dringend!unsere 13 jährige Katze sucht neues zuhause

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von siegwerker 07.02.06 - 12:06 Uhr

Wir brauchen dringend ein neues zuhause für unsere Katze susi.Sie ist 13 jahre ,stubenrein,kastriert und verschmust.Leider müssen wir uns von ihr trennen un dsuchen ein neues zuhause.Sie bringt alles mit was sie hat da sie sich schnell an ihr neues zuhause gewöhnen soll.Wir möchten sie nicht ins tierheim bringen da dort die chancen zur vermittlung gleich null sind.WQer hat eine ruhige ecke für sie übrig?Sie ist eine reine wohnungskatze ,schwarz-weiss und gesund.
Wir möchten nichts für sie haben nur die gewissheit das es ihr gut geht

Beitrag von shiva1802 07.02.06 - 12:13 Uhr

Sagst du mir warum ihr euch trennen müßt?

Beitrag von siegwerker 07.02.06 - 15:16 Uhr

Ja .Da unser drittes kind nun laufen kann und krabbelt faucht sie ,kratzt sie und ist immer in "hab acht" stellung.Der Tierarzt meinte sie wird krank dadurch un dmuss raus hier.
Wir haben sie auch erst mit 11 Jahren bekommen und da war das Problem noch nicht.Aber unser kleinster weint nur noch wenn er susi sieht und wird ständig gekratzt.
Das geht auf dauer nicht gut.Das hat susi nicht verdient.sie ist so eine liebe ruhige und Karl traut sich auch kaum noch was.

Beitrag von bomaus79 07.02.06 - 16:55 Uhr

hallo!

ins tierheim würde ich die katze auf keinen fall geben.

habe in der visitenkarte gelesen das du aus 5.... sowieso kommst. wo ist das? ich kenne hier in der gegend 46244 und umgebung katzenhilfen die sich um die gute vermittlung kümmern. wenn du magst kann ich dir adresse und telefonnummer geben vielleicht kann mir dir dort helfen.

übrigens schön das du dich darum kümmerst das es die katze dann auch gut hat. #huepf

Beitrag von wurzelzwerg13 08.02.06 - 10:25 Uhr

Hallo!
Kennt die Katze Hunde??
Wir sind ein ruhiger Haushalt, also keine Kinder...
Wir haben zwei Hunde, die keine Katzen kennen... würden aber gerne eine kleine Samtpfote bei uns aufnehmen.

Liebe Grüße

*wurzelzwergi*

Beitrag von siegwerker 08.02.06 - 13:27 Uhr

nein sie kennt leider keine hunde.Weiss also nicht ob sie sich vertragen

Beitrag von wurzelzwerg13 08.02.06 - 13:57 Uhr

Hm schade, aber hätte ja sein können!
Ich denke aber wenn beide Seiten den anderen nicht kennen, ist es etwas zu Riskant...
Und wenn soll die kleine Katze ja auch einen dauerhaften Platz haben!

Ich wünsche euch viel Glück bei der Suche nach einem neuen TRAUMplatz!! #klee
LG

*wurzelzwergi*