Darf sie mit 1 Jahr schon Kakao?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von matota 07.02.06 - 12:02 Uhr

Hallo.

Meine Tochter (1 Jahr) war noch nie so ein richtiger Milchfan und momentan mag sie sie morgens gar nicht mehr trinken. Sie ißt zum Frühstück am liebsten einen Joghurt mit ein bißchen Obst drin. #augen

Meine KÄ meinte nun kürzlich bei der U6, daß ich unbedingt darauf achten sollte, daß Annika wenigstens 200-250ml Milch am Tag trinkt. Wenn sie ihre Folgemilch nicht mehr mag, so solle ich es mal mit 3,5%-Vollmilch probieren. Gesagt - getan. Leider schmeckt ihr auch diese nicht. #schmoll

Nun habe mir einige Bekannte schon geraten, einfach mal einen Löffel voll Kakao mit in die Milch zu rühren. Nicht komplett nach Anweisung anrühren, sondern nur einen kleinen Löffel voll für den leichten Kakao-Geschmack. Hat bei deren Kindern angeblich wahre Wunder bewirkt. #gruebel

Darf sie denn mit einem Jahr schon Kakao?! Gibt's denn nicht eine andere Alternative, wo nicht so viel Zucker drin ist?! #kratz

Würde mich über Eure Tipps/Beiträge sehr freuen. #blume

#danke und Gruß

Tanja + die Milchablehnende Annika *28.01.05

Beitrag von wencke78 07.02.06 - 12:16 Uhr

Hmm.. der kakao hat verdammt viel Zucker, aber das hast du ja auch schon geschrieben..

Versuchs doch mal mit Obst aus dem Gläschen- einfach mit unter die MIlch rühren.

Beitrag von didda79 07.02.06 - 12:31 Uhr

Hallo,

Anna hat mit 11 Monaten Kakao bekommen, weil sie den normalen Milchgeschmack nicht mehr mochte.
Noch heute bekommt sie morgens und manchmal auch am Abend den Kakao.
Wichtig ist Zähneputzen, aber das wirst du ja wissen.
Wir haben den normalen Kakaodrink von Hofer/Aldi.
Liebe Grüsse Birgit

Beitrag von llewellynn 07.02.06 - 12:58 Uhr

Huhu!

Das ist die Alternative, die bei meinem Sohn gezogen hat... wir hatten nämlich die gleichen Probleme:

http://www.naturideen.de/Carobpulver-250g-Rapunzel-91275-00.html

Kannst es ja mal ausprobieren. Macht sich übrigens auch im Kuchen sehr gut, falls deine Tochter es dann doch nicht will...

Lg, Kira

Beitrag von mamakind 07.02.06 - 13:41 Uhr

Hallo Tanja!

Meine kleine Leonie (16 Mon.) trinkt schon seit dem 9. Monat keine Folgemilch oder normale Milch mehr. Hat sie vollkommen abgelehnt und war nichts zu machen.

Sie trinkt sehr gerne Tee #tasse( v. a. morgens) und Furchtschorlen oder Wasser. Milch oder Kaba mag sie auch nicht - egal ob vorgefertigt oder selbstgemacht. Ich schaue halt, dass sie ihr Calcium über Joghurt und Käse bekommt und klappt wunderbar. Sie ißt liebend gerne Joghurt und kommt tagsüber sehr oft und will eine Scheibe Käse haben und das bekommt sie dann auch. Der Kia meint, das ist ok so.

Gibt deiner Kleinen halt zwischendurch nochmal einen Joghurt oder Quark mit Obst drin. Dann braucht sie doch nicht unbedingt Kaba oder Milch trinken.
Ansonsten versuche mal Sojamilch. Die bei Aldi mit Kakaogeschmack ist ganz gut.

LG Simone mit Leonie (16 Mon.), die auch keine Milch mag :-% und dem #ei (21. SSW), das noch nicht mitreden kann

Beitrag von santhom 07.02.06 - 13:46 Uhr

Hallo

Meine Tochter trinkt seit sie ein Jahr ist morgens und Abends ihre Ovomaltine oder ihr Jemalt. Ich weiss aber nicht, ob es in Deutschland etwas ähnliches gibt. (Sind aus der Schweiz) Auf jedenfall haben beide kein Kristallzucker drinn und das Jemalt hat alle Vitamine und Mineralstoffe drinn. Und zu guter letzt schmeckts auch noch lecker. Bei uns bekommt man das Jemalt in der Drogerie und die Ovomaltine Im Supermarkt. Vielleicht findest du ja etwas zu diesen Produkten im Internet??:-)

Lg santhom mit Lea ( *3.5.2004)

Beitrag von vik72 07.02.06 - 14:22 Uhr

Hallo Tanja!

Ich habe auch so ein Milchhasser-Exemplar zu Hause. Die KiÄ riet uns dann zum Kakao, aber auch damit ist bei Mia nichts zu machen. Sie nimmt an Milchprodukten ausschliesslich Joghurt zu sich, Käse auch nur ganz wenig und nur ganz bestimmte Sorten und wenn ihr gerade danach ist.

Sie bekommt zum Frühstück einen Joghurt und nachmittags/abends noch einen Trinkjoghurt oder Actimel, wenn sie mag. Sie trinkt sie seit ein paar Tagen aber auch nicht mehr ganz aus..... keine Ahnung, was ich dann machen soll.

Was sie auch an und dan trinkt, ist das Nesquik Zeug mit Joghurt-Erdbeer oder Joghurt-Vanille Geschmack, besteht aber auch zu 60% aus Traubenzucker... und den Milupino Kinder-Joghurtdrinkt trinkt sie auch ab und zu. Den Vanille und Kakao aber nicht. Und lactosefreie Milch haben wir auch schon versucht, Fehlanzeige. Und alles möglichen verschiedenen Flaschen und Becher haben wir auch schon versucht, auch Fehlanzeige. Nix zu machen, aber irgendwie wird es schon werden ;-)

Liebe Grüsse und viel Erfolg beim Probieren,

Vik + Milchhasserin Mia (*17.09.04)