub mit einer schrecklichen :-% und war schon 6+5 schwanger! Mein Arzt meinte nur, naja, da war das Nest wohl schon gebaut! Keine Ahnung wo die Maus herkam, mittlerweile ist sie 2 Jahre! Ich dachte einfach mein Zyklus verschiebt sich und da hat sofort wieder ein #schwimmer angedockt!
Soll nur ein bißchen Mut machen!

LG Birthe

Beitrag von diana03 07.02.06 - 22:55 Uhr

danke dir auch für deine aufmunteren Worte.
Wie gesagt , habe ich noch ein bisschen Hoffnung.
Ich habe zwar meine Mens, fühlt sich aber trotzdem anders an als sonst. Meine Brust ist irgendwie auch noch anders.
Mal sehen was der Bluttest morgen sagt.

Gruß Diana

P.S. deine Maus ist ja echt süß