Jobsuche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melli1511 07.02.06 - 12:09 Uhr

Hallo!

Das Thema passt hier nicht rein, aber woanders wir man nur doof angemacht.

Bin jetzt 5+6 SSW und arbeitslos. #heul

Soll ich mir jetzt noch nen Job suchen? Könnt ja auch mal da schauen, da ist meine ganze Situation:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=28&id=339929

Würde mich über ganz liebe Antworten freuen!

#liebe Grüße

Melli

Beitrag von nitschi79 07.02.06 - 12:29 Uhr

Hallo Melli

Die Frage finde ich auch ein bißchen komisch. Ich denke für Dich, in Deiner Situation, wäre es das aller, aller beste einen Job zu haben. Da würde ich gar nicht überlegen ob es sich jetzt noch lohnt. Versuche was zu kriegen, das kann Dich finanziell nur besser stellen.

Und zum Thema heiraten, das ist schon heikel. Du mußt es natürlich selbst entscheiden. Ich weiß ja nicht wie lange Ihr schon zusammen seid etc. aber ich denke, wenn es von beiden, noch nicht so ganz gewollt ist, solltet Ihr es nicht wegen dem Baby und irgendwelchen Versicherungsfragen vorziehen. Ich fände das einen eher schlechten Start für eine Ehe, aber das ist ja nur meine persönliche Einstellung.

So, genug gesabbelt, Du wirst schon das richtige tun;-)

LG Nitschi mit Ben 32.SSW

Beitrag von melli1511 07.02.06 - 12:35 Uhr

hallo!

Wir sind 4 Jahre zusammen. Ich würde sofort heiraten, er noch nicht so richtig.
Aber nur wegen #baby find ich auch nicht unbedingt schön.

Werde mich jetzt auf Jobsuche begeben. Vielleicht irgendwo als Putze oder so...

#danke!

#liebe Grüße

Melli

Beitrag von 79stella 07.02.06 - 12:43 Uhr

Das mit der Jobsuche kann ich verstehen! Wir haben seit mehr oder weniger 1 1/2 Jahren versucht, schwanger zu werden, da hatte ich noch einen Job. Aber wegen übelstem Mobbing musste ich die Stelle aufgeben- und prompt bin ich 6 Wochen später schwanger geworden. Mein Arzt meinte, der Stress auf der Arbeit, war wirklich massiv, kann durchaus der Grund gewesen sein, warum es vorher nicht geklappt hat. Ich hatte auch gehofft, ich würde vorher einen neuen Job finden, jetzt nimmt mich eher keiner mehr.

Ich suche jetzt auch weiter, aber auch auf dem AA wollte man mir keine Hoffnungen machen, aber vielleicht findet sich ja was zeitlich begrenztes, dann bin ich kein "Nachteil" für einen Arbeitgeber. Und einen Nebenjob finden ist ja leider auch nicht so leicht- Regale einräumen oder schwer heben ist ja nicht mehr... Aber ich suche weiter, ich will ja was tun, zu Hause rumsitzen ist gar nicht mein Ding... #hicks

Das mit der Hochzeit ist ein schwieriger Punkt, nur wegen dem Kind und der Krankenversicherung zu heiraten mag die falsche Motivation sein... Habt ihr denn vorher, bevor du schwanger wurdest, schon mal darüber gesprochen? Oder kommt das Thema wirklich nur aus Vernunftgründen auf den Tisch? Das heißt ja nicht, dass es deswegen nicht klappen muss, aber eine Hochzeit sollte schon auch andere Gründe haben. ;-)

Ich drück dir die Daumen, dass sich eine Lösung findet und du das alles hinbekommst!

LG Stella (14. SSW + 1)

Beitrag von mausididdl 07.02.06 - 13:22 Uhr

wir hatten auch drei jahre lang probiert ein kind zu bekommen aber es klappte nicht!
und wir bei dir bin ich wegen des mobbings im dezember sozusagen fast freiwillig gegangen und prompt bin ich schwanger geworden!
ich sehe das genauso wie du das wenn de schwanger bist eh keine chancen hast aber bewerben tu ich mich trotzdem vielleicht findet sich ja doch der ein oder andere job zum dazuverdienen da ich ne sperre vom AA bekommen hab wäre das bestimmt net schlecht!